Michael Schneider

Sportwissenschaftler

Mein Motto

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

Meine Qualifikationen und Trainerscheine

Sportwissenschaftler B.A. (Goethe-Universität Frankfurt/Main)
A-Lizenz (dflv)
B-Lizenz (DFB)

Meine berufliche Tätigkeit

Personal Trainer in Frankfurt/Main und dem Rhein-Main-Gebiet
Dozent und Referent zu Themen des Sports und der Gesundheit in ganz Deutschland

Als Dozent werde ich am häufigsten gefragt

Training an Maschinen/Geräten oder Training mit freien Gewichten: was ist besser?

Meine Antwort auf diese Frage:
Wie auf viele Fragen des Sports und der Gesundheit ist auch hier eine genaue Betrachtung sowohl der Zielsetzung als auch der Trainingserfahrung grundlegend.
Speziell Neulingen erleichtern Geräte den Einstieg in den Kraft- und Fitnesssport, da sie in ihrer Benutzung nahezu selbsterklärend sind: Sowohl die Position auf dem Gerät als auch der Bewegungsradius wird durch die Maschine vorgegeben und so das Risiko an Haltungs- und Bewegungsfehlern und daraus resultierenden Verletzungen minimiert. Das Maschinentraining eignet sich zudem rehabilitativ für Patienten, die nach Verletzungen schonend und zeitnah an ihre Zielsportart sowie ihr ursprüngliches Leistungsniveau herangeführt werden sollen.
Gehen wir hingegen von einer gesunden Person mit angemessener Trainingserfahrung aus, kommen wir an Training mit freien Gewichten nicht vorbei. Das „freie“ Training ist bspw. prädestiniert dafür, über freie „natürliche“ Bewegungsmuster auch die tieferliegende (Hilfs-/Stabilitäts-)Muskulatur adäquat anzusprechen. Mit Blick auf einen gesunden, athletischen und umfassend trainierten Körper muss Training mit freien Gewichten deshalb unbedingt auf den Trainingsplan.

Der größte Irrtum im Bereich Sport und Gesundheit, der richtig gestellt werden muss

Irrtum/Mythos:
Essen nach 18 Uhr macht dick.

Wahrheit:
Dick-werden bzw. Gewicht zu reduzieren ist zunächst ein mal einfache Mathematik: Wer mehr Energie zu sich nimmt (= essen & trinken) als er/sie verbraucht (= Bewegung & Sport), erhöht mittel- bis langfristig sein Körpergewicht und wird dick. Schuld daran ist in diesem Fall die positive Energiebilanz, die für das persönliche Erscheinungsbild meist alles andere als positiv ist. Ist die Energiebilanz hingegen negativ, also der Verbrauch höher als die Zufuhr, wird zwangsläufig Gewicht reduziert. Die Uhrzeit der Nahrungsaufnahme hat damit zunächst wenig zu tun. Kurz vor dem Schlafen sollten allerdings dennoch keine schwer verdaulichen Speisen mehr zugeführt werden, da dies die Schlafqualität beeinträchtigen kann.

Meine Literaturempfehlungen zum Thema Sport und Gesundheit

Exzentrisches Krafttraining: Auswirkungen auf unterschiedliche Maximal- und Schnellkraftparameter (Schriftenreihe des Bundesinstituts für Sportwissenschaft) Exzentrisches Krafttraining: Auswirkungen auf unterschiedliche Maximal- und Schnellkraftparameter (Schriftenreihe des Bundesinstituts für Sportwissenschaft) Klaus Wirth (2011-12-02), Sportverlag Strauß, 1. Auflage Jetzt bei Amazon kaufen...
Essentials of Strength Training and Conditioning Essentials of Strength Training and Conditioning Thomas Baechle (2008-06-01), Human Kinetics, 3. Auflage Jetzt bei Amazon kaufen...
Praxis der medizinischen Trainingstherapie I: Lendenwirbelsäule, Sakroiliakalgelenk und untere Extremität Praxis der medizinischen Trainingstherapie I: Lendenwirbelsäule, Sakroiliakalgelenk und untere Extremität Frank Diemer, Volker Sutor (2017-12-13), Thieme, 3., aktualisierte und erweiterte Jetzt bei Amazon kaufen...
Praxis der medizinischen Trainingstherapie II: Halswirbelsäule und obere Extremität (Physiofachbuch) Praxis der medizinischen Trainingstherapie II: Halswirbelsäule und obere Extremität (Physiofachbuch) Frank Diemer, Volker Sutor (2010-04-28), Thieme, 1. Auflage Jetzt bei Amazon kaufen...
Funktionelles Kraftaufbautraining in der Rehabilitation: Komplette Trainingsprogramme Funktionelles Kraftaufbautraining in der Rehabilitation: Komplette Trainingsprogramme Jürgen Buchbauer, Dagmar Steininger (2016-05-10), Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, 7. Auflage Jetzt bei Amazon kaufen...
Taschenatlas Anatomie, Band 1: Bewegungsapparat Taschenatlas Anatomie, Band 1: Bewegungsapparat Werner Platzer (2013-08-21), Thieme, 11. aktualisierte Jetzt bei Amazon kaufen...
Sportphysiologie Sportphysiologie Horst de Marées (2003), Sportverlag Strauß, 9. korr. Nachdr. Jetzt bei Amazon kaufen...
Der neue Muskel Guide: Gezieltes Krafttraining · Anatomie · Mit Poster (BLV) Der neue Muskel Guide: Gezieltes Krafttraining · Anatomie · Mit Poster (BLV) Frédéric Delavier (2016-12-02), BLV, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH, 15.. Auflage Jetzt bei Amazon kaufen...
Das Muskelbuch: Anatomie - Untersuchung - Bewegung Das Muskelbuch: Anatomie - Untersuchung - Bewegung Klaus-Peter Valerius, Astrid Frank, Bernard C. Kolster, Christine Hamilton, Enrique Alejandre Lafont, Roland Kreutzer (2014-08-18), KVM - Der Medizinverlag ein Unternehmen der Quintessenz Verlagsgruppe, 7., erw. und kompl. überarbeit. Auflage Jetzt bei Amazon kaufen...
Endurance Training - Science and Practice Endurance Training - Science and Practice IÑIGO MUJIKA (2012-01-01), IÑIGO MUJIKA, Jetzt bei Amazon kaufen...