Thomas Martens | Dozent der Akademie für Sport und Gesundheit

Thomas Martens

Physiotherapeut, Sportwissenschaftler

Mein Motto

Jeden Tag eine Stunde Training für Gesundheit und Fitness

Meine Qualifikationen und Trainerscheine

Dipl.-Sportwissenschaftler, Physiotherapeut, Masseur/med. Bademeister, Sektoraler Heilpraktiker, Sportphysiotherapeut
Medizinische Trainingslehre, Personal Trainer, Behindertensport und Prävention insbes. Wirbelsäulengymnastik und Rückenschule
Dozent/Referent für Medizinische Trainingstherapie und Fitness (C-,B-,A-Lizenz, Med. Fitness, Diagnostik, Rückentrainer, Grundlagen der Ernährung, Sporternährung, Faszientraining, Functional Training, Athletiktraining)

Meine berufliche Tätigkeit

Selbständige Tätigkeit in der Physiotherapie und Trainingstherapie, Dozent/Referent, bis 2014 selbstständiger Geschäftsführer eines Sportphysiotherapeutischen Gesundheits- und Trainingszentrums, seit 2017 Beratung und Betreuung im Bereich Medizinische Fitness

Als Dozent werde ich am häufigsten gefragt

Wie wichtig ist das Training der Rumpfmuskulatur ?

Meine Antwort auf diese Frage:
Trainiere den Core, den Rumpf, um Bewegung zu stoppen, und Schultern und Hüften, um Bewegungen zu starten. Rumpfstabilität und Mobilität der Extremitäten sind Voraussetzung für Verletzungsprophylaxe und Leistung im Sport

Der größte Irrtum im Bereich Sport und Gesundheit, der richtig gestellt werden muss

Irrtum/Mythos:
No sports - Rezept für ein langes Leben 'Churchill'

Wahrheit:
Es gibt kein Medikament, das die gleichen Wirkungen im Bereich des Herz-Kreislaufsystems, Stoffwechsels, Haltungs- und Bewegungsapparates sowie Nervensystems erzielt wie Sport und Bewegung.