Du hast den Wunsch, deine berufliche Karriere in Richtung Jumping Fitness Instruktor umzuorientieren? Wir von der Akademie für Sport und Gesundheit bieten dir eine Ausbildung in diesem Bereich an. Hier werden wir dir in Kürze die wichtigsten Fragen zur Trainerausbildung im Bereich Jumping Fitness beantworten.

Welche Jumping Fitness Trainer Ausbildung soll ich machen?

In der Fitness- und Gesundheitsbranche gibt es diverse Ausbildungsinstitute, die dir eine solche Ausbildung anbieten. Welche davon die richtige für dich ist, hängt von deinen persönlichen Wünschen und Bedürfnissen, aber auch von deinen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen ab. Was du bei der Auswahl deines Ausbildungsinstituts beachten solltest, haben wir dir nochmals in einem längeren Beitrag zusammengefasst.
Erfahre mehr: Ausbildung zum Jumping Fitness Trainer: Welche ist die beste für dich?

Wie lange dauert die Ausbildung zum Jumping Fitness Trainer?

Die Ausbildungsdauer im Bereich Jumping Fitness variiert je nach Ausbildungsanbieter. Wir von der ASG bieten dir 21 Lerneinheiten im Präsenzunterricht an, komprimiert in einer zweitätigen Fortbildung. Diese kannst du an deinem Wunschstandort aus unserer deutschlandweiten Auswahl und zu deinem Wunschtermin absolvieren.
Erfahre mehr: Wie lange dauert deine Ausbildung zum Jumping Fitness Trainer?

Was kostet eine Jumping Fitness Trainer Ausbildung?

Wir von der ASG bieten dir unsere Ausbildung zu einem einmaligen Preis von 259 € an. Dort sind alle Kosten, beispielsweise für Lernskripte, Prüfungen, etc., bereits mitinbegriffen.
Hier erfährst du mehr über die Kosten: Was kostet eine Ausbildung zum Jumping Fitness Trainer?

Was lerne ich als Jumping Fitness Trainer und was macht ein Jumping Fitness Trainer eigentlich?

In deiner Grundausbildung zum Jumping Fitness Trainer lernst du alle theoretischen und praktischen Inhalte, die du benötigst, um dynamische Trainings mit deinem Trainingswerkzeug, dem Minitrampolin, abzuhalten. Besonders Übungen aus dem Ausdauer- und Intervalltraining wirst du dabei für deine Trainingspraxis lernen, da du dieses in deinen Choreografien und Kursstunden für Einsteiger oder Fortgeschrittene anwenden wirst. Damit wird die allgemeine Fitness, also die Muskulatur und Ausdauer deiner Kunden, gefördert und aufrechterhalten.

Wo arbeiten Jumping Fitness Trainer und welche Perspektive habe ich?

Der Hype um spezielle Kurssportarten, wie beispielsweise dem Jumping Fitness hält auch in der deutschen Fitnesskultur immer mehr Einzug. Demnach bist du als Profi in deinem Fachgebiet sehr gefragt. Dein Einsatzort kann beispielweise in einem Fitnessstudio sein oder aber in ähnlichen Einrichtungen aus der Fitness- und Gesundheitsbranche. Selbstverständlich kannst du dich als professioneller Jumping Fitness Instruktor auch selbstständig machen.
Erfahre mehr: Arbeitsplatz: Wo arbeitest du als Jumping Fitness Trainer?

Welche Voraussetzungen muss ich für die Jumping Fitness Trainer Ausbildung mitbringen?

Um an der Akademie für Sport und Gesundheit zum Jumping Fitness Trainer zu werden, musst du neben einem Mindestalter von 16 Jahren keine weiteren Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Bestimmte Vorkenntnisse oder gar ein bestimmter Schulabschluss sind nicht von Nöten.
Erfahre mehr: Voraussetzungen Jumping Fitness Trainer Ausbildung

Wie werde ich Jumping Fitness Trainer?

Um als Jumping Fitness Trainer arbeiten zu können, benötigst du ausreichend Wissen und praktische Erfahrung in dieser speziellen Sportart. Der einfachste Weg dorthin ist das erfolgreiche Absolvieren einer Berufsausbildung. An der ASG wirst du am Ende deiner Ausbildungszeit eine Lehrprobe absolvieren müssen. Ist diese bestanden, erhältst du zum Abschluss dein Zertifikat, welches dich als Jumping Fitness Instruktor qualifiziert. Vor allem Arbeitgeber legen meist großen Wert auf diese Lizenzen, da sie so sicherstellen können, dass du deine Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb eines professionellen Rahmens erlernt hast.

Wie viel verdient ein Jumping Fitness Trainer?

Die Frage nach dem Verdienst ist sicherlich relevant, wenn du über deine Zukunftsaussichten auf dem Fitnessmarkt überlegst. Natürlich sollte der Beruf eine Tätigkeit sein, die dir Spaß macht, sich für dich wirtschaftlich dennoch auch lohnt. Da es in der Fitness- und Gesundheitsbranche keine Bezahlung nach Tarifvertrag gibt, fällt das Gehalt hier sehr individuell aus. Beispielsweise deine Ausbildung, Berufserfahrung und viele weitere Faktoren bestimmen hier dein Gehalt.
Erfahre mehr: Gehalt: So viel verdienen Jumping Fitness Trainer im Durchschnitt

Kann ich nebenberuflich als Jumping Fitness Trainer arbeiten?

Die Fitness- und Gesundheitsbranche ist eine der Branchen, in der es üblich ist, sowohl Vollzeitbeschäftigungen als auch Teilzeitjobs nachzugehen. Beispielsweise in Fitnessstudios werden Gerade Jumping Fitness Trainer für das Abhalten von Kursstunden auch in Teilzeit, beziehungsweise als nebenberufliche Tätigkeit gesucht. So kannst du beispielsweise einen Ausgleich zu deinem eigentlichen Hauptjob finden und nicht nur deine Teilnehmer, sondern auch dich regelmäßig auspowern.
Erfahre mehr: Neben- oder Hauptberuf im Bereich Jumping Fitness: Wie wirst du nebenberuflich zum Jumping Fitness Instruktor?

Wo kann ich eine Jumping Fitness Trainer Ausbildung machen?

Die Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Jumping Fitness sind nahezu unbegrenzt. Für dich bedeutet das also, aus der Fülle an Angeboten, den für dich passenden Ausbildungsbetrieb zu finden. Die Akademie für Sport und Gesundheit bietet dir eine solche Ausbildung ebenfalls an. Innerhalb einer zweitägigen Fortbildung lernst du von unseren fachkundigen Dozenten alles, was du wissen musst, um als Jumping Fitness Trainer tätig zu sein.

Gibt es eine Prüfung in der Ausbildung zum Jumping Fitness Trainer?

Im Anschluss an unsere Lerneinheiten absolvierst du an deinem letzten Ausbildungstag eine Lehrprobe, um deiner Trainerkompetenz unter Beweis zu stellen. Hierzu wird dir ein Thema vorgegeben, welches du mit deinem neu erlernten praktischen und theoretischen Wissen aufarbeiten musst. Die von uns zur Verfügung gestellten Unterrichtsmaterialien dienen dir dabei als Unterstützung. Im Anschluss wird dir die Prüfungsleistung durch unsere Dozenten abgenommen und bei Bestehen wird dir dein Trainerschein als Jumping Fitness Trainer überreicht.

Ist die Ausbildung zum Jumping Fitness Trainer staatlich anerkannt

Nachdem du den Lehrgang an der Akademie für Sport und Gesundheit erfolgreich absolviert hast, überreichen wir dir eine Lizenz. Diese Qualifikation findet eine branchenweite Anerkennung und zeugt von deinen fachlichen Kenntnissen in diesem Themenschwerpunkt. Besonders in der Gesundheits- und Fitnessbranche wird solchen Zertifizierungen einen großen Stellenwert zugeschrieben. Somit ist sie deine Eintrittskarte in dieses Berufsbild.

Wie lange ist die Jumping Fitness Trainer Lizenz gültig?

Die von der Akademie für Sport und Gesundheit ausgestellten Trainerlizenzen verlieren ihre Gültigkeit nicht. Anders als bei anderen Ausbildungsinstituten sind unsere Trainerlizenzen im Bereich Jumping Fitness stehts gültig. Dennoch lohnt es sich, immer am Ball zu bleiben und von Zeit zu Zeit eine Weiterbildung anzustreben, um immer auf dem neusten Stand der sportwissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich Jumping Fitness zu sein.

Wird die Ausbildung zum Jumping Fitness Trainer gefördert?

Im Rahmen der Bildungsprämie, welche durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgesprochen wurde, kannst du eine Förderung deiner Ausbildung zum Jumping Fitness Trainer beantragen. Bildungskosten kannst du dadurch von der Steuer absetzen, weshalb sich die Ausbildungskosten für deinen Lehrgang automatisch minimieren. Erfahre mehr: Förderung

Kann ich ohne Ausbildung Jumping Fitness Trainer werden?

Die meisten Unternehmen und Arbeitgeber fordern besonders in der Fitness- und Gesundheitsbranche einen Nachweis über deine bestehenden Kompetenzen als Fachtrainer. Eine professionelle Ausbildung und eine Lizenz, welche dir dein Fachwissen im Bereich Jumping Fitness bescheinigt, erleichtern dir daher den Weg in deine gesundheitsorientierte Trainertätigkeit.

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter