Ein pauschal geltendes Gehalt ist als Kettlebell Trainer nicht festgelegt. Vielmehr hängt dein Verdienst von vielfältigen Faktoren, wie beispielsweise deinem Tätigkeitsbereich, ab. Deine Qualifikation spielt natürlich auch eine große Rolle.

Sicherer Job als Fitnesstrainer

Als angestellter Kettlebell Trainer im Fitnessstudio kannst du mit einem Festgehalt rechnen. Je nach Erfahrung und deinem Arbeitsumfang, kann dies unterschiedlich ausfallen. Du verdienst durch das Leiten von Gruppenkursen und dem Personal Training. Im Durchschnitt verdient ein festangestellter Fitnesstrainer in Vollzeit um die 2.000 Euro brutto im Monat. Dies kann jedoch von Bundesland zu Bundesland und von Arbeitgeber zu Arbeitgeber variieren. Informiere dich also vor Vertragsabschluss über dein Gehalt.

Verdienst in der Selbstständigkeit

Als selbstständiger Fitnesstrainer steht dir kein monatliches Festgehalt zur Verfügung. Dein Einkommen hängt also ganz von deiner Auftragslage ab und kann zwischen den Monaten stark variieren. Gerade am Anfang deiner Karriere solltest du daher genügend Rücklagen besitzen und Ausgaben für Trainingsgeräte und Co. einplanen. Es wird eine Zeit dauern, bis du dir einen festen Kundenstamm aufgebaut hast, weshalb du stets am Ball bleiben solltest was Marketing und Weiterbildungen angehen.

Kenntnisse und Erfahrung

Ein wichtiger Einflussfaktor auf dein Gehalt ist deine Erfahrung. Als frisch ausgebildeter Kettlebell Trainer wirst du wahrscheinlich noch nicht so viel verdienen, wie ein Fitnesstrainer mit mehrjähriger Erfahrung. Um die Karriere- und Gehaltsleiter zu erklimmen, sind somit Weiterbildungen und Arbeitserfahrungen relevant. Was sind die neusten Trends beim Kettlebelltraining, welche neuen Erkenntnisse gibt es in Bezug auf das Trainingsgerät. Aktualisiere dein Wissen stetig und halte so einen hohen Trainingsstandard. Die Investition in Fortbildungen wird sich positiv auf deinen Verdienst auswirken.

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter