Was verdient ein Lauftrainer?

Informationsbroschüre Lauftrainer Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Lauftrainer Ausbildung

Interesse an der Ausbildung zum Lauftrainer? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern

Gehalt eines Lauftrainers

Ein ausgebildeter Lauftrainer kann je nach Arbeitsort unterschiedlich viel Bezahlung erhalten. Daher lässt es sich nicht pauschal sagen, was ein Laufcoach mit anerkanntem Trainerschein verdient. Nicht nur der Standort deines Arbeitsplatzes spielt bei deinem zukünftigen Gehalt eine Rolle – auch die Größe des Unternehmens, bei welchem du arbeiten möchtest, ist ein Faktor für dein Gehalt. Ebenso zählen deine zusätzlichen Qualifizierungen und Erfahrungen in deinen Verdienst mit ein.

Lauftrainer Ausbildung

Lauftrainer Ausbildung

1 Ausbildungen

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt

Als Anfänger im Bereich des Lauftrainings wirst du wahrscheinlich nicht besonders viel verdienen. Ein Einstiegsgehalt liegt in der Regel bei etwa 1.500 bis 2.500 Euro brutto im Monat. Wenn du deine Trainertätigkeit jedoch nebenberuflich ausübst, ist das ein netter Zusatzverdienst. Mit zunehmender Erfahrung und Weiterbildungen kannst du jedoch schnell mehr verlangen.

Wie entwickelt sich das Gehalt

Je mehr Erfahrung und Kenntnisse du als Lauftrainer sammelst, desto mehr wirst du natürlich auch verdienen. Erfahrene Lauftrainer können durchaus ein Gehalt von 3.000 bis 4.000 Euro brutto im Monat erreichen. Besonders erfolgreiche Lauftrainer verdienen sogar noch mehr.

Relevanz des Arbeitsortes

Auch der Arbeitsort beeinflusst die Höhe des Einkommens als Lauftrainer. In großen Städten und Ballungsgebieten wird meist mehr Gehalt gezahlt als in ländlichen Gebieten. Ein Lauftrainer, der in einem renommierten Fitnessstudio in einer großen Stadt arbeitet, kann ein durchschnittliches Einkommen zwischen 30.000 bis 50.000 Euro im Jahr erzielen. Wer in einem kleinen Dorf beschäftigt ist, muss mit deutlich weniger rechnen.

Bedeutsamkeit der Region

Ähnlich wie der Arbeitsort kann auch die Region einen Einfluss auf das Gehalt haben. Es gibt Unterschiede im Einkommen eines Lauftrainers je nach Bundesland. Dies kann von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden, wie zum Beispiel der Wirtschaftskraft des Bundeslandes und der Nachfrage nach Lauftrainern. In manchen Regionen sind die Löhne generell höher als in anderen. Ein Trainer in einer wirtschaftlich starken Region kann höhere Einkünfte haben als ein Trainer in einer Region mit geringerer Wirtschaftskraft.

Anzahl der Arbeitsstunden

Die Arbeitszeiten eines Lauftrainers bestimmen auch den Verdienst. Ein Lauftrainer in Vollzeit erzielt natürlich ein höheres Gehalt als ein Lauftrainer in Teilzeit, da er mehr Stunden arbeitet. In manchen Fällen ist der Unterschied jedoch nicht nur in den Arbeitsstunden begründet. Ein Teilzeit-Lauftrainer, der in einer hochklassigen Einrichtung beschäftigt ist und über hervorragende Qualifikationen verfügt, kann dennoch höhere Bezüge erhalten als ein Vollzeit-Lauftrainer in einer weniger exklusiven Umgebung.

Gehalt in der Selbstständigkeit

Wenn du als Lauftrainer selbstständig arbeitest, hast du die Möglichkeit, dein eigenes Gehalt zu bestimmen. Du bist jedoch auch für alle Kosten und Risiken verantwortlich. Es kann also sein, dass du als selbstständiger Lauftrainer zunächst weniger verdienst, aber auf lange Sicht ein sehr viel höheres Einkommen erzielen kannst. Im Durchschnitt veranschlagt ein Lauftrainer in Deutschland zwischen 25 und 50 Euro pro Stunde. Mit Erfahrung und einer guten Reputation kannst du höhere Stundenbeiträge verlangen. Es ist wichtig, sorgfältig die Vor- und Nachteile abzuwägen, bevor du dich für die Selbstständigkeit entscheidest.

Faktoren, die das Gehalt beeinflussen

Es gibt einige Faktoren, die das Gehalt eines Lauftrainers beeinflussen können - unter anderem:

  • Deine Erfahrung und Qualifikationen
  • Die Region, in der du arbeitest
  • Die Art der Einrichtung
  • Zusatzqualifikationen
  • Arbeitszeiten

Fazit

Als Lauftrainer kannst du ein solides Einkommen erreichen. Ein Einstiegsgehalt liegt in der Regel bei etwa 1.500 bis 2.500 Euro brutto im Monat, erfahrene Lauftrainer können jedoch deutlich mehr verdienen. Wichtig für eine Gehaltssteigerung sind weitere Qualifikationen und Erfahrung.

4.6/5 (8 Bewertungen)
| Zum Bewerten bitte einloggen