Facebook Pixel

Selbständig als Fitnesstrainer

Als Fitnesstrainer hast du die Möglichkeit dich selbständig zu machen. Der Weg in die Selbständigkeit sollte allerdings gut geplant sein. Nachfolgend haben wir für dich einige Informationen für einen fundierten Start in eine selbständige Tätigkeit als Fitnesstrainer zusammengefasst.

Selbständige Fitnesstrainer im Fitnessstudio

Als Fitnesstrainer zur Selbstständigkeit im Wachstumsmarkt Sport und Gesundheit!

Raus aus dem Alltag rein ins Vergnügen! Du bist selbst begeisterter Sportler und möchtest auch andere dafür begeistern? Du hast Spaß daran, dein Wissen an andere weiterzugeben?

Dann zögere nicht und starte in deine berufliche Zukunft als Fitnesstrainer.

Diesen Artikel als Video ansehen

Was du für eine erfolgreiche Selbständigkeit als Fitnesstrainer benötigst

Für einen erfolgreichen Start in eine selbständige Tätigkeit im Fitnessbereich ist eine fundierte und anerkannte Fitnesstrainer Ausbildung die elementare Grundvoraussetzung! Im Rahmen deiner Karriere wirst du regelmäßig verschiedene Weiterbildungen besuchen und vielseitige Trainerlizenzen erwerben. Denn deine Kunden wollen sehen, dass du über ein fundiertes Wissen im Fitness-Bereich verfügst. Die nötigen Referenzen stellen ein wichtiges Erfolgskriterium für Trainer dar - darum solltest du jede Möglichkeit nutzen, dich entsprechend weiterzubilden. Am Ende zählt die Qualität, die du selber vorweisen kannst.

Wo du als selbständiger Fitnesstrainer arbeiten kannst

Es bestehen mehrere Möglichkeiten sich als Fitnesstrainer selbstständig zu machen.

Die bekannteste ist, als selbständiger Fitnesstrainer in einem Fitnessstudio seine Chance zu ergreifen - dort muss man sich in aller Regel der Studiophilosophie unterordnen.

Möchtest du in einem Studio bestimmte Kurse anbieten, kannst du dich in den meisten Studios in die nötigen Kursräume einmieten. Auch hier muss das Konzept zum Studio passen, um die nötige Kundschaft zu erhalten.

Wenn du ausschließlich deinen Interessenbereich vermitteln möchtest, kannst du als Personaltrainer arbeiten. Als Personaltrainer bist du ungebunden und kannst selber entscheiden, mit wem du arbeiten möchtest und was du deinen Kunden vermitteln willst. Auch hier ist es von Vorteil, für alles was du anbietest auch die entsprechenden Lizenzen vorweisen zu können. Dies erleichtert den Einstieg und zeigt deinen Kunden, dass du dir die nötige Kompetenz angeeignet hast.

Der Markt und die Möglichkeiten für selbständige Fitnesstrainer

Die Fitnessbranche boomt und der Trend zum gesunden Leben ist angesagter denn je. Fitnessstudios wachsen und immer mehr Standorte werden eröffnet. In diesem Dienstleistungssegment werden in den nächsten Jahren voraussichtlich immer mehr Fitnesstrainer gesucht. Wer gut ausgebildet ist, wird erfolgreich sein - vorausgesetzt die nötigen Grundlagen werden selber gelebt und der Spaß, an dem was du bietest, bleibt bestehen!

Deine Ausbildungsmöglichkeiten im Überblick

Fitnesstrainer B-Lizenz

Fitnesstrainer A-Lizenz

Personaltrainer

Medizinischer Fitnesstrainer

Group Fitness Trainer

Ernährungsberater

Fazit

Die Lizenz allein macht aus dir keinen guten Trainer! Du musst dich stetig weiterbilden und die gängigen Methoden selbst versucht haben, um diese beurteilen zu können. Was du deinen Kunden vermitteln möchtest, musst du auch selber leben. Ein Fitnesstrainer, der nicht fit ist und eine ungesunde Lebensweise lebt, ist unglaubwürdig! Um erfolgreich zu sein, solltest du also selbst das darstellen, was deine Kunden auch erwarten.

Infografik Selbstständigkeit als Fitnesstrainer

Du bist nur einen Klick von super übersichtlichen Informationen entfernt: In dieser Infografik findest du alles Wissenswerte aus dem Artikel und dem Video auf einen Blick. Einfach anklicken für eine größere Darstellung!

Infografik Selbstständigkeit als Fitnesstrainer
Ähnliche Artikel

Nutze deine Chance und bilde dich fort: