Facebook Pixel

Wo arbeiten Athletiktrainer?

Bei der Tätigkeit als Athletiktrainer geht es darum, sportliche Leistungen zu optimieren. Ob das im Fitnessstudio, im Einzel- oder Teamtraining ist, ist unerheblich: Die Ausbildung ermöglicht dir die Arbeit in all diesen Bereichen. Du kannst wählen, welche Sportart dich begeistert und in welcher du als Trainer tätig sein möchtest.

Athletiktrainer coacht Sportler, der im Unterarmstütz auf dem Sportplatz an sein Training absolviert

Die Welt des Leistungssports wartet auf dich

Eine maximale Leistungssteigerung ist im Sinne vieler Sportbegeisterter, vor allem natürlich bei Berufssportlern. Deswegen sind gut ausgebildete Athletiktrainer vielerorts sehr gefragt. Das Zertifikat der Akademie für Sport und Gesundheit ermöglicht dir außerdem auch eine Karriere auf internationalem Niveau, denn du erhältst sie auf Deutsch und auf Englisch. Die unbegrenzte Gültigkeit erspart dir Zeit und Kosten für die Erneuerung des Zertifikats.

Hier kannst du als Athletiktrainer arbeiten:

✓ In Fitnessstudios und Fitnesszentren

✓ In Sportvereinen

✓ In Rehabilitations- und Gesundheitseinrichtungen

✓ Auf selbstständiger Basis mit Privatpersonen

✓ Im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) von Unternehmen

✓ In der Gesundheitsförderung von Unternehmen und Krankenkassen

✓ In Sportverbänden

✓ In Freizeiteinrichtungen

Das lernst du während der Ausbildung

Der Lehrgang besteht aus einem Wechsel von interessanten Theorieeinheiten und spannenden, praktischen Sessions. Unsere erfahrenen Dozenten bringen dir alles rund um die Diagnostikverfahren bei, die dir anschließend für den optimalen Trainingsplan dienen. Dieser unterstützt deine Kunden bei der gezielten Optimierung seiner Leistungen. Die Konzentration liegt hierbei auf Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer und Kraft. Für jeden dieser Bereiche werden dir entsprechende Übungen aus dem Athletiktraining vorgestellt. Du lernst zudem alle wichtigen athletischen Grundfertigkeiten kennen.

Unsere Agenda

Mehr Infos zu den Inhalten und zum Ablauf der Ausbildung findest du in unserer Agenda zur Athletiktrainer Ausbildung!

Bei einem Fußballverein arbeiten?

Deine große Leidenschaft ist Fußball und du würdest dein Hobby gerne zum Beruf machen? Das geht – als Athletiktrainer für Fußball. Denn auch Fußball ist eine athletische Sportart und Athletiktrainer runden das Trainerteam ab. Es geht vor allem um die Steigerung von Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination. Wenn du deine Zukunft in diesem Bereich siehst, empfehlen wir dir, die Ausbildung zum Athletiktrainer für Fußball in Erwägung zu ziehen. Hier wirst du noch gezielter auf eine Karriere als Athletiktrainer für Fußballer vorbereitet.

Verdienst als Athletiktrainer

Das Einkommen eines Athletiktrainers entspricht ungefähr dem eines spezialisierten Fitness- bzw. Personal Trainers. Je nach Einsatzort, Arbeitgeber, Art deiner Ausbildung und deinem Erfahrungsschatz variiert dieses natürlich. Im Durchschnitt verdienst du zwischen 2.500 und 3.400 Euro brutto im Monat. Bei einer selbstständigen Ausübung kannst du 50 bis 100 Euro pro Stunde verlangen. Ergatterst du einen Trainerjob im Profi-Leistungssport, kannst du sogar 10.000 bis 15.000 Euro pro Monat ausgezahlt bekommen.

Personen, die diesen Artikel ansahen, lasen auch:

Welches Gehalt verdient ein Athletiktrainer?

Welche Voraussetzungen muss ein Athletiktrainer erfuellen?

Welche Athletiktrainer Ausbildung ist die beste?

Ähnliche Artikel

Werde Fitnesstrainer