Facebook Pixel

Wo arbeiten Medizinische Fitnesstrainer?

Welche Türen dir die Weiterbildung zum Medical Fitness Trainer eröffnet, erfährst du im folgenden Beitrag. Hier klären wir dich über die Zielgruppe des Medizinischen Fitnesstrainings auf und du erfährst, wo du nach deiner Fortbildung tätig werden kannst.

Auf einer Yogamatte macht ein Mann im Liegen Crunches. Eine Medizinische Fitnesstrainerin korrigiert seine Ausführung und hält seine Knie bei den Sit ups fest. Am Bildrand steht ein Rollstuhl.

An wen richtet sich Medical Fitness Training?

Die Zielgruppe des Medizinischen Fitnesstrainings ist naheliegend: Alle Menschen, die an Verletzungen und Beschwerden des Bewegungsapparates leiden. Vor allem in Anbetracht des demographischen Wandels erwartet dich als Medizinischer Fitnesstrainer eine breite Zielgruppe. Das Rehabilitations-Training bedient sich an den Erkenntnissen der Bewegungslehre und orthopädischen Grundlagen. Durch den Gesundheitssport werden typische Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparats behandelt und das Wohlbefinden gesteigert.

Der Schwerpunkt dieser Trainingstherapie liegt dabei auf Muskelverletzungen, Störungen im Bewegungsapparat und dem Atmungs- und Herz-Kreislauf-System. Es kombiniert Koordinationstraining mit Konditionstraining. Dieses kann durch gezielte Reizsetzung und unterschiedliche Belastungssteuerung auf die individuellen Bedürfnisse deiner Klienten abgestimmt werden. Als Medical Fitness Trainer erwarten dich daher vielerlei Tätigkeitsfelder.

Deine Aufgaben als Medizinischer Fitnesstrainer

Als Fachkraft im Gesundheitssport bist du in der Lage, deine Klienten professionell zu betreuen und Beschwerden wie Gelenkverletzungen zu beheben. Du bist Experte in den orthopädischen Grundlagen: Du erkennst den Zusammenhang von Verletzungen, Krankheiten und der Anatomie des menschlichen Körpers.

Alle Menschen haben verschiedene Bedürfnisse. Durch deine neu erlangten Fähigkeiten und Kenntnisse als Medical Fitness Trainer gelingt es dir, Krankheitsbilder zu erkennen. Dadurch kannst du individuelle Trainingspläne mit unterschiedlichen Belastungsreizen erstellen. Hierbei achtest du außerdem auf Indikation und Kontraindikation des Trainings.

Aus diesem Grund erwartet dich in deinem Präsenzlehrgang zum Medical Trainer ein hoher Praxisbezug. In dem Kurs setzt du dich ausgiebig mit Sportmedizin und Sportanatomie auseinander. Die umfangreichen Lehrgangsunterlagen und deine kompetenten Dozenten garantieren dir deinen Lernerfolg. Die gesundheitsorientierten Unterrichtseinheiten bereiten dich auf die Tätigkeit in Präventionseinrichtungen und anderen Gesundheitszentren vor. Durch den hohen Praxisanteil wirst du deine notwendigen Lernziele erreichen. Dementsprechend macht dich der Präsenzunterricht zum Experten im Präventionstraining und in der Rehabilitation.

Hier erhältst du einen ersten Eindruck über deine Aufgaben als Medizinischer Fitnesstrainer:

✓ Gesundheitsdiagnostik

✓ Erstellung von individuellen Trainingsplänen

✓ Anleitung und Betreuung deiner Kunden

✓ Sportrehabilitation und Präventionskurse

✓ Erkennen der Dysbalancen und besonderen Bedürfnisse deiner Kunden

✓ Überprüfung der Zielerreichung deiner Kunden

✓ Motivation deiner Kunden in der Trainingspraxis

✓ Anleiten von Gruppenkursen und Einzelkursen

Deine Aussichten im Gesundheitssport

Deine Zielgruppe als Medizinischer Fitnesstrainer ist breitgefächert. Das wiederum bedeutet für dich, dass du eine große Auswahl an Tätigkeitsbereichen hast!

Wichtig zu wissen ist an dieser Stelle, dass deine Einsatzfelder je nach Vorkenntnissen, Zusatzqualifikation und Vorerfahrungen variieren. Als Basisqualifikation, um im Fitnessstudio zu arbeiten, benötigst du im Regelfall die Fitnesstrainer B-Lizenz. Mit einer Zusatzqualifikation als Medical Fitness Trainer hast du hier höhere Verdienstchancen. Durch die zusätzliche Lizenz steigt dein Marktwert für deinen Arbeitgeber und dein Kundenstamm erweitert sich!

Ebenfalls kannst du dich selbstständig machen und beispielsweise als Personal Trainer mit dem Schwerpunkt im Gesundheitssport tätig werden. So gelingt es dir, die individuelle Betreuung deiner Kunden mit wertvollem Wissen über die Bewegungslehre und Trainingstherapie zu bereichern. Medizinische Fitnesstrainer findet man also vor allem in

✓ Fitnessstudios

✓ Gesundheitseinrichtungen

✓ Rehazentren

✓ Sportvereinen.

Folge deiner Leidenschaft und richte dich ganz nach deinen persönlichen Stärken und Interessen. Spezialisiere dich in deinem Gebiet, um dich erfolgreich in der Fitness- und Gesundheitsbranche zu positionieren. Wähle deinen individuellen Berufsweg!

Medizinischer Fitnesstrainer Ausbildung – mehr erfahren!


Personen, die diesen Artikel ansahen, lasen auch:

{title}

{title}

{title}

Ähnliche Artikel

Vereine Fitness & Gesundheit als Medizinischer Fitnesstrainer