Fitnesstrainer Ausbildung
in Hamburg

Fitnesstrainer Ausbildung C-Lizenz in Hamburg

Fitnesstrainer C-Lizenz Ausbildung

Heute wirst du online Fitnesstrainer

Für all diejenigen, die sich die Grundkenntnisse der Sportwissenschaft aneignen möchten, eignet sich die Fitnesstrainer C-Lizenz Ausbildung. Sie ist die erste Qualifikationsstufe, die dir den Einstieg in die Fitness- und Gesundheitsbranche ermöglicht. Da der C-Lizenzerwerb im Fernstudium stattfindet, kannst du deine Lernzeit vollkommen flexibel einteilen. Während deiner Weiterbildung erlernst du die Grundlagen der Gesundheitsförderung.

Die Grundqualifikation für deine Karriere

Die Fitnesstrainer C-Lizenz ist die erste zu erreichende Qualifikationsstufe und bietet dir damit dein Fundament für den Start in den Fitnessmarkt. Hier lernst du alles über die Grundlagen der Anatomie, Physiologie und Trainingslehre. Diese Grundlagen bieten dir das nötige Vorwissen für die Fitnesstrainer B-Lizenz. Du musst lediglich ein Mindestalter von 16 Jahren erreicht haben, um dich für die Fitnesstrainer C-Lizenz Ausbildung anzumelden. Worauf wartest du also noch? Der Einstieg in die Fitnessindustrie war noch nie so einfach!

Bildungscheck: Das wird dich erwarten

Der Fernlehrgang besteht aus insgesamt fünf Lehreinheiten. Die Lehrgangsunterlagen bereiten dich perfekt auf deine zukünftigen Tätigkeitsbereiche vor und bringen dir die Trainingspraxis näher. Du eignest dir jegliche Grundkenntnisse der Trainingswissenschaften an. Ob Wissen über das Herz-Kreislauf-System, den passiven und aktiven Bewegungsapparat oder didaktische Lehrmethoden – in der Fitnesstrainer C-Lizenz Fortbildung wirst du lernen, deinen Kunden Gesundheitsförderung und Trainingsplanung näher zu bringen.

Du entscheidest über deinen Weg

Da die Fitnesstrainer C-Lizenz Ausbildung als Fernlehrgang stattfindet, entscheidest du, wann, wo und wie lange du lernst; ob am Lieblingsort in Hamburg, in der eigenen Wohnung oder im Urlaub auf der Hängematte. Die Kirsche auf der Sahnetorte: Auch die Prüfungen finden ausschließlich online als faire Multiple-Choice-Tests am PC statt.

Der erste Schritt

Nach dem C-Lizenzerwerb kannst du gleich in den Fitnessmarkt einsteigen. Deine Einsatzorte sind vielseitig! Trainerassistenten findet man in Volkshochschulen, Fitnessstudios oder anderen Gesundheitseinrichtungen. Als erste Qualifikationsstufe kannst du die C-Lizenz nutzen, um dich zukünftig nach deinen eigenen Stärken und Interessen zu spezialisieren. Ergreife also die Chance und eigne dir fundierte Sportkenntnisse an und sammle noch heute die ersten Vorerfahrungen. So wirst du dich erfolgreich in der Fitness- und Gesundheitsbranche positionieren können.

Aussicht: Fitnesskarriere

Nach erfolgreichem Abschluss der Fitnesstrainer C-Lizenz Ausbildung kannst du dein Zertifikat im Online-Campus downloaden. Mit deiner Lizenz steht dir von nun an nichts mehr im Weg! Starte jetzt deine Karriere und werde Teil der wachsenden Fitnessszene!

Fitnesstrainer Ausbildung B-Lizenz in Hamburg

Fitnesstrainer werden in Hamburg

Mit dem Erwerb der B-Lizenz bist du in der Lage, deinen Kunden ein gesundheitsorientiertes Fitnesstraining zu bieten. Während deiner Fortbildung unterrichten dich deine praxiserfahrenen Dozenten. Mit ihnen lernst du, wie du deine Kunden individuell betreust und ihnen hilfst, ihre Ziele zu erreichen. Die Mischung aus Theorie und Praxis bereitet dich perfekt auf den realen Alltag als Fitnesstrainer vor. Der praxisorientierte Lehrgang erstreckt sich dabei über acht Ausbildungstage.

Mit der Fitnesstrainer B-Lizenz zum Profi

Wenn du die B-Lizenz erwirbst, steigt dein Wert auf dem Fitnessmarkt automatisch. Da die Fitnessszene stetig wächst, sind professionell ausgebildete Trainer überaus gefragt. Sie sind Experte in der individuellen Trainingsplanung und Sporternährung. Dein Qualifikationsrahmen ist breitgefächert: Ob Freihanteltraining, Gerätekunde, Ausdauertraining oder Dehnübungen. Nach deiner Fortbildung wirst du einfach alles draufhaben, was einen guten Fitnesstrainer ausmacht.

Der achttägige Präsenzlehrgang

Insgesamt umfasst der Präsenzunterricht der Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung acht Tage. Diese acht Tage verteilen sich auf vier Wochenenden mit jeweils zwei Ausbildungstagen. Dein Lehrplan besteht aus Grundlagen der Anatomie, Physiologie und Trainingswissenschaft. Der hohe Praxisbezug fördert deinen Lernprozess. So wirst du zum Experten in Anamnese und individueller Trainingsplanung. Dein Fokus liegt dabei immer auf deinen Kunden und deren Zielerreichung. Ob du bei ihnen für Begeisterung sorgen wirst? Auf jeden Fall!

Präsenzunterricht in Hamburg

Der enorme Lernerfolg ist der größte Vorteil von Präsenzphasen. In unserem Partnerstudio in deinem Ausbildungsort Hamburg stehst du in engem Kontakt zu unseren Dozenten. Der Austausch festigt deine Lernergebnisse und bereitet dich gekonnt auf reale Trainingssituationen vor. Sowohl die trainingspraktischen Unterrichtseinheiten als auch die motivierte Gruppendynamik fördern deinen Lernerfolg. Obwohl der Präsenzunterricht so ausschlaggebende Vorteile hat, wird die Fitnesstrainer B-Lizenz als einer der beliebtesten Kurse auch als Fernlehrgang angeboten. Wie du dich auch entscheidest, du wirst die Ausbildung ideal in deinen Alltag integrieren und deswegen auch nebenberuflich absolvieren können.

Trainingsplanung und Belastungssteuerung deiner Kunden

Das erste, was du als professioneller Fitnesstrainer tun wirst, ist die Anamnese deiner Kunden. Denn genau diese bietet dir die Grundlage für die Trainingsplanerstellung. Mit deinem Wissen über Anatomie und Sportwissenschaft wirst du die Wünsche und Ziele deiner Kunden erreichen können.

Von praxiserfahrenen Dozenten unterrichtet

Gleich am ersten Ausbildungstag erhältst du deine Lehrskripte, die du gemeinsam mit deinen Dozenten durcharbeiten wirst. Die Mischung aus Praxis und Theorie ist die ideale Unterrichtsart, um die Methodik der Trainingslehre zu begreifen. Nur so wirst du in der Lage sein, deine Zielgruppe optimal zu unterstützen. Damit du immer die richtigen Übungen auf Lager hast, erhältst du zudem einen umfangreichen Übungskatalog. So wirst du als Experte in deinem Fitnessstudio glänzen!

Die B-Lizenz als Start deiner Karriere

Du kannst die Lizenz optimal berufsbegleitend erwerben. Verfügst du bereits über erste Vorerfahrungen im Fitnessbereich, ist dies eine hervorragende Basis. Wenn du erst einmal die Fitnesstrainer B-Lizenz erworben hast, darfst du dich professioneller Fitnesstrainer nennen! Auf diese Art gelingt dir der Start in die Fitness- und Gesundheitsbranche und du wirst dich erfolgreich in deinem Einsatzgebiet positionieren können. Wenn du nun ein Mindestalter von 16 Jahren erreicht hast, solltest du nicht länger warten und Teil der wachsenden Fitnessszene werden!

Fitnesstrainer Ausbildung A-Lizenz in Hamburg

Drei auf einen Streich: die Fitnesstrainer A-Lizenz Ausbildung

Bei der Ausbildung zum A-Lizenz Fitnesstrainer durchläufst du drei Module:

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildungsmodule, erhältst du den höchsten Trainerschein – die Fitnesstrainer A-Lizenz ist also die Qualifikationsstufe schlechthin. Nach der Fortbildung verfügst du über das nötige Wissen, um deinen Kunden individuelle Trainingspläne zu gestalten und sie gekonnt durch Trainingspraxis, Prävention und Reha zu führen.

Die sinnvollste Reihenfolge

Um deinen Lernprozess sinnvoll zu gestalten, solltest du mit der Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung starten. Denn diese bietet dir die Vorerfahrungen und das Vorwissen, auf denen die folgenden Ausbildungen aufbauen werden. Darauffolgend eignet sich der Abschluss der Personal Trainer Ausbildung. Zuletzt wirst du die Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer absolvieren. Wenn du diese Reihenfolge befolgst, wird sich dein Lernerfolg maximieren.

Die B-Lizenz: deine Grundkenntnisse

Nach der Fitnesstrainer B-Lizenz verfügst du über jegliches Wissen, welches du für deine professionelle Trainertätigkeit brauchen wirst. Du lernst die Grundlagen über Gesundheitsförderung und wie du mit diesen Kenntnissen deine Kunden unterstützt. Dabei ist es einerlei, ob es sich um Ausdauertraining, Kraftsport oder Gewichtsreduktion handelt. Du bist vorbereitet! Du kannst die Anamnese durchführen und von da aus entscheiden, welches Trainingskonzept das beste für deine Kunden ist.

Personal Trainer Lizenz: Experte in der Kundenbetreuung

Durch die Personal Trainer Ausbildung wirst du deine zuvor erlangten Kenntnisse vertiefen. Dich erwarten ausführliche Didaktik-Einheiten, mit denen du lernen wirst, maßgeschneiderte Trainingspläne zu erstellen. Von hohem Wert sind deine Kompetenz in den Vermittlungsmethoden der Trainingslehre und deine Motivationsstrategien. Als Personal Trainer weißt du bestens, wie du die individuellen Bedürfnisse deiner Kunden berücksichtigst und sie bei ihrer Zielerreichung unterstützt.

Medizinischer Fitnesstrainer Lizenz: Spezialist der Gesundheitsförderung

Dein Qualifikationsrahmen schließt mit der Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer ab. Mit ihr spezialisierst du dich im Gesundheitssport, denn hier wirst du lernen, wie das rehabilitative Training funktioniert. Deine Dozenten unterrichten dich darin, typische Krankheitsbilder des Bewegungsapparats zu erkennen. Du lernst dann, wie du diese vorbeugst und behandelst. Du erwirbst hier eine überaus wertvolle Lizenz, die deinen Tätigkeitsbereich erweitert! Mit der Medizinischer Fitnesstrainer Lizenz steigerst du deine Karrierechancen: Von nun an darfst du in Reha-Zentren und anderen Gesundheitseinrichtungen als Reha-Trainer arbeiten.

Mit drei Ausbildungen vier Lizenzen erwerben

Der große Vorteil der Fitnesstrainer A-Lizenz Ausbildung: Du erhältst nach nur drei Ausbildungen gleich vier Lizenzen! Nach erfolgreichem Abschluss verfügst du über die Fitnesstrainer B-Lizenz, die Personal Trainer Lizenz, die Medizinischer Fitnesstrainer Lizenz und obendrauf die A-Lizenz als höchsten Trainerschein. Natürlich kannst du die Ausbildungsmodule auch alle einzeln absolvieren. Es liegt in deiner Hand, wie du deinen Berufsweg gestaltest. Dabei solltest du wissen, dass jeder weitere Lizenzerwerb eine wertvolle Zusatzqualifikation darstellt. Und genau das steigert deinen Wert auf dem Fitnessmarkt. Das i-Tüpfelchen: Jede Lizenz der ASG erhältst du sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache, damit deine internationale Anerkennung gefördert wird!

Ganz einfach nebenberuflich

Du hast bereits einen Job, den du nicht aufgeben möchtest? Das ist absolut kein Problem. Alle Ausbildungen finden am Wochenende statt und werden in einem unserer Partnerstudios in Hamburg absolviert. Suche dir also einfach die Termine aus, die für dich am besten geeignet sind. Nicht vergessen solltest du an dieser Stelle, dass die Fitnesstrainer B-Lizenz auch im Fernlehrgang erworben werden kann. Der erfolgreiche Einstieg in die Fitnessbranche war noch nie so einfach! Also worauf wartest du? Werde zum Fitnesstrainer mit der höchsten Qualifikationsstufe und positioniere dich jetzt in der Fitness- und Gesundheitsbranche!

Fitnesstrainer werden in Hamburg

Hamburg, dich haben wir lieb!

Mit rund 1,85 Millionen Einwohnern ist das schöne Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands! Sie ist bekannt für den Hamburger Hafen und ein bedeutender Logistikstandort von Deutschland. Zudem ist Hamburg vor allem im Bereich Luft- und Raumfahrttechnik, Biowissenschaften, Informationstechnik, Konsumgüter und Medien ein großer Teil der Wirtschaft. Tatsächlich ist Hamburg durch die vielen weltlichen Einflüsse eine Stadt voller Gegensätze: zum einen das aktive und schrille Nachtleben, die Sünden- und Partymeilen und zum anderen die romantischen Ausblicke vom Elbhang und die historischen Gebäude. In einer solchen Stadt ist für jeden etwas dabei. Und deswegen finden sich hier auch unzählige Fitnesseinrichtungen. In Hamburg kannst du vieles werden… und eben auch Teil der Fitnessszene!

Unsere Dozenten für die Fitnesstrainer Ausbildungen in Hamburg Dozenten in Hamburg

Antonios Giakoumis

Antonios Giakoumis

Sportwissenschaftler

Rico Lampka

Rico Lampka

Sportwissenschaftler

Sascha Akmann

Sascha Akmann

Sportwissenschaftler, Gesundheitsmanager

Stephan Seidler

Stephan Seidler

Gesundheitsmanager, Fitnesstrainer

Georg Sieger

Georg Sieger

Sportlehrer, Sozialpädagoge

Arne Falk

Arne Falk

Sportwissenschaftler

Philipp Krebs

Philipp Krebs

Fitnessökonom, Gesundheitsmanager

Lisa Hoffmann

Lisa Hoffmann

Arzthelferin

    Häufige Fragen zu Fitnesstrainer Ausbildungen in Hamburg

  • Welche Möglichkeit habe ich, mich in Hamburg zum Fitnesstrainer fortzubilden?

    Fitnessbegeisterte aufgepasst! Mit rund 4,16 Mrd. € Umsatz jährlich zählt der Fitnessmarkt zu einem der wichtigsten Faktoren der deutschen Wirtschaft. Immer mehr Menschen begeistern sich für die Fitnessszene. Derzeit besitzen ca. 10,31 Millionen Menschen eine Mitgliedschaft in deutschen Fitnessstudios und diese Zahl steigt stetig. Aus diesem Grund nimmt die Nachfrage nach qualifizierten Trainern immer weiter zu. Genau das ist dein Weg in den Fitness- und Gesundheitsbereich. Der Einstieg fällt mit einer Ausbildung zum Fitnesstrainer am leichtesten. Wie gut, dass dir in Hamburg eine Vielzahl an professionellen Sportakademien und Ausbildungsinstituten zur Verfügung stehen. Auch die Akademie für Sport und Gesundheit bietet sich dir als praxiserfahrener Partner an deiner Seite an. Wir profitieren von einer über zehnjährigen Erfahrung als Bildungsinstitut und wissen daher genau, wie wir dir auf deinem Weg in die Fitnessbranche helfen! Unsere Ausbildungsmodule basieren auf den aktuellen Erkenntnissen aus der Tra iningslehre, welche dir von unseren kompetenten Dozenten vermittelt werden. Wir bieten dir kompakte Lehrgänge, um dich auf deinem Wissensstand abzuholen: Ob du die fundierten Grundlagen im Rahmen der Fitnesstrainer C-Lizenz erlernst, dein sportliches Know-how mit der Fitnesstrainer B-Lizenz vertiefst oder dich in der Fitnesstrainer A-Lizenz zum Spezialisten ausbildest. Deinem Erwerb der Trainerlizenz in Hamburg steht so nichts mehr im Weg!

    Die Akademie für Sport und Gesundheit bietet dir sinnvolle Fortbildungsmaßnahmen. Die ideale Mischung aus Praxis und Theorie kurbelt deinen Lernprozess an und festigt deinen Lernerfolg. Hier eignest du dir sämtliche Kenntnisse und Fähigkeiten an, um als Fitnesstrainer durchzustarten. Ob Trainingslehre samt Bewegungsanalyse und Bewegungsausführung, Sporternährung, Gerätehandling oder Trainingsplanung. Vom ersten Ausbildungstag an wirst du darauf vorbereitet, deine Kunden professionell und individuell zu begleiten und zu unterstützen. Mit diesem Wissen ergeben sich dir eine Unmenge an Einsatzgebieten, die nur darauf warten, von dir erobert zu werden. Also zögere nicht lange: Gehe deiner Leidenschaft nach und werde Teil der Fitnessbranche!

  • Wie hoch sind die Kosten der Fitnesstrainer Ausbildung in Hamburg?

    Wie hoch die Kosten des Lehrgangs sind, hängt von der Art der Lizenzstufe deiner Ausbildung ab. Bei der Ausbildung zum Fitnesstrainer ergeben sich drei Qualifikationsstufen: Die Fitnesstrainer C-Lizenz ist die erste und eignet sich vor allem für unerfahrene Kursteilnehmer. Darauf folgt die Fitnesstrainer B-Lizenz, welche die gängigste Lizenzstufe für Teilnehmer ist, die bereits erfahren in eigener Trainingspraxis sind. Zu guter Letzt gestaltet sich die Fitnesstrainer A-Lizenz als die höchste zu erwerbende Trainerlizenz.

    Die C-Lizenz ist ausschließlich im Fernlehrgang zu erwerben. Dein Selbststudium absolvierst du also im ASG Online-Campus. Die Kosten für die Fortbildung betragen dabei 49€. Die Fitnesstrainer C-Lizenz Ausbildung kannst du also problemlos in deinen Alltag integrieren und auch berufsbegleitend absolvieren. Egal, ob du im heimischen Hamburg oder im Urlaub das Fachwissen aus der Trainingslehre studierst – das ist ganz dir überlassen. Sobald du die Unterrichtseinheiten durchgearbeitet und die Multiple-Choice Tests absolviert hast, erhältst du deine Lizenz im digitalen Format.

    Bei der Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du besuchst diese als Präsenzunterricht in einem Partnerstudio in Hamburg oder du absolvierst auch diese online. Wie du dich auch entscheidest, die Kosten betragen 899 €. Für die meisten ist die B-Lizenz der perfekte Einstieg in die Fitnessbranche. So kann sie auch für dich als Sprungbrett in den Gesundheitssektor genutzt werden! Es ist auch nicht nötig, vorher die C-Lizenz zu erwerben.

    Die Fitnesstrainer A-Lizenz Ausbildung besteht aus mehreren Ausbildungsmodulen. Mit der A-Lizenz erwirbst du zusätzlich die Fitnesstrainer B-Lizenz, die Medizinischer Fitnesstrainer Lizenz und die Personal Trainer Lizenz. Buchst du also die Fitnesstrainer A-Lizenz als Gesamtpaket, sparst du mit einem Paketpreis von 1.666 €, da dieser 231 € unter dem Preis der einzeln gebuchten Fortbildungen liegt.

  • Wie lange dauert die Fitnesstrainer Ausbildung in Hamburg?

    Mit der Fitnesstrainer C-Lizenz Weiterbildung wird dir ein Höchstmaß an Flexibilität gewährt. Um die Lektionen zu bearbeiten, erhältst du drei Monate Zeit. Die Bearbeitungszeit wird aus circa vier Wochenstunden berechnet. Dir steht dabei offen, wo, wann und wie lange du dich mit den Unterrichtsmaterialen auseinandersetzt. Sollten dir die drei Monate nicht reichen, kannst du die Frist kostenfrei auf sechs Monate verlängern.

    Die Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung ergibt sich aus einem achttägigen Lehrgang im Präsenzunterricht in Hamburg. Die Weiterbildung ist auf vier Wochenenden mit jeweils zwei Ausbildungstagen verteilt. Damit du auch diese Fortbildung unproblematisch in deinen Alltag einplanen kannst, hast du hier die Wahl zwischen vielen Präsenzterminen. Dennoch kannst du die B-Lizenz zum Fitnesscoach auch im Fernlehrgang erwerben, sodass du dir das Fachwissen aus der Trainingslehre problemlos berufsbegleitend aneignen kannst. Wie bei der C-Lizenz erhältst du auch hier drei Monate Bearbeitungszeit, die du sechs Monate verlängern kannst. Für diese Qualifikationsstufe erwarten dich nämlich 128 Kursstunden. Dadurch ergeben sich ca. zwölf Wochenstunden, die du mit deiner Ausbildung verbringst.

    Die Fitnesstrainer A-Lizenz Ausbildung ist in drei Module aufgeteilt. Aus diesem Grund dauert diese Fortbildung mit 16 Ausbildungstagen auch am längsten. Für deine Zeit wirst du jedoch reichlich belohnt! Du startest mit der Fitnesstrainer B-Lizenz. Selbstverständlich steht dir auch hier wieder offen, diese im Selbststudium oder in Hamburg vor Ort zu erwerben. Ist diese abgeschlossen, folgt die Personal Trainer Ausbildung und zuletzt die Medizinischer Fitnesstrainer Ausbildung. Beide finden ausschließlich in Präsenzphasen statt. Beide Fortbildungen verteilen sich auf zwei Wochenenden mit jeweils zwei Ausbildungstagen. Nach acht Tagen Präsenzunterricht, erhältst du deine Lizenzen. Solltest du dich dazu entscheiden, die Fitnesstrainer B-Lizenz im Fernstudium zu erwerben, musst du auch hier drei Präsenztage einberechnen. Diese sind für die Abschlussprüfungen und die praktischen Lehrproben notwendig. Dennoch würdest du auf diese Weise deine Präsenzphasen auf insgesamt zehn Ausbildungstage reduzieren.

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?