Häufige Fragen zur Faszientrainer Ausbildung

Hier findest du die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Faszientrainer Ausbildung. Erfahre alles Wissenswerte & erhalte Links zu weiteren Infos.

Faszientrainer Ausbildung: Voraussetzungen

Die Ausbildung zum Faszientrainer ist eine Aufbauqualifikation. Vorkenntnisse in Anatomie und Trainingslehre werden empfohlen, bevor du dich intensiv mit der Faszienforschung auseinandersetzt. Zusätzlich solltest du mindestens 16 Jahre alt sein und gute Deutschkenntnisse haben. Wenn du bereits lizensierter Fitnesstrainer bist, ist das schon mal ein guter Start für deine Fortbildung.

Faszientrainer Ausbildung: Fördermöglichkeiten

Ja, du kannst unter bestimmten Voraussetzungen verschiedene bundeslandspezifische Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen. Dafür musst du eine Erwerbstätigkeit von mindestens 15 Stunden pro Woche nachweisen können. Dann kann die Höhe der Förderung bei 50% der Ausbildungskosten liegen (Maximal 500 Euro). In Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein werden allerdings nur Ausbildungen unter 1000€ gefördert. Erfahre mehr: „Fördermöglichkeiten".

 

Faszientrainer: Gehalt und Stundenlohn

Das kommt ganz darauf an, wo und wie viel du als Faszientrainer arbeitest. Auch deine Qualifikation spielt eine Rolle. Mit der Faszientrainer Ausbildung hast du eine Zusatzqualifikation im Fitness- und Gesundheitsbereich. Das Gehalt eines durchschnittlichen Fitnesstrainers in Vollzeit kann zwischen 1.900 € und 3.000 € brutto variieren und auch der Durchschnittsverdienst eines Yoga Trainers liegt bei geschätzten 2.500 € brutto.

 

Faszientrainer: nebenberufliche Ausbildung & Tätigkeit

Ja, das ist möglich! An der ASG wird dir eine Fortbildung zum Faszientrainer am Wochenende angeboten, damit du weiterhin deiner festen beruflichen Tätigkeit nachgehen kannst. So hast du die Möglichkeit, dich in deiner Freizeit weiterzubilden. Auch nach Abschluss der Fortbildung kannst du parallel zu deinem Hauptjob ein weiteres Standbein in deinem neuen Wissenssektor aufbauen.

 

Sollte ich ein Studium oder eine Ausbildung zum Faszientrainer machen?

Diese Entscheidung liegt ganz bei dir. Mit einem Studium im Bereich der Sportwissenschaft und Gesundheitsprävention stellst du dich wesentlich breiter auf als mit unserer Wochenendausbildung zum Faszientrainer, dafür sind die Kosten und der Zeitaufwand ebenfalls immens höher. Interessierst du dich für einen Einstieg in das Thema oder möchtest deine bisherige Qualifikation im Fitnessbereich noch ergänzen, genügt vermutlich die zweitägige Fortbildung.

Beste Faszientrainer Ausbildung: wie du sie findest

Wenn du eine Weiterbildung zum Faszientrainer machen möchtest, solltest du auf die Qualität und Transparenz deiner gewünschten Akademie achten. Wird auf der Website transparent über die Kosten informiert? Werden die genauen Inhalte der Weiterbildung aufgelistet? Gibt es einen guten Kundenservice? All das sind Faktoren für eine hochwertige Ausbildungsstätte.

 

Faszientrainer Ausbildung: Kosten

Die Kosten für deine berufsbegleitende zweitägige Ausbildung zum Faszientrainer betragen bei der Akademie für Sport und Gesundheit 259 €, im Faszientrainer Live-Online-Kurs zahlst du sogar nur 229 €. Die Kosten für eine Ausbildung zum Faszientrainer können je nach Ausbildungsstätte variieren und liegen im Durchschnitt bei ca. 300 €.

 

Ist das Zertifikat zum Faszientrainer staatlich anerkannt?

Die Ausbildung an der ASG zum Faszientrainer ist branchenweit und nach §20 SGB V anerkannt. Das bedeutet, dass du mit dem von uns verliehenen Faszientrainer Zertifikat, die Zertifizierung als offizieller Kursleiter für deine Präventionskurse nach §20 SGB V beantragen kannst. So kannst du national und international durchstarten!

Wie lange ist das Zertifikat zum Faszientrainer gültig?

Das von der Akademie für Sport und Gesundheit verliehene Zertifikat muss nicht nochmal erneuert werden. Das bedeutet für dich, dass du dein Zertifikat nicht nochmal zusätzlich auffrischen musst. Somit sparst du dir einiges an Geld, Zeit und Stress.

 

Faszientrainer Ausbildung: Präsenz oder Fernstudium?

An der ASG findet die Faszientrainer Ausbildung grundsätzlich in Präsenz statt. So kannst du am Standort deiner Wahl dein neues Wissen in die Praxis umsetzen. Unter den Augen von geschulten Dozenten, die dich mit hilfreichen Tipps unterstützen, wendest du die Mobility-Übungen und Rolltechniken direkt praktisch vor Ort an.

Faszientrainer Ausbildung Dauer: wie lange dauert sie?

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen kannst du innerhalb eines einzigen Wochenendes die Faszientrainer Ausbildung der ASG absolvieren. Im Anschluss erhältst du deine Lizenz und kannst direkt mit deiner neuen Zusatzqualifikation loslegen.

 

Wie werde ich Faszientrainer?

Wenn du ein Faszientrainer werden möchtest, ist die erste Voraussetzung, dass du Spaß an der Arbeit mit Menschen und Interesse am Faszientraining hast. Um dann offiziell als anerkannter Trainer durchstarten zu können, benötigst du ein Zertifikat. Dieses kannst du an diversen Akademien absolvieren. Darunter zählt auch die Akademie für Sport und Gesundheit. Wenn du mehr Infos über unsere Lerninhalte der Faszientrainer Ausbildung haben möchtest, kannst du hier mehr erfahren!

Gibt es eine Prüfung in der Ausbildung zum Faszientrainer?

In der Faszientrainer Ausbildung an der ASG ist keine Prüfung und keine Lehrprobe vorgesehen. Dennoch korrigieren unsere Dozenten dich gerne bei möglichen Fehlern und geben dir hilfreiches Feedback bei den praktischen Lerninhalten. Manche Akademien verlangen aber eine abschließende Prüfung, die mit Zusatzkosten verbunden sein kann.

Wo arbeitet ein Faszientrainer?

Faszientrainer arbeiten meist im Bereich der Sporttherapie. Sie können ihre Kurse beispielsweise in Reha-Zentren, Fitnessstudios oder auch in Volkshochschulen anbieten, auf selbstständiger Basis oder im Angestelltenverhältnis.

 

Was macht ein Faszientrainer? Aufgaben & Tätigkeiten

Als Faszientrainer hilfst du deinen Kunden, ihren Körper beweglich und vor allem schmerzfrei zu halten. Mit individuell angepassten Kurskonzepten und gezielten Übungen hilfst du deinen Teilnehmern, tiefliegende Verspannungen zu lösen! Durch deine Expertise kannst du als Übungsleiter begleitend darüber aufklären, wie man die Faszien gesund halten kann und wie man verspannte Faszien regeneriert.

 

Ohne Ausbildung als Faszientrainer arbeiten - geht das?

Für deine Weiterbildung zum Faszientrainer gibt es keine gesetzlichen Bestimmungen. Du brauchst also keine zusätzliche Ausbildung oder Studium, um dich zum Trainer fortbilden zu können. So hat jeder die Möglichkeit, neue Erkenntnisse über Faszien und das entsprechende Training zu sammeln.

Faszientrainer Ausbildung: Ausbildungsinhalte

Die Inhalte deiner Faszientrainer Ausbildung an der Akademie für Sport und Gesundheit behandeln sowohl Theorie als auch Praxis. Darunter zählen zum Beispiel die Grundlagen und Funktionen der Faszien, wie du Kursstunden eigenständig aufbaust und anleitest. Dazu wirst du auch verschiedene Hilfsmittel und deren Anwendung kennenlernen, beispielsweise die Faszienrolle. Mehr zu den Ausbildungsinhalten findest du in unserer Agenda zur Faszientrainer Ausbildung.

 

Wo kann ich eine Faszientrainer Ausbildung machen?

Um zum Faszientrainer zu werden, brauchst du eine gute Fortbildung in diesem Bereich. Dafür gibt es Akademien, welche dir zu deinem offiziellen, branchenweit anerkannten Zertifikat verhelfen. An der ASG bieten wir die Faszientrainer Ausbildung an zahlreichen Standorten deutschlandweit an, sodass du dir lange Anreisezeiten und -kosten sparst. Alternativ kannst du auch mit unserem Live-Online-Kurs Faszientrainer werden. All unsere Präsenzstandorte findest du hier: „Faszientrainer Ausbildung".

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter