Faszientrainer Ausbildung: dein ultimativer Ratgeber

Informationsmaterial Faszientrainer Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Faszientrainer Ausbildung

Interesse an der Faszientrainer Ausbildung? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern
Faszientrainer Ausbildung: dein ultimativer Ratgeber

Beginne deine Karriere zum Faszientrainer!

Du willst deine Zukunft selbst in die Hand nehmen und interessierst dich für das Faszientraining und die Prävention von Gelenkproblemen? Dann bist du hier genau richtig! Wir erklären dir alles Wichtige, was du über die Faszientrainer Ausbildung wissen solltest. Im Folgenden erfährst du, was die Tätigkeiten und Aufgaben eines Faszientrainers sind, mit welchem Gehalt du rechnen kannst, und wie die Karrierechancen auf dem Fitnessmarkt sind.

Was macht ein Faszientrainer?

Als Faszientrainer Kursleiter besteht deine Aufgabe darin, deinen potenziellen Kunden mit gezielten Übungen bei ihren körperlichen Beschwerden zu helfen. Ein Faszientrainer weiß, wie Verletzungen und Erkrankungen zu lindern sind und steigert die Mobilität und das Wohlbefinden der Patienten. Er stellt individuelle Kurskonzepte zusammen und berücksichtigt dabei das Leistungsniveau der Kunden.

Ein ausgebildeter Faszientrainer kann je nach Beschwerden oder Verletzungen die Faszien durch Übungen dehnen oder kräftigen. Dabei wird der Fokus auf das generelle Wohlbefinden der Patienten gelegt.

Eine Weiterbildung zum Faszientrainer kann außerdem eine Zusatzqualifikation für bestimmte Berufszweige sein. Arbeitest du beispielsweise bereits als Physiotherapeut, so kannst du mit der Zusatzausbildung zum Faszientrainer deine Arbeitsaufgaben erweitern und kannst dich dementsprechend auch über mehr Verdienstmöglichkeiten freuen!

 

Die Aufgaben als Faszientrainer kurz und knapp:

✓ Erstellung von individuellen Kurskonzepten

✓ Professionelle Betreuung deiner Kunden

✓ Ausführung von Präventionskursen

✓ Durchführen von diversen Trainingsmethoden

✓ Erkennen der Beschwerden und Bedürfnisse der Kunden

✓ Arbeiten mit Hilfsmitteln zur Leistungssteigerung

✓ Geschwächte Faszien kräftigen

✓ Anleiten von Gruppenkursen

Wie werde ich zum Faszientrainer?

Manche Akademien bieten ihre Ausbildungen zum Faszientraining über mehrere Wochen an. Diese Zeit kann leider nicht jeder in seinen Alltag miteinplanen. Auch für Interessenten, die berufstätig sind, ist eine Ausbildung unter der Woche nicht machbar. Deshalb legen wir bei der ASG großen Wert auf Flexibilität.

Unsere Ausbildung zum Faszientrainer am Wochenende beginnt in der Regel vormittags am Wochenende. Du wirst gemeinsam mit unseren Dozenten und weiteren Kursteilnehmern durch die Unterrichtsinhalte geführt. Genügend Pausen tragen dazu bei, dass dein Lernerfolg garantiert wird.
Erfahre mehr: Wie werde ich Faszientrainer?

Was kostet die Faszientrainer Ausbildung?

Die Kosten für eine Ausbildung zum Faszientrainer können sich je nach Ausbildungsinstitut und Ausbildungsumfang unterscheiden. Daher lässt sich nur schwer sagen, wie viel eine Weiterbildung im Durschnitt kostet.

Die Akademie für Sport und Gesundheit bietet die Ausbildung zum Faszientrainer auch in deiner Nähe an. Für einmalige 259€ erhältst du alle wichtigen Erkenntnisse über das gezielte Trainieren der Faszien. Manche Institutionen erheben Zusätzliche Kosten für Lehrmaterialien oder Prüfungen - Das ist bei uns nicht der Fall. In deiner Faszientrainer Ausbildung an der ASG bekommst du deine Übungsmaterialien in Form eines Skripts, was du auch nach dem Absolvieren deiner Weiterbildung behalten darfst. Dort kannst du alles nochmal nachlesen.

Manche Anbieter sind in der Preiszusammenstellung nicht transparent. Wenn du dich also auf die Suche nach einem zuverlässigen Ausbildungsinstitut machst, solltest du unbedingt darauf achten, ob du dich gut über die Preise und Inhalte informiert fühlst.

Wenn abschließende Prüfungen anstehen, können Gebühren bis zu 150€ anfallen. Da die ASG ohnehin keine Abschlussprüfung für die Ausbildung zum Faszientrainer vorsieht, erheben wir keine Zusatzkosten. Genau wie bei unseren weiteren Ausbildungsangeboten, erheben wir keine Prüfungsgebühren, und wenn doch, sind diese bereits im Ausbildungspreis mitinbegriffen.
Erfahre mehr: Faszientrainer Ausbildung: Kosten.

Welche Faszientrainer Ausbildung ist die Beste?

Bei dem großen Angebot für Faszientrainer Ausbildungen kann man schnell den Überblick verlieren. Damit du dir die beste Ausbildung aussuchst, haben wir dir ein paar Punkte zusammengefasst, auf die du bei deiner Suche nach einem Ausbildungsinstitut achten solltest.

Zuallererst solltest du dich gut beraten und informiert fühlen. Bei Fragen solltest du die Möglichkeit haben per Mail oder per Telefon Hilfe zu bekommen. Die Servicequalität kannst du daran erkennen, ob sich die Person für dich und deine Fragen Zeit nimmt und nicht um den heißen Brei herumredet. Du solltest klare und ehrliche Antworten erhalten.

Somit kommen wir zum zweiten Indikator für ein qualitatives Ausbildungsinstitut: Die Transparenz. Auf der entsprechenden Website sollte offen kommuniziert werden, wie sich der Ausbildungspreis zusammenstellt und was du für Inhalte in deiner Ausbildung erwarten kannst. Ist das Skript mit inbegriffen, entstehen Prüfungskosten oder Kosten für die Verlängerung des Zertifikats? Außerdem ist es wichtig zu wissen, von wem du ausgebildet wirst. Sind es anerkannte Dozenten, die sich in der Branche auskennen, oder nicht?

Gerade wenn es um das Trainieren der Faszien geht, sollte es auch einen hohen Praxisbezug in deiner Weiterbildung geben. Nur das theoretische Wissen reicht gerade im Gesundheitscoaching nicht aus. Dir sollte also nach deiner Ausbildung klar sein, wie du die Gelenke während es Trainings schonst und dabei aber die Faszien kräftigst. Auch wenn es um myofasziale Schmerzen geht, solltest du wissen, welche Übungen du anwenden solltest, um zur Prävention beizutragen.

Deine Checkliste für deine Ausbildung:

✓ Gute Beratung

✓ Kundenberatung per Mail oder Telefon

✓ Freundliche und ehrliche Beratung

✓ Preis-Transparenz

✓ Transparenz über Ausbildungsinhalte

✓ Erfahrene Dozenten

 

✓ Kombination von Theorie und Praxis

Erfahre mehr: Beste Faszientrainer Ausbildung: wie du sie findest!

Wie viel Gehalt bekommt ein Faszientrainer?

Deine Verdienstmöglichkeiten hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Daher lässt sich nur schwer sagen, auf wie viel Gehalt du dich freuen darfst. Ein wichtiger Punkt für dein Gehalt ist, ob du angestellt oder selbstständig bist. Außerdem spielt deine vorherige Qualifizierung eine Rolle. Bist du bereits lizensierter Fitnesstrainer oder arbeitest in einer Praxis als Physiotherapeut, so kannst du mit einem anderen Gehalt rechnen, als wenn du selbstständig arbeitest.

Wenn du also bereits über die Fitnesstrainer B-Lizenz verfügst und in einem Fitnessstudio tätig bist, verfügst du schon über wichtige Grundkenntnisse über die Anatomie des Menschen sowie über Training und Prävention. Das Gehalt eines Fitnesstrainers mit B-Lizenz liegt brutto zwischen 1.900€ und 3.000€. Dieses Gehalt kann sich mit entsprechenden Zusatzqualifikationen, wie der Faszientrainer Ausbildung, steigern lassen.

Das gilt auch, wenn du ausgebildeter Personal Trainer bist. Als Personal Trainer arbeitest du bereits mit Kunden zusammen und gehst auf ihre individuellen Bedürfnisse ein. Mit der zusätzlichen Qualifizierung zum Faszientrainer kannst du nicht nur deine Trainingskonzepte für deine Kunden erweitern, sondern auch dein Gehalt. Da du somit über die Faszienforschung und das Trainieren von Faszien Bescheid weißt, kannst du mehr Geld für deine Trainingsstunden verlangen. Ein kompetenter Personal Trainer sollte sich dabei nicht unter seinem Wert verkaufen. Du kannst mindestens 60€ für deine gut durchdachten Trainingsstunden verlangen.

Zusätzlich spielt auch die Art deiner Ausbildung eine wesentliche Rolle bei deinem Gehalt. Ein studierter Sportwissenschaftler kann also ein höheres Gehalt erwarten als ein ausgebildeter Faszientrainer. Eine komprimierte Weiterbildung am Wochenende ist vielmehr eine Zusatzqualifikation, um dein Interessensgebiet zu erweitern oder, um dich in diesem Bereich zu spezialisieren.
Erfahre mehr: Faszientrainer: Gehalt und Stundenlohn.

Kann ich nebenberuflich die Fortbildung zum Faszientrainer absolvieren?

Du begeisterst dich für das Faszientraining und möchtest gerne professionelle Inhalte über diese Trainingsform erlernen, doch arbeitest in einem Vollzeitjob? - Das ist absolut kein Problem!

Die Ausbildung zum Faszientrainer an der ASG findet am Wochenende statt. Das bedeutet also für alle Berufstätigen, dass auch ein Voll- oder Teilzeit Arbeiter sein Wissen im Gesundheitsbereich erweitern kann. In nur zwei Tagen am Wochenende hast du die Möglichkeit dich in deiner Nähe weiterbilden zu lassen. Unsere zahlreichen Standorte in ganz Deutschland bieten dir einen kurzen Weg zu deiner Weiterbildung. So sparst du dir Zeit und lästige Fahrtkosten. Deine Fortbildung kannst du also optimal in deinen Alltag integrieren.

Du möchtest es noch bequemer? - Kein Problem! Die ASG bietet deine Weiterbildung zum Faszientrainer auch Online an. Du kannst also ebenfalls in zwei Tagen von zu Hause aus zum Faszientrainer mit anerkanntem Zertifikat werden. Jedoch ist eine Präsenzphase unumgänglich, denn das Trainieren der Faszien muss auch in der Praxis beherrscht werden. Unsere ausgewählten Dozenten bringen dir die gezielten Übungen bei und helfen dir gerne bei möglichen Schwierigkeiten in der Ausführung.
Erfahre mehr: Faszientrainer: nebenberufliche Ausbildung & Tätigkeit.

Wo kann ich eine Faszientrainer Ausbildung machen?

Eine Weiterbildung zum Faszientrainer kannst du an den jeweiligen Akademien absolvieren. Dort erhältst du dein branchenweit anerkanntes Zertifikat zum Trainieren für geschädigte Faszien.

Deine Ausbildung zum Faszientrainer kannst du auch in direkter Nähe absolvieren. Die ASG bietet deutschlandweit Standorte an, um sich weiterbilden zu lassen. Suche dir einfach einen Wunschtermin in deiner Nähe aus, welcher am besten in deinen Kalender passt. Entscheidest du dich für unser Online-Angebot, so kannst du deine Ausbildung zum Faszientrainer sogar in deinen eigenen vier Wänden machen. Eine Präsenzphase ist dennoch unumgänglich, da das Trainieren mit Faszien auch in der Praxis geübt werden musst. Diese Präsenzeinheit findet ebenfalls in deiner Nähe statt.

Informationsbroschüre Faszientrainer Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Faszientrainer Ausbildung

Interesse an der Faszientrainer Ausbildung? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern

Was erwartet mich in der Ausbildung zum Faszientrainer?

Eine Ausbildung zum Faszientrainer sollte theoretische und praktische Inhalte behandeln, denn das Trainieren von Faszien muss auch praktisch geübt werden. Selbst bei einem Online-Lehrgang sollte stets eine Präsenzphase vorhanden sein.

Die ASG bietet dir genau diese Art von Ausbildung an. Theorie und Praxis wechseln sich in unserer Ausbildung ab. Du erhältst wichtige Erkenntnisse über die theoretischen Inhalte und setzt diese direkt unter den geschulten Augen unserer Dozenten um. Du wirst dich an dem ersten Ausbildungstag mit den theoretischen Grundlagen der Faszien und deren Zusammensetzung beschäftigen sowie der Funktionen der Faszien. Außerdem lernst du die myofaszialen Leitbahnen kennen und erfährst alles Wichtige über die Prinzipien des Faszientrainings. Methodik und Didaktik werden auch im Theorieteil behandelt.

Dieses Wissen wirst du dann Schritt für Schritt in der Praxis durchführen. So festigt sich dein Wissen und du lernst effektiver.

Am zweiten Ausbildungstag lernst du die sogenannten Triggerpunkte und Crosslinks kennen sowie den Katapult-Effekt. Außerdem lernst du die Primärprävention nach §20 SGB V kennen. Auch am zweiten Tag wirst du praktische Inhalte erlernen.

Die genaue Agenda zu deiner Faszientrainer Ausbildung an der ASG findest du hier.

Gibt es eine Prüfung in der Ausbildung zum Faszientrainer?

Ob es eine abschließende Prüfung gibt, entscheiden die jeweiligen Akademien selbst. So kann es auch passieren, dass dich deine Abschlussprüfung zum Faszientrainer zusätzlich etwas kostet. Prüfungsgebühren sind lästig und ärgerlich! Die Akademie für Sport und Gesundheit verlangt keine Prüfungen in deiner Ausbildung zum Faszientrainer. So sparst du dir den Prüfungsdruck und mögliche Zusatzkosten. Wir sind der Meinung, dass eine Prüfung nicht die Leistung bestimmt, sondern vielmehr, wie du die Lerninhalte in den Praxis-Übungen umsetzt. Unsere geschulten Dozenten korrigieren dich bei möglichen Fehlern gerne und geben dir hilfreiche Tipps.

Wo arbeiten Faszientrainer?

Faszientrainer arbeiten in der Regel im Gesundheitsbereich oder in der Sporttherapie. In Reha-Zentren, Fitnessstudios oder auch in Volkshochschulen helfen sie den Patienten dabei ihre faszialen Beschwerden bei der Regeneration zu lindern. Deine gezielten Kurskonzepte gegen Rücken-, Nacken- und Gelenkschmerzen leiten sie in den jeweiligen Kursräumen an und gehen dabei auf die Wünsche und Beschwerden der Kunden ein.

Faszientrainer Ausbildung in Präsenz oder im Fernstudium?

Ob du deine Ausbildung zum Faszientrainer in Präsenz oder im Fernstudium absolvieren möchtest, ist dir überlassen. Je nachdem welche Art von Lerntyp du bist, kannst du zwischen dem Lernen mit weiteren Kursteilnehmern und dem Weiterbilden in Ruhe von zu Hause aus wählen. Die ASG bietet beide Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Für deine Ausbildung in Präsenz kannst du dir ganz einfach deinen Wunschtermin buchen, der dir am besten in den Kalender passt. In deiner Präsenzausbildung wirst du dann von Dozenten an die Lerninhalte herangeleitet und führst die theoretischen Inhalte direkt in der Praxis mit deinen Teilnehmer-Kollegen durch.

Das Fernstudium zum Faszientrainer kannst du bequem von zu Hause aus absolvieren. Dort hast du die Möglichkeit in aller Ruhe für dich zu lernen. Außerdem kannst du dabei deine Lernzeiten selbst bestimmen. Allerdings wirst du um eine kurze Präsenzphase nicht herumkommen, denn das Trainieren der Faszien muss auch in der Praxis beherrscht werden.

Kann ich ohne Ausbildung zum Faszientrainer werden?

Ja, das ist möglich! Für die Ausbildung zum Faszientrainer gibt es keine gesetzlichen Bestimmungen, die du erfüllen musst, um teilnehmen zu können. Das bedeutet also für dich, dass du keine vorherigen Abschlüsse benötigst. So bekommt jeder die Möglichkeit sein Wissen im Bereich der Faszienforschung zu erweitern und sich neues Wissen aneignen zu können. Dennoch kann eine Ausbildung im Gesundheitsbereich ein kleiner Vorteil für deine Ausbildung zum Faszientrainer sein, da du dich womöglich schon mit der Anatomie und dem menschlichen Körper befasst hast.

Ist das Zertifikat zum Faszientrainer staatlich anerkannt?

Das Zertifikat zum Faszientrainer der ASG ist an verschiedenen Institutionen, Verbänden und Einrichtungen branchenweit und nach §20 SGB V anerkannt. Du kannst also mit deinem Faszientrainer Zertifikat der ASG deine offizielle Zertifizierung als Kursleiter für Präventionskurse nach §20 SGB V beantragen. Somit stehen dir national und international alle Türen offen und du kannst weltweit deine Kurskonzepte anwenden.

Außerdem garantieren wir dir hohe Qualitätsstandards durch regelmäßige Audits des TÜV Süd.

Wie lange ist das Zertifikat zum Faszientrainer gültig?

Alle Zertifikate der ASG sind unbefristet gültig und müssen nicht aufgefrischt werden. Allerdings ist das nicht bei allen Akademien so, denn jedes Bildungsinstitut kann selbst entscheiden, wie lange die Zertifikate gültig sind. So kann es also passieren, dass du dein anerkanntes Zertifikat zum Faszientrainer zwar erhältst, es aber nur für einen gewissen Zeitraum gültig ist. Dann stehen Auffrischungskurse an, für die du zusätzlich zahlen musst. Das ist lästig und teuer.

Deshalb ist dein Zertifikat an der ASG:

✓ Unbegrenzt gültig

✓ Branchenweit anerkannt

✓ Nach §20 SGB V anerkannt

✓ Ohne weitere Zusatzkosten

✓ National und International gültig

Sollte ich ein Studium oder eine Ausbildung zum Faszientrainer machen?

Ob sportwissenschaftliches Studium oder Wochenendausbildung - Diese Entscheidung liegt ganz bei dir. Ein Studium in der Sportwissenschaft ist wesentlich breiter aufgestellt und dauert mehrere Jahre, während eine Ausbildung am Wochenende eine kompakte Basis-Weiterbildung ist. Außerdem darf man nicht vergessen, dass ein Studium deutlich mehr kostet als eine 2-tägige Weiterbildung zum Faszientrainer.

Wenn du dich also für das Trainieren von Faszien interessierst und deine Qualifikationen erweitern möchtest, ist eine Ausbildung am Wochenende vollkommen ausreichend für dich. Gerade wenn du berufstätig bist, ist ein zusätzliches Studium kaum zu stemmen.

Dennoch solltest du entscheiden, was für dich die bessere Option ist.

Gibt es Förderungen für die Weiterbildung zum Faszientrainer?

Die Akademie für Sport und Gesundheit akzeptiert verschiedene bundeslandspezifische Fördermittel. Um eine Bildungsprämie in Anspruch nehmen zu können, musst du eine Erwerbstätigkeit von mindestens 15 Stunden pro Woche nachweisen. 50% der Ausbildungskosten können dadurch übernommen werden, maximal jedoch 500€.

Zudem hast du die Möglichkeit die Ausbildungskosten von der Steuer absetzen zu lassen, wenn du bereits in einer sportlichen- oder gesundheitlichen Einrichtung angestellt bist. Dann zählt deine Ausbildung zum Faszientrainer nämlich als berufliche Weiterbildung.
Erfahre mehr: Förderung.

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter