Facebook Pixel

Der Sonnengruß - Surya Namaskar

Der Sonnengruß ist die wohl bekannteste Abfolge von Asanas und wird in verschiedenen Variationen und Schwierigkeitsstufen weltweit praktiziert.

Frau macht Yoga

Der Sonnengruß ist die wohl bekannteste Abfolge von Asanas und wird in verschiedenen Variationen und Schwierigkeitsstufen weltweit praktiziert.

Woher kommt der Sonnengruß?

Seinen Ursprung findet der Sonnengruß vor vielen Tausend Jahren in Indien. Im Hinduismus wird die Sonne durch den Sonnengott Surya personifiziert, dem diese Übungsabfolge gewidmet ist. Surya Namaskar ist daher auch als Gruß an die Sonne bzw. Morgengruße oder Sonnengebet bekannt. Daher wird der Sonnengruß traditionsgemäß zum Sonnenaufgang in Richtung der aufgehenden Sonne ausgeführt.

Wann mache ich den Sonnengruß?

Der Sonnengruß ist perfekt, um sich vor den statisch eingenommenen Asanas deiner Yogasession aufzuwärmen, denn der gesamte Körper wird aktiviert. Außerdem bietet sich der Yoga Flow auch als Warm-Up vor deinem regulären Fitness Workout oder als Morgenroutine an. Die Muskulatur wird dabei im Wechsel kontrahiert und gedehnt, was dem Kreislauf in Schwung und deinen Körper auf Betriebstemperatur bringt.

Was bringt der Sonnengruß?

Der Sonnengruß ist eine Ganzkörperübung und dehnt die Vorder- und Rückseite deines Körpers. Dabei massiert der Flow deine inneren Organe und erweitert deine Atemräume. Darüber hinaus wird dein Stoffwechsel angeregt und die Chakren werden aktiviert. Die Yogaübung hilft dir zusätzlich dabei zu entspannen und den täglichen Stress abzubauen.

Was ist beim Sonnengruß zu beachten?

Der Sonnengruß ist ein dynamischer Wechsel aus Vor- und Rückbeugen. Bei der Ausführung muss neben der korrekten Bewegungsabfolge auch die korrekte Atmung berücksichtigt werden, damit der Sonnengruß seine ganze Wirkung entfalten kann. Je nach Stilrichtung und Leistungsstand kann der Sonnengruß variieren. Während der ersten Abfolge empfiehlt sich zunächst eine gleichmäßige Belastung beider Körperseiten, um sich zu zentrieren.

Wie geht der Sonnengruß?

Die gängigste Übungsabfolge des Sonnengrußes beinhaltet 12 Asanas. Wie genau du ihn durchführst, zeigen wir dir im folgenden Schaubild.

Die gängigste Übungsabfolge des Sonnengrußes

Die gängigste Übungsabfolge des Sonnengrußes

Schritt

Asana

Stellung

Atmung

Chakra

Chakraposition

1 Pranamasana Stand Ausatmen Anahata Herz
2 Hasta Uttanasana Stand gestreckt Einatmen Vishuddha Hals
3 Uttanasana Vorbeuge Ausatmen Muladhara Becken
4 Anjaneyasana Ausfallschritt re/li Einatmen Ajna Drittes Auge
5 Chakravakasana Katze Ausatmen Svadhisthana Becken
6 Chakravakasana Kuh Einatmen Svadhisthana Becken
7 Balasana Kind Ausatmen Muladhara Wurzel
8 Vierfüßlerstand Vierfüßlerstand Einatmen Vishuddha Hals
9 Adho Mukha Svanasana Herabschauender Hund Ausatmen Vishuddha Hals
10 Anjaneyasana Ausfallschritt re/li Einatmen Ajna Drittes Auge
11 Uttanasana Vorbeuge Ausatmen Muladhara Becken
12 Hasta Uttanasana Stand gestreckt Einatmen Vishuddha Hals

Sonnengruß für Anfänger mit Anleitung

Wenn du den Sonnengruß tiefergehend kennenlernen willst, kannst du dir den Yoga Flow unserer Dozentin Linda ansehen. Sie zeigt einen Sonnengruß für Anfänger, den du in 10 Minuten durchführen kannst. Ihre Anleitung hilft dir dabei.

Personen, die diesen Artikel ansahen, lasen auch:

{title}

{title}

{title}

{title}

Ähnliche Artikel

Fitness-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ausbildungsvorschläge