Muskuläre Dysbalancen erkennen: Beispiele

Muskelkarten Mockup
KOSTENLOSE LERNKARTEN Muskelkarten - 52 Lernkarten der menschlichen Anatomie

Deine kostenlosen Lernkarten mit fundiertem Wissen zu Muskeln aus drei Kategorien, für zuhause oder unterwegs.

Jetzt herunterladen
Trainer macht eine Bodyanalyse bei einer Frau und berät
stock.adobe.com I @WavebreakmediaMicro I #202571875
Bereich: Muskulatur

Eine muskuläre Dysbalance kann zu einer Fehlhaltung des Körpers führen, die sich in einer Asymmetrie der Schultern, Hüften oder anderen Bereichen zeigen kann.

Fehlhaltungen, die aus einer muskulären Dysbalance resultieren, können Trainer und Therapeuten durch das Analysieren der Körpersprache (Bodylanguage) einer Person in Ruhe und Bewegung erkennen. Dies wird als „Spotting“ bezeichnet.

Spotting: Analysieren durch Beobachten

Warum?

Um Auffälligkeiten oder Defizite der Körperhaltung im Ruhezustand oder bei Bewegungsabläufen festzustellen (z.B. Schonhaltungen und Schonbewegungen).

Was wird untersucht?

Alle angeborenen oder erworbenen Abweichungen von äußerer Form und Erscheinungsbild der körperlichen Strukturen. Relevant sind Wirbelsäule, periphere Gelenke, knöcherne Strukturen und Muskeln.

Beispiele von muskulären Dysbalancen und ihre Auswirkung auf die Körperhaltung

In den nachfolgenden Abbildungen werden schwache bzw. hypotone Muskeln blau dargestellt und starke bzw. hypertone in rot.

Muskuläre Dysbalance im M. psoas

Bodylanguage (Körpersprache)

  • Fuß auf schwacher Seite einwärtsgedreht
  • Beckenhebung auf starker Seite
  • LWS-Bogen: konvex zu starker Seite

Muskuläre Dysbalance im M. gluteus maximus

Bodylanguage (Körpersprache)

  • Beckenhebung auf schwacher Seite

Muskuläre Dysbalance im M. gluteus medius

Bodylanguage (Körpersprache)

  • Hebung des Beckens und der Schulter auf schwacher Seite
  • Trendelenburg-Zeichen: Beim Gehen kommt es zum Abkippen des Beckens zur „gesunden“ Seite.

Muskuläre Dysbalance im M. piriformis

Bodylanguage (Körpersprache)

  • Außenrotation des Fußes auf der Seite, auf der der M. piriformis hyperton ist.

Muskuläre Dysbalance im M. latissumus dorsi

Bodylanguage (Körpersprache)

  • Einseitiger (auf geschwächter Seite) Schulterhochstand

Muskuläre Dysbalance im M. trapezius (pars ascendens)

Bodylanguage (Körpersprache)

  • Einseitiger (auf geschwächter Seite) Hochstand des Schulterblattes

Häufig in Verbindung mit

  • Hyper-Kyphosierung
  • Nach vorn hängende Schultern

Muskuläre Dysbalance im M. rhomboideus

Bodylanguage (Körpersprache)

  • Schwächung des M. rhomboideus führt auf der geschwächten Seite zum Herunterhängen des Schulterblattes und zur Rotation des Kopfes zur geschwächten Seite.
Muskelkarten Mockup
KOSTENLOSE LERNKARTEN Muskelkarten - 52 Lernkarten der menschlichen Anatomie

Deine kostenlosen Lernkarten mit fundiertem Wissen zu Muskeln aus drei Kategorien, für zuhause oder unterwegs.

Jetzt anfordern

Acting: Ableitung und Durchführung von Trainingsmaßnahmen

Sofern muskuläre Dysbalancen erkannt wurden, sollten entsprechende Gegenmaßnahmen zur Behebung geplant und durchgeführt werden. Dieses Vorgehen bezeichnet man auch als „Acting“.

Als Acting wird das zielgerichtete Reagieren auf beobachtete Ereignisse bezeichnet.

Ziel des Actings ist es die beim Spotting festgestellten Ursachen der Bewegungsauffälligkeit durch Trainingsmaßnahmen zu beheben.

Maßnahmen des Actings

  • Kräftigung
  • Mobilisation
  • Stretching
  • Neurologische Bahnung
  • Koordinationstraining / Propriozeptionsschulung

Erfahre mehr zum Training bei muskulärer Dysbalance in diesem Artikel: Muskuläre Dysbalance: Training und Sport optimal gestalten

Bisher sind keine Bewertungen vorhanden
| Zum Bewerten bitte einloggen
Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter