Virabhadrasana II – Yoga Pose: Krieger II

Yoga-Karten Mockup
KOSTENLOSE YOGA-KARTEN Yoga-Karten - Die 40 wichtigsten Yoga-Haltungen

Dein kostenloser Begleiter für Yoga-Übungen zuhause oder unterwegs.

Jetzt herunterladen
Bereich: Yoga

Virabhadrasana II (auf Deutsch: Krieger II), benannt nach dem Hindu-Gott, der als Mensch inkarniert wurde, stärkt die Kraft und Ausdauer von Anfängern und fortgeschrittenen Yogis gleichermaßen.

Anleitung

  1. Ausgangsposition: Starte von der Tadasana (Berghaltung) und mache einen großen Schritt nach hinten mit einem deiner Beine, etwa in die Länge eines Beines.
  2. Fußposition: Stelle sicher, dass dein vorderer Fuß direkt nach vorne zeigt, während der hintere Fuß parallel zur hinteren Kante der Matte oder leicht nach innen gedreht ist.
  3. Hüft- und Schulterposition: Öffne deine Hüften und Schultern seitlich, sodass sie parallel zur langen Seite deiner Matte ausgerichtet sind.
  4. Kniebeugung: Beuge dein vorderes Knie bis es direkt über dem Knöchel steht, wobei das Ziel ist, einen rechten Winkel im Knie zu erzeugen. Die hintere Beine bleiben gestreckt.
  5. Arme: Strecke deine Arme in Schulterhöhe horizontal zur Matte, wobei eine Hand über dem vorderen Bein und die andere über dem hinteren Bein ist. Halte die Arme aktiv und strecke die Finger aus.
  6. Blickrichtung: Drehe deinen Kopf, so dass der Blick über die vordere Hand geht.
  7. Atmung: Halte die Atmung gleichmäßig und ruhig, während du in der Pose verweilst. Halte die Pose für etwa 4-6 Atemzüge.
Yoga Karten Mockup
KOSTENLOSE YOGA-KARTEN Yoga-Karten - Die 40 wichtigsten Yoga-Haltungen

Dein kostenloser Begleiter für Yoga-Übungen zu Hause und unterwegs.

Jetzt anfordern

Tipps

Achte auf die gegenläufigen Bewegungen der Oberschenkelknochen in deinen Beinen: Das vordere Bein dreht sich nach außen  - das hintere Bein dreht sich nach innen.

Häufige Fehler

Um zu verhindern, dass das vordere Knie nach innen kippt, solltest du die Muskeln um die äußere Hüfte anspannen, um das Bein nach außen zu drehen.

Vermeide es, dein vorderes Knie über die Zehen hinaus zu schieben. Dies kann zu Knieschmerzen oder Verletzungen führen.

Achte darauf, dass deine Hüften parallel zur langen Seite deiner Matte ausgerichtet sind und nicht nach vorne oder hinten kippen.

Variation

Als Variation zu den nach oben gestreckten Armen, kannst du deine Hände an den Hüften platzieren.

Wirkung

Körperliche Wirkung

Die Pose stärkt deine Körpermitte, einschließlich der Bauch- und Rückenmuskeln, sowie die Hüftbeuger, die Gesäßmuskeln, den inneren Oberschenkel und den Sprunggelenkbereich des gebeugten Beins. Im hinteren Bein dehnt die Haltung die Hüftbeuger, Hamstrings und Wadenmuskeln.

Virabhadrasana II verbessert die Körperhaltung und wirkt den Auswirkungen von langem Sitzen entgegen.

Geistige Wirkung

Virabhadrasana II erhöht die mentale Klarheit und Konzentration. Diese Pose fördert das Gefühl der Präsenz und Erdung.

Energetische Wirkung

Der Krieger II fördert den freien Fluss von Prana und aktiviert das Solarplexus-Chakra, das Zentrum deiner inneren Kraft.

Kontraindikation

Bei Hüft-, Knie- oder Schulterschmerzen ist es ratsam, diese Pose zu vermeiden oder anzupassen.

Fazit

Der Krieger 2 ist eine dieser Posen, die sowohl stärkend und erdend als auch öffnend und dehnend ist - eine seltene Kombination.

Virabhadrasana II ist eine fundamentale Yoga-Pose, die nicht nur deinen Körper stärkt und tonisiert, sondern auch deinen Geist schärft und deine innere Kraft aktiviert.

Bisher sind keine Bewertungen vorhanden
| Zum Bewerten bitte einloggen