Ausgebildete Trainer Profile 100.000+ Ausgebildete Trainer
Anerkannte Lizenz Icon Branchenweit Anerkannte Lizenz

Rückenkursleiter Ausbildung

Bewertungen Bewertungen Bewertungen Bewertungen Bewertungen 4.7 / 5.0 (718 Bewertungen) gebucht icon 4676 mal gebucht dauer icon2 Tage
Termine ab Sa 25. Mai Weitere Termine
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Branchenweit anerkannte Lizenz
  • Professionelle Dozenten
  • Hoher Praxisbezug

Safe Connection Sicher und einfach bezahlen

PayPal Visa MasterCard Überweisung Überweisung
Paypal
Play Video
Wirbelsäulengymnastik Trainer Ausbildung Präsenz
Wirbelsäulengymnastik Trainer Ausbildung Beschreibungsbild

Rückenschmerzen – Volkskrankheit Nummer 1

Rückenschmerzen – eines der häufigsten Probleme dieser Zeit. Zu langes Sitzen und zu wenig Bewegung setzen den Rückenmuskeln zu, die die Wirbelsäule dadurch nicht mehr gut genug halten können. Viel zu häufig werden die Konsequenzen dieser Lebensweise erst dann erkannt, wenn es schon zu spät ist. Jeder zweite klagt über Rückenbeschwerden, dabei kann dem Leiden schon mit wenigen Übungen effektiv entgegengewirkt werden: Werde Rückenkursleiter und helfe anderen dabei, ihre Rückenleiden präventiv zu bekämpfen.  

Für eine gute Rückengesundheit

Lerne in der Ausbildung zum Rückenkursleiter, wie du ein effektives und abwechslungsreiches Rückentraining konzipierst, um die Wirbelsäule zu stärken und so Schmerzen vorzubeugen. In nur zwei Tagen erfährst du alles, was du dazu wissen musst und wie du sowohl Einzel- als auch Gruppentrainings durchführen kannst. Mit der branchenanerkannten Lizenz kannst du im In- und Ausland bei Gesundheitszentren, in Wellnessbereichen sowie an Volkshochschulen und Vereinen Kurse anbieten.  

Theorie und Praxis optimal vereint

Die Ausbildung zum Rückenkursleiter beinhaltet sowohl theoretische Themen wie funktionelle Anatomie, Körperwahrnehmung und Schmerzbewältigung sowie pädagogisch-didaktische Prinzipien, als auch genügend praktische Anleitungen zu den Übungen und Stundenbeispiele. An Tag eins lernst du, anhand des Körperbaus, die Risikofaktoren für Rückenschmerzen kennen und mit welchem rückengerechtem Training du diesen am besten vorbeugen kannst. Außerdem wird dir gezeigt, wie ein Präventionskurs aufgebaut wird. An Tag zwei wird die Theorie in die Praxis umgesetzt und du kannst dich unter Anleitung mit den verschiedensten Übungen vertraut machen. Im Anschluss an die praktische Lehrprobe erhältst du bei Bestehen dein Zertifikat – welches bei der Akademie für Sport und Gesundheit den Titel „Wirbelsäulengymnastik Trainer“ trägt. Bei gewissen beruflichen Grundqualifikationen ist mit diesem Zertifikat ein Kurs nach § 20 SGB V möglich.  

Erhalte eine branchenweit anerkannte Lizenz

Die Zertifizierung nach § 20 SGB V bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention ermöglicht es dir, in vielfältigen Einrichtungen im Gesundheitsbereich, in Rückenschulen und Wellnesszentren, in Volkshochschulen und Vereinen, Präventionskurse nach bestimmten Vorgaben anzubieten. Das Zertifikat wird dir in deutscher und englischer Sprache ausgehändigt.

Über 4676 Kunden haben die Ausbildung bereits erfolgreich abgeschlossen

Deine Ausbildung im Überblick

Zielgruppe

Personen, die sich beruflich im Bereich der Wirbelsäulengymnastik weiterbilden möchten.

Voraussetzung

Mindestalter von 16 Jahren. Zusätzlich empfehlen wir gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mind. B2-Niveau).

Dauer, Umfang & Zeiten

2 Tage (21 Unterrichtseinheiten)
Die Uhrzeiten des jeweiligen Lehrganges findest du in der Detailansicht der jeweiligen Ausbildung.

Unterrichtsmaterial

Dein Unterrichtsmaterial erhältst du vom Dozenten am ersten Ausbildungstag.

Prüfung

Am letzten Ausbildungstag der Wirbelsäulengymnastik Trainer Ausbildung findet eine praktische Lehrprobe statt.

Prüfungsordnung herunterladen (*pdf)

Lizenz

Am Ende verleihen wir dir die Wirbelsäulengymnastik Trainer Lizenz (auf Deutsch und Englisch).
Unsere Lizenzen sind unbegrenzt gültig und müssen daher nicht erneuert werden.

Anerkennung nach §20 SGB V

Die ASG sowie unsere Lizenzen sind bei verschiedenen Institutionen, Verbänden und Einrichtungen anerkannt.

Mehr Infos zur Anerkennung


Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) hat das Wirbelsäulengymnastik Trainer Kurskonzept der ASG erfolgreich als Präventionsmaßnahme akkreditiert. Somit kannst du, bei gegebener Grundqualifikation, mit der von uns verliehenen Wirbelsäulengymnastik Trainer Lizenz die Zertifizierung als Kursleiter für Präventionskurse nach § 20 SGB V beantragen.

Mehr Infos zu § 20 SGB V

Qualifikationslevel

Die Wirbelsäulengymnastik Trainer Ausbildung entspricht dem Qualifikationsniveau 2.

Mehr Infos zu den Qualifikationsstufen

Förderung

Wir akzeptieren verschiedene Fördermittel.

Mehr Infos zu deinen Fördermöglichkeiten

Tätigkeitsfelder

Deine erworbene Qualifikation kannst du erfolgreich bei einer Anstellung in den zahlreichen Rückenschulen, Wellness- oder Gesundheitseinrichtungen einbringen oder selbständig entsprechende Kurse an Volkshochschulen oder in Vereinen anbieten.
Auch in Rehazentren gehören Wirbelsäulengymnastik Kurse zu den elementaren Angeboten.

Deine Vorteile auf einen Blick

  • branchenanerkannte Lizenz (national und international)
  • Lehrgangsunterlagen inklusive
  • Prüfungsgebühren inklusive
  • lehr- und praxiserfahrene Dozenten
  • nachhaltiger Lernerfolg durch Präsenzunterricht
  • hoher Praxisbezug
  • deutsch- und englischsprachige Lizenz inklusive

Ganz kaufen.
In Teilen zahlen.

Buche jetzt deine Wunschausbildung und bezahle mit PayPal bequem in Raten.

Mehr erfahren

Diese Inhalte erwarten dich

Theorie

  • Ziele und Inhalte der Wirbelsäulengymnastik
  • Funktionelle Anatomie
  • Körperhaltung & Haltungsanalyse
  • Risikofaktoren für Rückenschmerz
  • Pathologien der Wirbelsäule
  • Pädagogisch-didaktische Prinzipien
  • Belastungsvariation in Gruppen
  • Motorische Fähigkeiten
  • Korrektur beim Gruppentraining
  • Belastung versus Beanspruchung
  • Aufbau von Einheiten & Kursen
  • Präventionskurse nach §20 SGB V

Praxis

  • Wirbelsäulengymnastik in der Gruppe
  • Koordinationsübungen
  • Kräftigungsübungen
  • Mobilisationsübungen
  • Ausdauerspiele
  • Übungen ohne Geräte
  • Übungen mit dem Pezziball
  • Übungen mit dem Theraband
  • Einsatz sonstiger Materialien
  • Spielformen und -variationen
  • Partner- & Gruppenübungen
  • Haltungsanalyse
  • Korrekte Übungsdemonstration
  • Methodischer Übungsaufbau

Hol dir dein kostenloses Infomaterial

Du interessierst dich für diese Ausbildung? Dann fordere jetzt dein exklusives Infomaterial an - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern

Das Cover eines Buches mit dem Titel Wirbel Saelengymnastik Trainer.

Standorte & Termine

AUGSBURG

ab Sa, 08. Juni 2024

BERLIN

ab Sa, 27. Juli 2024
ab Sa, 23. November 2024

BIELEFELD

ab Sa, 26. Oktober 2024

BRAUNSCHWEIG

ab Sa, 19. Oktober 2024

BREMEN

ab Sa, 31. August 2024

DÜSSELDORF

ab Sa, 31. August 2024

FRANKFURT

ab Sa, 28. September 2024

FREIBURG

ab Sa, 05. Oktober 2024

HAMBURG

ab Sa, 13. Juli 2024
ab Sa, 09. November 2024

KARLSRUHE

ab Sa, 24. August 2024

KOBLENZ

ab Sa, 16. November 2024

KÖLN

ab Sa, 06. Juli 2024
ab Sa, 28. September 2024

LEIPZIG

ab Sa, 26. Oktober 2024

MAINZ & WIESBADEN

ab Sa, 20. Juli 2024

MÜNCHEN

ab Sa, 13. Juli 2024
ab Sa, 05. Oktober 2024

NÜRNBERG

ab Sa, 26. Oktober 2024

RHEIN-NECKAR-REGION

ab Sa, 25. Mai 2024

STUTTGART

ab Sa, 07. Dezember 2024

ULM

ab Sa, 20. Juli 2024

Das könnte dich auch interessieren

Häufige Fragen

Wie lange dauert die Wirbelsäulengymnastik Trainer Ausbildung ?

Die 21 Unterrichtseinheiten umfassende Schulung zum Wirbelsäulengymnastik Trainer dauert bei der ASG zwei Tage.

Was kostet die Ausbildung zum Wirbelsäulengymnastik Trainer ?

Die Kosten für den Präsenzlehrgang zum Wirbelsäulengymnastik Trainer bei der ASG belaufen sich inklusive aller Gebühren auf 299 €.

Ist die Ausbildung zum Wirbelsäulengymnastik Trainer bei der ASG anerkannt?

Ja, nach erfolgreichem Bestehen des Lehrgangs Wirbelsäulengymnastik Trainer übergibt die ASG den Teilnehmenden ein branchenweit anerkanntes Zertifikat; zudem ist der Lehrgang nach §20 SGB V der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) als Präventionsmaßnahme akkreditiert, sodass Teilnehmer als Kursleiter für Präventionskurse arbeiten können.

Welche Möglichkeit habe ich, um mich zum Wirbelsäulengymnastik Trainer ausbilden zu lassen?

Die ASG bietet den Lehrgang zum Wirbelsäulengymnastik Trainer zurzeit und an 28 Standorten in ganz Deutschland an.

Wo kann ich mit der Ausbildung zum Wirbelsäulengymnastik Trainer arbeiten?

Nach erfolgreicher Ausbildung zum Wirbelsäulengymnastik Trainer können mögliche Einsatzgebiete zum Beispiel Gesundheits- und Wellnesszentren, Rückenschulen und Rehazentren sein.

Was verdient man als Wirbelsäulengymnastik Trainer ?

Als Wirbelsäulengymnastik Trainer können Bruttogehälter von ca. 2.500 bis 3.000 Euro brutto monatlich erreicht werden.

Was sind die Voraussetzungen für die Ausbildung Wirbelsäulengymnastik Trainer ?

Teilnehmer der Ausbildung Wirbelsäulengymnastik Trainer müssen mindestens 16 Jahre alt sein.

Beliebte Ausbildungen