Facebook Pixel

Berufschancen und Berufsaussichten als Ernährungsberater

Berufsaussichten für Ernährungsberater

Gute berufliche Perspektive

Mit den Kompetenzen eines Ernährungsberaters eröffnen sich interessante berufliche Möglichkeiten. Aufgrund des gesellschaftlichen Wertewandels, in dem die Gesundheit und eine ausgewogene Ernährung immer mehr an Bedeutung gewinnt, steht es um die Berufsaussichten für Ernährungsberater sehr gut.

Durch das heutige Überangebot an Nahrungsmitteln greift ein Großteil der Bevölkerung oft zu den falschen Lebensmitteln. In der Werbung werden häufig Fertigprodukte propagiert, die uns das Leben vermeintlich leichter und bequemer machen sollen. Diese enthalten oftmals zu viel Zucker, gesättigte Fettsäuren und weitere Zusatzstoffe. Die Folge sind Übergewicht, Unwohlsein oder sogar das Auftreten von ernährungsbedingten Krankheiten.

Bei vielen Konsumenten liegt dies an mangelndem Wissen oder auch an den falschen Essgewohnheiten. Der Ernährungsberater gibt hier Aufschluss und hilft seinen Kunden dabei, einen gesundheitsbewussten Lebensstil zu verfolgen. Die Notwendigkeit einer professionellen Ernährungsberatung ist somit in vielen Bereichen unserer heutigen Gesellschaft gegeben.

Gute Berufschancen für Ernährungsberater durch vielfältige Betätigungsfelder

Dem Ernährungsberater stehen vielfältige Betätigungsfelder zur Verfügung.

In Fitness- und Gesundheitszentren unterstützt der Ernährungsberater Kunden und Patienten in Ernährungsfragen, bei der Verbesserung der eigenen Fitness und des Wohlbefindens.

Auch für Unternehmen ist die Zusammenarbeit mit einem Ernährungsberater sinnvoll, um die Gesundheit und die Motivation der Mitarbeiter zu fördern und diese zu erhalten. Hierbei besteht nicht zuletzt ein unternehmerisches Interesse aus wirtschaftlicher Sicht, da bei gesundheitsbewusster Ernährung die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter gesteigert werden kann. Im gleichen Zuge können die krankheitsbedingten Fehltage vermindert werden.

Ähnlich verhält es sich bei Krankenkassen und Versicherungen. Die Versicherten sollen hierbei durch den Ernährungsberater dazu angeleitet werden, einen gesundheitsorientierten Lebensstil zu führen und positive Essgewohnheiten zu entwickeln. Dies kann mithilfe einer Einzelberatung oder auch dem Anleiten von Seminargruppen durch den Ernährungsberater geschehen.

Langfristig betrachtet kann dies zur Verbesserung des gesundheitlichen Zustandes der Gesamtbevölkerung beitragen. Als Resultat dazu können sich die Gesundheitsausgaben eines Landes reduzieren und im weitesten Sinne für Maßnahmen wie Bildung und Kultur ausgegeben werden.

Auch in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten finden Ernährungsberater interessante Arbeitsmöglichkeiten – etwa in pädagogischer Weise an einer Hochschule oder als erzieherische Unterstützung von Kindern in ernährungsspezifischem Kontext.

Im Gesundheitstourismus unterstützen Ernährungsberater die Urlauber bei einer Kur in Form einer zeitweisen Ernährungsumstellung. Ein weiteres Tätigkeitsfeld kann die Arbeit als Verkaufsleiter bei einem Nahrungsergänzungsmittelhersteller in der Kundenberatung sein.

Im Sportbereich kann der Ernährungsberater Athleten unterstützen, ihr Training durch angepasste Ernährung zu optimieren. Nicht nur im Leistungssport, auch im Breitensport hat die Beratung in ernährungsspezifischen Fragen eine immer größere Bedeutung.

Fazit

Die beruflichen Optionen als Ernährungsberater sind exzellent und vielfältig. Ergreife deine Chance und werde Ernährungsberater.

Personen, die diesen Artikel ansahen, lasen auch:

{title}

{title}

{title}

Ähnliche Artikel

Werde Ernährungsberater