Life Coach Ausbildung - Dein Ultimativer Ratgeber

Informationsbroschüre Life Coach Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Life Coach Ausbildung

Interesse an der Ausbildung zum Life Coach? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern
Life Coach Ausbildung - Dein Ultimativer Ratgeber

Wo kannst du nach der Life Coach Ausbildung arbeiten?

Bei der Life Coach Ausbildung lernst du, wie du deine Kunden dabei unterstützen kannst, dass sie ihre Ziele erreichen, dauerhaft motiviert bleiben, aus Rückschlägen im Leben gestärkt hervor gehen und ihr persönliches Lebensglück erreichen. Unsere dynamische Welt ist von Veränderungen geprägt und mit vielen Herausforderungen verbunden. Als Life Coach kannst du deinen Kunden dabei helfen, diese zu bewältigen. In solch einer Welt sind gute Life Coaches gefragter denn je und so werden dir viele verschiedene Möglichkeiten geboten, in denen du arbeiten kannst.

Nach unserer Ausbildung zum Life Coach kannst du in die Branche der Persönlichkeitsentwicklung einsteigen. Mit deiner Qualifikation zum Life Coach kannst du aber auch dein bisheriges Profil als Personal Trainer oder Persönlichkeitsberater umfassend erweitern und so deine Kunden in einem noch größeren Maße effektiv bei Umsetzung ihrer Ziele unterstützen. Du kannst deine erworbenen Kompetenzen bei Personal Trainer Agenturen unter Beweis stellen. Wenn du selbstständig bist, ist die Life Coach Ausbildung eine sinnvolle Ergänzung deines Angebots für deine Kunden. Wie du siehst, gibt es ein breites Spektrum an Tätigkeitsfeldern, in denen du nach der Life Coach Ausbildung arbeiten kannst. Hier erfährst du noch mehr: "Wo arbeiten als Life Coach?"

Welche Life Coach Ausbildung ist die beste?

Nachdem du dich jetzt dazu entschieden hast, eine Life Coach Ausbildung zu machen, stellst du dir nun bestimmt die Frage, welche Life Coach Ausbildung denn zu dir am besten passen würde. Da dies sicherlich keine leichte Entscheidung aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten. Um dir bei deiner Entscheidung zu helfen, möchten wir dir einen Überblick über die wichtigsten Kriterien für eine wohl überlegte Entscheidung für eine für dich passende Ausbildung geben.

Nimm Dir Zeit

Nimm Dir bei der Auswahl deiner Life Coach Ausbildung genügend Zeit, damit du genau die richtige Ausbildung für dich findest. Dazu ist es empfehlenswert, dass du eine Beratung von Ausbildungsstätten, die diese Ausbildung anbieten, in Anspruch nimmst. Die Ansprechpartner können Dir all deine offenen Fragen beantworten und sind in den meisten Fällen per Telefon oder per Mail erreichbar. Du musst also nicht zu der Ausbildungsstätte fahren, sondern kannst dich bequem von zu Hause beraten lassen. Der Kontakt mit den jeweiligen Ansprechpartnern wird dir auch helfen einschätzen zu können, ob du dich bei der Ausbildungsstätte wohl fühlen würdest und ob eine Ausbildung dort überhaupt in Frage kommen würde. Solltest du schon beim telefonischen Gespräch kein gutes Gefühl haben, solltest du auf einen anderen Anbieter zurückgreifen. Zum Glück gibt es genügend Auswahl und du kannst frei in deiner Entscheidung sein.

Arbeitet der Anbieter transparent?

Nach einem möglichen Telefonat mit dem Anbieter solltest du kontrollieren, ob die Informationen, die dir über die Ausbildung gegeben wurden, auch so auf der Website des Anbieters zu finden sind. Wenn dies der Fall ist, kannst du dir sicher gehen, dass der Anbieter seriös ist und offen und ehrlich mit seinen Kunden umgeht. Wenn die Website des Anbieters nicht seriös und transparent wirkt, solltest du auch in diesem Fall nach anderen Anbietern suchen. Mögliche Kriterien können dabei sein, ob die Inhalte der Ausbildung klar dargestellt werden, ob es einen guten Überblick über die Termine und Standorte der Ausbildung gibt, ob die Kosten klar und deutlich aufgelistet sind und auch ob gesagt wird, welche Qualifikation du am Ende erhältst. Sind diese Kriterien auf der Website des Anbieters erfüllt, kannst du dir sehr sicher sein, dass es sich um ein seriöses Ausbildungsinstitut handelt.

Achte mehr auf Qualität als auf Quantität

Auf dem Zertifikat, das du nach Abschluss der Life Coach Ausbildung bekommst, ist auch immer der Name des Ausbildungsanbieters zu finden. Mögliche künftige Arbeitgeber oder eigene Kunden können daher den Namen des Ausbilders sehen. Du solltest auch alleindeshalb auf einen seriösen Anbieter achten, um deinen Arbeitgebern und Kunden zu zeigen, dass du eine hohe Qualifikation aufweisen kannst und ein Experte in deinem Fachgebiet bist. Wenn die Ausbildung gültige Qualitätssiegel wie zum Beispiel eine TÜV-Zertifizierung besitzt, kannst du davon ausgehen, dass es sich bei dem Anbieter um einen seriösen Anbieter handelt.

Wie sind die Erfahrungen von anderen?

Erfahrungsberichte oder Kundenbewertungen von Personen, die bereits an der Ausbildung zum Life Coach teilgenommen haben, können dir bei der Entscheidung für eine passende Ausbildung auch weiterhelfen.

Was sind Voraussetzungen zur Life Coach Ausbildung?

Damit du deine Life Coach Ausbildung erfolgreich absolvieren kannst, müssen einige wichtige Voraussetzungen erfüllt sein. Welche das sind, wird dir jetzt näher gezeigt. Du solltest ein generelles Interesse an deiner Persönlichkeitsentwicklung, ein gesundes Selbstvertrauen, grundlegendes Verständnis für die Optimierung der Lebensqualität, Spaß am Umgang mit Menschen sowie eine authentische Begeisterung für einen aktiven Beruf haben. Zudem müssen auch einige formale Voraussetzungen erfüllt sein, wie ein Mindestalter von 16 Jahren, die Möglichkeit, die Ausbildung am Wochenende absolvieren zu können sowie die Möglichkeit die Life Coach Ausbildung in Präsenz zu absolvieren. Für die Life Coach Ausbildung brauchst du keine spezielle Vorbildung und damit auch keine vorherige Ausbildung und es ist auch kein formeller Schulabschluss vorgegeben. Erfahre mehr: "Life Coach Ausbildung: Voraussetzungen".

Wo kann ich eine Ausbildung zum Life Coach machen?

Die Ausbildung zum Life Coach kannst du bei der ASG an unterschiedlichen Standorten in Deutschland absolvieren. Das bietet dir die Möglichkeit einen Standort auszuwählen, der für dich am besten zu erreichen ist. Um dir nur einige Beispiele zu nennen, du kannst die Ausbildung in Berlin, Frankfurt, Köln oder München machen. Auf der Seite zur Life Coach Ausbildung findest du aber noch weitere Standorte, an denen du die Ausbildung absolvieren kannst.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Life Coach?

Die Life Coach Ausbildung absolvierst du an drei aufeinanderfolgenden Tagen am Wochenende. Von Freitag bis Sonntag wirst du dabei die wichtigsten Lerninhalte der Life-Coach-Lizenz erlernen. Für jeden Ausbildungstag sind sieben Stunden angedacht – aber keine Sorge, es werden immer mal wieder kleinere Pausen eingelegt, damit deine Aufmerksamkeit stets vorhanden bleibt und es nicht zu viel wird. Da du bei der Life Coach Ausbildung kostenfreie Lernmaterialen gestellt bekommst, hast du auch die Möglichkeit, nach Abschluss der Ausbildung jederzeit in die Lernmaterialien zu schauen, falls du die gelernten Inhalte nochmal vertiefen oder auffrischen möchtest. Erfahre mehr: "Life Coach Ausbildung Dauer: wie lange dauert sie?"

Kann ich nebenberuflich Life Coach werden?

Du kannst auch nebenberuflich zum Life Coach werden, denn du hast die Möglichkeit deine Life Coach Ausbildung parallel zu deinem Vollzeitjob zu absolvieren, da die Ausbildung am Wochenende stattfindet. Zudem findet die Ausbildung an verschiedenen Standorten in Deutschland statt, sodass du dir den Standort auswählen kannst, der für dich am besten passt und somit auch mit deinem Vollzeitjob gut vereinbar ist. Bei der Ausbildung kannst du wichtige Erfahrungen sammeln und Methoden sowie praktische Tipps erlernen, die dir auch bei deinem Vollzeitjob weiterhelfen können. Nach erfolgreichem Abschluss der Life Coach Ausbildung kannst du dann natürlich nebenberuflich als Life Coach arbeiten. Du kannst als Life Coach in die Selbstständigkeit gehen oder in einem Arbeitsverhältnis, zum Beispiel in einem Fitnessstudio, arbeiten.

Wie viel Geld verdient ein ausgebildeter Life Coach?

Die Verdienstmöglichkeiten als Life Coach lassen sich nicht klar benennen, da diese von verschiedenen Faktoren abhängen. Um dir dennoch eine genauere Vorstellung zu geben, kannst du für den Anfang einen Nettostundenlohn von 60 Euro festlegen. Dein Verdienst pro Monat kann aber je nach Größe deines Kundenstamms und deiner Arbeitszeit bis zu 4.000 Euro betragen. Du solltest dir hier aber klar machen, dass du nicht direkt in deinem ersten Monat als Life Coach diesen Verdienst erzielen wirst. Die Höhe deines Verdienstes pro Monat hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel die Art der beruflichen Ausübung, denn ein Life Coach in einem Angestelltenverhältnis hat einen anderen Verdienst als ein selbstständiger Life Coach. Zudem stellt deine Ausbildung einen weiteren Faktor dar, je nachdem, ob du ein Studium oder ein Zertifikat im Anschluss an eine Ausbildung hast, kann es Unterschiede im Verdienst geben. Auch bisherige Berufserfahrungen tragen zu Unterschieden in deinem Gehalt bei. Wenn du bereits viel Berufserfahrung vorweisen kannst, kannst du dementsprechend mit höheren Verdienstmöglichkeiten rechnen, als wenn du nur über wenig Berufserfahrung verfügst. Erfahre mehr: "Life Coach: Gehalt und Stundenlohn".

Was kostet die Life Coach Ausbildung?

Die Teilnahmegebühren für eine Life Coach Ausbildung können sich je nach Art der Ausbildung unterscheiden. Längere Ausbildungen zum Life Coach können bis zu mehreren 1.000 Euro kosten, während die Life Coach Ausbildung der ASG 699 Euro kostet. Im Preis der Life Coach Ausbildung der ASG sind aber bereits die Prüfungsgebühren sowie die Lernmaterialen enthalten. Die Zertifikate der ASG bieten dir den Vorteil, dass sie zeitlich unbefristet gültig sind, sodass du die Ausbildung zum Life Coach nur einmalig absolvieren musst. Falls notwendig, besteht auch die Möglichkeit die Kosten der Ausbildung mittels verschiedener Fördermittel zu reduzieren.

Informationsbroschüre Life Coach Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Life Coach Ausbildung

Interesse an der Ausbildung zum Life Coach? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern

Was lerne ich in der Life Coach Ausbildung?

In der Ausbildung zum Life Coach erlernst du die wichtigsten Grundlagen des Coachings.  Bei der Life Coach Ausbildung bekommst du die Ziele und Grundlagen des Life Coaching, Kenntnisse zur Motivation, Motivationsprozessen sowie Selbstdetermination und das Konzept von Zielsetzungsmanagement vermittelt. Zudem erwarten dich das Konzept des Erfolgsmonitoring, die Idee der Work-Life-Balance, die Grundlagen des mentalen Trainings und wichtige Trainings- und Aktivierungsroutinen. Darüber hinaus wirst du lernen, wie man eine Persönlichkeitsanalyse durchführt und dies anhand eines Praxisbeispiels üben.

Kann ich auch ohne Ausbildung Life Coach werden?

Da es keine gesetzlichen Bestimmungen gibt, die besagen, dass man nur mit einer erfolgreich abgeschlossen Life Coach Ausbildung den Beruf ausüben darf, kannst du auch ohne Ausbildung zum Life Coach arbeiten. Du solltest dir aber darüber bewusst sein, dass du keine großen Chancen haben wirst, als Life Coach angestellt zu werden oder ein erfolgreicher selbstständiger Life Coach zu werden, wenn du über keine Ausbildung zum Life Coach verfügst. Möchtest du also einen sicheren Job mit einem guten Gehalt bekommen, ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Life Coach zwingend notwendig.

Was macht ein Life Coach?

Als Life Coach hilfst du deinen Kunden ihren Handlungsantrieb zu reflektieren, ihr Potential herauszuarbeiten und ihnen zu zeigen, wie sie ihre eigene Komfortzone verlassen können. Zudem gehört zu deinen Tätigkeiten als Life Coach, deinen Kunden diverse Strategien zu vermitteln, um nachhaltige Veränderungen und eine bessere Lebensqualität sowie Lebenszufriedenheit zu erlangen. Du hilfst deinen Kunden bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung, indem du ihnen ganzheitlich bei der Erreichung ihrer persönlichen Ziele zur Seite stehst. Im Zuge dieser Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung deiner Kunden wirst du auch eine Persönlichkeitsanalyse durchführen, die die Grundlage für den Coachingprozess bildet. Zudem wirst du als Life Coach auch im Bereich des Mentaltrainings tätig sein.

Welche Prüfung muss ich ablegen, um Life Coach zu werden?

Bei der Ausbildung zum Life Coach musst du keine Abschlussprüfung ablegen. Da du während der Ausbildung alle wesentlichen Grundlagen und Kenntnisse des Life Coaching erlangst, erhältst du am Ende der Ausbildung ein Zertifikat, das dir die Qualifikation zum Life Coach bescheinigt. Die Zertifikate der ASG sind zeitlich unbegrenzt gültig. Mit diesem Life Coach Zertifikat kannst du direkt als Life Coach arbeiten und voll in den Beruf einsteigen.

Findet die Ausbildung zum Life Coach online im Fernstudium oder in Präsenz statt?

Die Life Coach Ausbildung findet als dreitägiger Präsenzkurs statt. Im Präsenzunterricht lassen sich nachhaltige Lernerfolge zu den vermittelten Themen erzielen und du hast die Möglichkeit, dich mit den anderen Lehrgangsteilnehmern auszutauschen. Zudem kannst du dir einen Standort aussuchen, der für dich am besten zu erreichen ist, da die Life Coach Ausbildung deutschlandweit an verschiedenen Standorten angeboten wird.

Ist es eine Ausbildung oder ein Studium zum Life Coach?

Mit der Ausbildung zum Life Coach bei der ASG erwirbst du die Anerkennung zum Life Coach. Diese Ausbildung bescheinigt dir das Qualifikationsniveau 3, das den Erwerb von Fachbegriffen, Grundsätzen, allgemeinen Gesetzmäßigkeiten und Verfahren auf einem spezifischen Gebiet umfasst. Die Kompetenzen dieses Qualifikationsniveau umfassen die eigenverantwortliche Planung und Durchführung von Trainings, Anwendungen und Kursen, die zielgerichtet auf die persönlichen Lebenssituation der Kunden sind.

Wie lange ist die Lizenz als Life Coach gültig?

Die Life Coach Zertifikate der ASG sind zeitlich unbegrenzt gültig, sodass du die Ausbildung nur einmal absolvieren musst und langfristig als Life Coach qualifiziert bist. Du kannst aber jederzeit weitere Fortbildungen rund um das Thema Coaching absolvieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und deine Kenntnisse noch mehr zu vertiefen. Bei der Auswahl deines Ausbildungsinstituts solltest du aber ein Auge auf die Gültigkeit der Ausbildung werfen, da jedes Ausbildungsinstitut die Möglichkeit hat die Gültigkeit der Zertifikate festzulegen. Daher kann sich die Dauer der Gültigkeit der Zertifikate von Ausbildungsinstitut zu Ausbildungsinstitut unterscheiden.

Ist die Ausbildung zum Life Coach staatlich anerkannt?

Für die Life Coach Zertifikate ist keine staatliche Anerkennung vorhanden. Möchtest du jedoch eine staatliche Anerkennung zum Life Coach bekommen, musst du deine Kenntnisse an einem staatlichen Ausbildungsinstitut, wie zum Beispiel an einer Universität oder Fachhochschule, erwerben. Die Ausbildung zum Life Coach der ASG sind jedoch bei verschiedenen Institutionen, Verbänden und Einrichtungen national sowie international anerkannt. Die Ausbildungen der ASG werden regelmäßig durch Audits durch den TÜV Süd überprüft, sodass die Ausbildungen sowie die erworbenen Zertifikate einen hohen qualitativen Standard aufweisen.

Wird die Ausbildung zum Life Coach gefördert?

Die Life Coach Ausbildung kann über verschiedene Fördermittel gefördert werden. Vor der Ausbildung sollte jedoch überprüft werden, welche Förderungsmöglichkeiten möglich sind, da sich diese zwischen den einzelnen Bundesländern unterscheiden können. Welche Fördermittel für dich in Frage kommen würden, kannst du dir unter „Förderungsmöglichkeiten“ anschauen.

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter