Facebook Pixel

Wie werde ich Personal Trainer?

Das Personal Training ist eine der finanziell lukrativsten Möglichkeiten, um in der Fitnessbranche sein Geld zu verdienen. Wenn du professionell als Personal Coach arbeiten möchtest, benötigst du eine Lizenz, um nachzuweisen, dass du dafür ausgebildet bist. Nachfolgend kannst du einiges über die Ausbildung nachlesen.

Wie werde ich Personal Trainer

Personal Trainer brauchen Nachweise

Mithilfe einer Personal Trainer Lizenz ist es nicht nur möglich, professionell zu arbeiten, sondern das erlernte Fachwissen auch nachzuweisen. Ob als Angestellter oder Selbstständiger – der Nachweis von Lizenzen ist sowohl für Kunden als auch Unternehmen wichtig.

Diesen Artikel als Video ansehen

Was macht einen guten Personal Trainer aus?

Als Personal Trainer bist du ein wertvoller Coach deines Kunden. Du erkennst in den Trainingseinheiten die Stärken und Schwächen und berücksichtigst diese in deiner Trainingsplanung. Du entwickelst individuelle Konzepte und unterstützt Veränderungsprozesse in der 1:1 Betreuung.
Auch in Sachen Ernährung solltest du bei Bedarf deinen Kunden weiterhelfen können. Schließlich erwarten sie von dir eine Rundum-Betreuung und dazu gehört auch schon mal ein Tipp für eine gute Figur. Gemeinsam erreicht ihr alle individuellen Fitnessziele.

Ausbildung ist der Schlüssel zum Erfolg

Die B-Lizenz Ausbildung zum Personal Trainer bereitet dich darauf vor, das persönliche Fitnesstraining sowie die individuelle Leistungsoptimierung auf die speziellen Bedürfnisse der Klienten auszurichten – und das auch bei unterschiedlichen Rahmenbedingungen.

Die A-Lizenz Personal Trainer Ausbildung beinhaltet drei Aufbaumodule: Zusätzlich zur B-Lizenz Ausbildung ist hier auch die Life Coach Weiterbildung sowie das Selbstständig als Personal Trainer Coaching enthalten. In diesen Modulen lernst du nicht nur die richtige Herangehensweise im Coaching, um deine Schützlinge bereits beim Erstkontakt oder Probetraining von dir zu überzeugen.

Der Erwerb von Fachkompetenzen ist entscheidend

In einer abwechslungsreichen Mischung aus Theorie- und Praxiseinheiten lernst du in der Personal Trainer B-Lizenz Ausbildung an vier Präsenztagen, die Verfahren der Funktions- und Leistungsdiagnostik anzuwenden, eignest dir didaktische und methodische Grundprinzipien an und erarbeitest dir die Fähigkeit, spezifische Fitnesspläne zu konzipieren.

Trainingsinhalte entwickeln und analysieren

Vielfältige Trainingskonzepte mit und ohne Geräte veranschaulichen, wie du das Workout für deine Klienten, zum Beispiel auch unabhängig von Räumlichkeiten, gestalten kannst. In zahlreichen Praxisbeispielen wirst du in differenzierten Trainingsübungen mit präzisen Anleitungstechniken ausgestattet.

Wichtige Faktoren einer Selbstständigkeit

Zusätzlich kannst du dich mit dem Thema Existenzgründung vertraut machen. Hinweise für ein erfolgreiches Marketing unter Berücksichtigung von Alleinstellungsmerkmalen, aber auch die Berechnung von angemessenen Stundenpreisen, erleichtern dir den Weg in die Selbstständigkeit.

Von der Buchung bis zur Lizenz

Wie du zu deiner Ausbildung kommst:

  • Suche dir deinen Wunschstandort in deiner Nähe auf unserer Ausbildungsseite zur Personal Trainer B-Lizenz.
  • Wähle einen für dich passenden Terminslot an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden aus.
  • Hab Spaß bei deiner Weiterbildung und sauge alle Infos an den vier Ausbildungstagen auf!
  • Am letzten Ausbildungstag beweist du dein Können in einer praktischen Lehrprobe.
  • Am Ende der bestandenen Prüfung erhältst du die Personal Trainer B-Lizenz als Nachweis über die erreichte Qualifikation – ein wichtiges Zertifikat für die spätere Kundengewinnung

Du willst mehr?

Personal Trainer B-Lizenz Ausbildung – mehr erfahren!


Personen, die diesen Artikel ansahen, lasen auch:

{title}

{title}

{title}

Ähnliche Artikel

Werde Personal Trainer