Facebook Pixel

Alle Informationen auf einen Blick

Corona Info

Informationen zu den Ausbildungen während der Corona-Pandemie

Allgemeiner Hinweis

Zusammen schaffen wir das, aber Vernunft ist wichtig. Solltest du dich nicht wohlfühlen und/oder Krankheitssymptome aufweisen, bitten wir dich, unter Rücksicht auf die Allgemeinheit, zu Hause zu bleiben und schnell wieder gesund zu werden. Mach dir keine Sorgen, in diesem Fall kannst du dich gerne bei unserem Customer Happiness Team melden. Zusammen finden wir eine Lösung.

Zu Beginn der Ausbildung informieren die Dozenten alle TeilnehmerInnen (TN) über die geltenden Hygieneregeln und achten während der Ausbildung auf deren Einhaltung.

Besteht eine Testpflicht?

Für alle unsere Ausbildungen gilt die sogenannte 3G-Regel. Dies bedeutet, dass eine Teilnahme an den Ausbildungen nur möglich ist, wenn ein gültiger negativer Testnachweis oder ein Nachweis für eine abgeschlossene Impfung oder der Nachweis für eine Genesung von einer COVID-19 Erkrankung erbracht werden kann.

Die genauen Vorschriften für die Teilnahme an unseren Ausbildungen lauten wie folgt:

  • Du kannst einen negativen Schnelltest nachweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist (der Testnachweis muss an jedem Ausbildungstag erbracht werden)
  • Du kannst einen negativen PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist (der Testnachweis muss an jedem Ausbildungstag erbracht werden)
  • Du kannst mit deinem Impfpass eine abgeschlossene Impfung gegen COVID-19 nachweisen (die 2. Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück)
  • Du kannst ein ärztliches Schreiben vorweisen, welches dir die Genesung von einer COVID-19 Erkrankung bescheinigt (positiver PCR-Test, der mindestens 28 Tage, jedoch nicht älter als 6 Monate ist)

Die aufgeführten Voraussetzungen werden vor Ort von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Studios überprüft. Bringe daher bitte die entsprechenden Dokumente / Mailverkehr zur Ausbildung mit.

Ein Selbsttest vor Ort ist als Testnachweis nicht zulässig.

Besteht eine Maskenpflicht?

Je nach Bundesland und Infektionsgeschehen im jeweiligen Landkreis kann das Tragen einer medizinischen Mund- und Nasenbedeckung während der Ausbildung für Teilnehmer und Dozenten verpflichtend sein.
Welche Voraussetzungen an deinem Ausbildungsstandort gelten, kannst du hier überprüfen:

- Für Verordnungen der Bundesländer, klicke hier
- Für den Überblick über das Infektionsgeschehen, klicke hier

Unter medizinischen Masken sind OP-Masken (DIN EN 14683:2019-10) oder FFP2 (DIN EN 149:2001) respektive Masken der Normen KN95/N95 zu verstehen. Alltagsmasken sind nicht zulässig.

Findet meine Ausbildung statt?

Kunden, die eine Ausbildung buchen, können davon ausgehen, dass diese stattfindet. Sollte der Kurs nicht zum geplanten Termin stattfinden können, beispielsweise weil zu wenige Teilnehmer für die Ausbildung angemeldet sind, werden alle Teilnehmer per E-Mail informiert.

Was muss ich beachten, wenn meine Ausbildung jetzt stattfindet?

Du erhältst vor Ausbildungsbeginn eine E-Mail mit einem ausführlichen Hygienekonzept von uns.

Wir bitten dich u. a., regelmäßig deine Hände zu waschen und ggf. zu desinfizieren. Das Tragen einer medizinischen Maske ist abhängig von der Verordnung des jeweiligen Bundeslandes und dem aktuellen Infektionsgeschehen. Eine etwaige Pflicht beginnt mit dem Betreten der Ausbildungsstätte. Unter medizinischen Masken sind OP-Masken (DIN EN 14683:2019-10) oder FFP2 (DIN EN 149:2001) respektive Masken der Normen KN95/N95 zu verstehen. Alltagsmasken sind nicht mehr zulässig.
Halte zudem bitte zu jeder Zeit den vorgegebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Anwesenden ein. Am besten erscheinst du bereits in Sportkleidung zur Ausbildung, da Duschen und Umkleiden in den Ausbildungsstätten derzeit eventuell nur bedingt nutzbar sind.

Welche Vorsichtsmaßnahmen werden in der Ausbildung getroffen, um mich zu schützen?

Sofern im Rahmen deiner Ausbildung Materialien (Kraftmaschinen, Gymnastikmatten und -bälle, Therabänder, Kleingeräte, Yogablöcke etc.) verwendet werden, stellen wir ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung, um die Materialien vor und nach der Benutzung gründlich zu desinfizieren.

Praktische Ausbildungseinheiten, die körperliche Nähe zu anderen Teilnehmern der Ausbildung erfordern, werden ggf. abgewandelt.

Ich habe eine Ausbildung gebucht, die körperliche Nähe erfordert. Wie geht ihr damit um?

Auch in diesem Fall sind wir an die Corona-Verordnungen der Länder gebunden, die sich laufend verändern und aktualisiert werden. Generell achten wir darauf, den Kontakt zu anderen Personen möglichst gering zu halten. Du arbeitest z. B. beim Kinesiologischen Taping während der gesamten Ausbildung mit derselben Partnerin bzw. demselben Partner zusammen, anstatt durchzuwechseln. Beim Tapen oder der Massage muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Akademie für Sport und Gesundheit