Facebook Pixel

PRESSEMITTEILUNG

Präsenz-Ausbildungen der ASG laufen wieder an

Radolfzell, 29.05.2020.

Nach der Corona-bedingten Pause laufen die Präsenz-Ausbildungen der Akademie für Sport und Gesundheit wieder an. Die Termine für die Wiederaufnahme der Seminare unterscheiden sich je nach Bundesland. Kunden können sich über die Corona-FAQ der ASG weitergehend informieren.

„Für uns zählen jetzt in erster Linie die Corona-Verordnungen und die Hygienevorschriften der Länder“, erläutert Geschäftsführer Alexander Sonner. „Da der Löwenanteil unserer Ausbildungen in Fitness- und Gesundheitsstudios stattfindet, sind wir an deren Wiedereröffnung gebunden. Die Ausbildungen dürfen darüber hinaus nur stattfinden, wenn die Abstandsregelungen eingehalten und ein angemessenes Hygienekonzept umgesetzt werden kann.“
Das ASG-Team müsse nun für jede Ausbildung einzeln prüfen, ob das jeweilige Bundesland, die Kommune sowie der Betreiber der Ausbildungsstätte der Wiederaufnahme des Ausbildungsbetriebs zustimmten und den Hygieneauflagen gerecht werden könnten. „Hier kommt viel Arbeit auf uns zu, aber wir freuen uns sehr, wieder Präsenzausbildungen durchführen zu können“, sagt Sonner.

Erste Erfolge darf die ASG unterdessen schon feiern: In Frankfurt konnte am vergangenen Wochenende die erste Indoor Cycling Instructor Ausbildung wieder wie gewohnt stattfinden.

In den vergangenen Wochen war die ASG verstärkt auf Online-Angebote ausgewichen. Diese sollen jedoch keine Dauerlösung sein, beteuert Sonner: „Unsere Kunden sind von uns qualitativ hochwertige Präsenzausbildungen mit hohem Praxisanteil gewohnt. Diesem Anspruch wollen wir weiterhin gerecht werden – und das geht am besten vor Ort und im direkten Austausch zwischen Dozenten und Lernenden.“