So findest du die beste Ausbildung für dich

Der erste Schritt ist getan: Du hast eine Entscheidung getroffen! Dein Ziel ist es, Übungsleiter für Aquafitness zu werden und die Menschen um dich herum vom Beckenrand aus für die gesundheitsorientierte Wassergymnastik zu begeistern. Nun folgt der zweite Schritt: Ausbildung absolvieren! Aber wo? Welcher Ausbildungsanbieter bietet dir die beste Weiterbildung? Im Internet finden sich zahlreiche Kursangebote, um die Grundqualifikation im Aquatraining und Aquajogging zu erwerben. Orientiere dich an Kriterien wie Beratung, Transparenz, Qualität, eine gute Mischung aus Theorie und Praxis sowie Erfahrungsberichten von Absolventen. Dann wirst du den für dich am besten geeigneten Ausbildungsanbieter finden.

Sicherheit durch gute Beratung

Man kennt es: Du scrollst auf der Ausbildungsseite herum und dein Interesse ist geweckt. Aber bevor du dich für den Kurs anmeldest, möchtest du doch noch ein paar Fragen beantwortet bekommen. Hier ist eine gute Beratung das erste Indiz für ein souveränes Ausbildungsinstitut.

Der Service sollte gut erkenntlich auf der Ausbildungsseite hinterlegt sein. Im Idealfall steht dir die Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon zur Verfügung. Wenn du also noch Fragen hast, nutze diese Chance! Dein Gegenüber sollte dir beispielsweise wichtige Fragen zu Kosten, Dauer, Inhalte und Qualifikationen der Dozenten beantworten können.

Transparenz schafft Vertrauen

Auf der Ausbildungsseite sollten gleich alle wichtigen Informationen abgedeckt sein. Dazu gehören Inhalte der Fortbildung, Kursorte, Anerkennung und Voraussetzungen. Außerdem muss die Möglichkeit bestehen, dich bei offenen Anliegen an zuständige Mitarbeiter wenden zu können.

Hast du gegebenenfalls noch Fragen, sollten die Mitarbeiter offen und ehrlich auf diese antworten. Nur durch ein vertrauensvolles und transparentes Beratungsgespräch wird dein Vertrauen in das Ausbildungsinstitut geweckt!

Durch Qualität wirst du erfolgreich

Was kann wichtiger für deinen Erfolg sein als die Qualität deiner Ausbildung? Darüber lässt sich vielleicht streiten. Aber nur wenn du von kompetenten Dozenten unterrichtet wirst, ist dein Lernerfolg garantiert. Vor allem in Hinblick auf Präventionskurse und Reha in der Wassergymnastik. Es bedarf fundiertem Wissen, um zielgruppengerechte Kurse gestalten zu können. Nur wenn du über Indikationen im Bilde bist, gelingt dir eine individuelle Kursgestaltung. Deine Kursleiter sollten dich also bestens über Belastungsgestaltung und Trainingsgeräte aufklären.

Merke dir: Nur durch gute Qualität deiner Ausbildung wirst du professioneller Aquafitness Trainer! Qualitätssiegel wie beispielsweise vom TÜV oder der ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention) zeigen dir, dass dein Ausbildungsinstitut hohen Wert auf die Qualität seiner Lehrgänge legt. Außerdem garantiert dir eine Zertifizierung nach der DIN-Norm ein hohes Qualitätsniveau, welches regelmäßig kontrolliert und angepasst wird.

Die richtige Mischung aus Theorie und Praxis

Die Qualität deiner Ausbildung ist also besonders wichtig für deinen späteren Erfolg. Zu den Qualitätskriterien zählt jedoch auch die perfekte Mischung aus Theorie- und Praxisunterricht. Die Tätigkeit als Aquafitness Trainer verlangt ausgeprägtes theoretisches Wissen und zugleich die adäquate Anwendung in der realen Trainingspraxis! Reiner Theorieunterricht belehrt dich über zielgruppengerechte Belastungsgestaltung und Indikationen, aber nicht, wie du diese bei deinen Klienten anwenden kannst. Deshalb ist eine praxisnahe Ausbildung überaus wertvoll und unabdingbar.

Bevor du also einen Lehrgang buchst, wirf einen Blick auf die Agenda zur Aquafitness Trainer Ausbildung! Steht dir diese auf der Ausbildungsseite nicht zur Verfügung, greife zum Telefon und frag nach.

Erfahrungsberichte von realen Teilnehmern

Vielleicht hast du anhand dieser Kriterien bereits eine engere Auswahl treffen können, aber die Entscheidung liegt noch nicht auf der Hand? Dann lies dir gerne Erfahrungsberichte von früheren Kursteilnehmern durch! Sie sind eine gute Möglichkeit, um ehrliche und transparente Meinungen einzuholen. Bedenke jedoch, dass diese Erfahrungen höchst subjektive Eindrücke sind und deshalb einzelne Aussagen nie zu stark gewichtet werden sollten. Verschaffe dir eher einen Gesamteindruck und entscheide für dich selbst, welcher der ideale Ausbildungsanbieter ist.


Aquafitness Trainer Ausbildung – mehr erfahren!


Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter