Häufige Fragen zur Ausbildung Autogenes Training

Hier findest du die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Ausbildung Autogenes Training. Erfahre alles Wissenswerte und erhalte weiterführenden Infos.

Gibt es eine Förderung für die Ausbildung Autogenes Training?

Es gibt sowohl bundesweit als auch in den einzelnen Bundesländern verschiedene Bildungsförderungsprogramme. Alle Infos zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten erhältst du hier: „Förderungsmöglichkeiten."

Was kostet die Ausbildung Autogenes Training?

Da es einige unterschiedliche Lehranstalten gibt, kann der Preis für eine Autogenes Training Ausbildung stark variieren. Umfang und Dauer der Ausbildung spielen dabei ein wichtige Rolle. Bei der Akademie für Sport und Gesundheit kostet eine viertägige Autogenes Training Präsenzausbildung 499 €, die Autogenes Training Ausbildung Online kostet 449 €.

 

Ausbildung Autogenes Training: Voraussetzungen

Du solltest neben einem grundsätzlichen Interesse am menschlichen Körper und Geist, auch Spaß daran haben, mit Menschen zusammenzuarbeiten. Für die Ausbildung Autogenes Training musst du ein Mindestalter von 16 Jahren erreicht haben und im besten Fall solltest du schon Vorerfahrungen durch eigene Übungspraxis mit dir bringen. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

 

Autogenes Training Ausbildung Dauer: wie lange dauert sie?

Auch die Länge der Fortbildung hängt stark vom jeweiligen Träger ab. Der Umfang des vermittelten Wissen kann dabei variieren. Die Gewichtung von Theorie und Praxis ist dabei ein maßgeblicher Faktor. Ob das Seminar online oder in Präsenz abgehalte wird, ist auch ein entscheidend. Wenn du die Ausbildung bei der ASG machst, kannst du sie in einem viertägigen Kompaktseminar abschließen.

Was lerne ich in der Ausbildung Autogenes Training?

Die Autogenes Training Ausbildung besteht aus einem spannenden Mix aus Theorie und Praxis. Es werden Grundlagen und Geschichte behandelt aber auch Methoden um Stress zu mindern, Entspannung zu fördern und Einsatzmöglichkeiten des Autogenen Training zu erörtern. Ergänzt wird die Theorie durch praktische Übungen. Neben Grundübungen werden Schwereübungen, Körperreisen, Herzübungen sowie Entspannungsgeschichten Teil deiner Ausbildung sein. Mehr zum Inhalt erfährst du hier: „Autogenes Training Ausbildung".

Was ist die Ausbildung Autogenes Training?

Im viertägigen Präsenzlehrgang erwirbst du praxisnah kompetentes Fachwissen, um deine Kunden mittels Autogenem Training in einen geistigen und körperlichen Entspannungszustand zu führen.
Mehr dazu: „Autogenes Training Ausbildung"

Autogenes Training: nebenberufliche Ausbildung & Tätigkeit

Ja, die Autogenes Training Ausbildung ist gut nebenberuflich zu bewältigen. Je nach Ausbildungsbetrieb ist der Ausbildungsumfang länger oder kürzer. Bei der ASG beispielsweise findet der Kurs an zwei Wochenenden statt und gewährleistet dir einen tiefgehenden Einblick in verschiedene Entspannungstechniken wie Körperreisen und Selbsterfahrungen bieten.

 

Kursleiter Autogenes Training: Gehalt und Stundenlohn

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung Autogenes Training kannst du in verschiedenen Tätigkeitsfeldern. Es ist davon auszugehen, dass du einen Bruttojahresverdienst von bis zu 38.000 € erwarten kannst. Achtung, es macht einen Unterschied, ob du freiberuflich oder in einer Festanstellung arbeitest. Auch regionale Unterschiede können eine Rolle spielen.

 

Beste Ausbildung für Autogenes Training: wie du sie findest

Da es eine Vielzahl an unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten gibt, ist es unmöglich, diese zu ranken. Welche für dich am geeignetsten ist, musst du letztendlich selbst entscheiden. Dabei solltest du darauf achten, dass das Ausbildungsinstitut mit geübten Kursleitern zusammenarbeitet, einem hohen qualitativen Standard entspricht und zu deiner persönlichen und beruflichen Situation passt. So kann es zum Beispiel leichter mit deinem Alltag vereinbar sein, wenn du einen Wochenendkurs besuchst oder den Kurs online absolvieren kannst. Eine Entscheidungshilfe für die passende Autogenes Training Ausbildung findest du hier: „Wie finde ich die beste Ausbildung für Autogenes Training?

Wie sieht die Abschlussprüfung aus?

Die Prüfungsform kann variieren. Bei der Akademie für Sport und Gesundheit endet die Autogenes Training Ausbildung mit einer praktischen Lehrprobe, bei der du unter Beweis stellen kannst, was du im Verlauf der Fortbildung gelernt hast, zum Beispiel, in dem du ein eigenes Kurskonzept erstellst oder eine Lehreinheit durchführst. Die Prüfungsverordnung der ASG findest du hier: „Prüfungsverordnung".

Wo kann ich die Autogenes Training Ausbildung absolvieren?

Die ASG bietet die Autogenes Training Ausbildung an mehr als 20 Standorten in ganz Deutschland an. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Ausbildungsstandort in deiner Nähe findet, ist also recht hoch. Zusätzlich hast du noch die Möglichkeit, die Ausbildung als Live-Online Kurs Autogenes Training zu absolvieren. Dabei ist dir ein Dozent live per Webcam zugeschalten, der dich durchgehend betreut und dir jede deiner Fragen beantworten kann.

Wo arbeiten Kursleiter für Autogenes Training?

Nach erfolgreichem Abschließen deiner Entspannungsausbildung steht dir ein breites Spektrum an Tätigkeitsfeldern offen. Du kannst das Verfahren beispielsweise in Gesundheits- und Rehaeinrichtungen umsetzen. In Volkshochschulen, Vereinen oder in Form von betrieblicher Gesundheitsförderung kannst du ebenfalls dein Wissen weitergeben und Männern und Frauen beim Stressabbau helfen.

 

Was macht ein Kursleiter für Autogenes Training?

Ein Experte für Autogenes Training gibt Entspannungskurse, mit deren Hilfe Menschen sich in eine Art selbst indizierte Hypnose versetzen können. Verschiedene Übungen für Konzentration und Entspannung dienen dem Stressabbau und können zum seelischen und körperlichen Wohlbefinden beitragen.

 

Ausbildung Autogenes Training: Präsenz oder Online?

Ob eine Autogenes Training Ausbildung in Präsenz oder als Live-Online Kurs angeboten wird, unterscheidet sich je nach Anbieter. Beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile und es hängt von deiner persönlichen Situation ab, welche Ausbildungsform für dich geeignet ist. Bei der Akademie für Sport und Gesundheit gibt es die Ausbildung in Präsenz und als Autogenes Training Live-Online Kurs. Somit wird maximale Flexibilität garantiert und du kannst dich für die Ausbildungsform entscheiden, die am besten zu deiner Lebenssituation passt. Egal ob in Präsenz oder im Live-Online Kurs bei der ASG wird dir garantiert, dass dir ein Dozent unmittelbar zur Seite steht. Ob direkt in Persona oder live über Webcam, du bist stets optimal betreut.

Kursleiter für Autogenes Training: auch ohne Ausbildung?

Generell handelt es sich beim Autogenen Training nicht um einen geschützten Begriff. Du kannst also auch ohne Ausbildung Kurse für Autogenem Training anbieten. Allerdings ist es nicht empfehlenswert eine Stelle anzunehmen, wenn du keinen qualitativ hochwertigen Abschluss einer Ausbildung für Autogenes Training vorweisen kannst. Um effektive Kurskonzepte zu erstellen, mit denen du deinen Kunden bestmöglich helfen kannst, solltest du in dem Bereich tiefgehende Kenntnisse haben und wissen, welche Übungen für welche Zielgruppe am sinnvollsten sind. Mithilfe einer Ausbildung erhältst du eine Grundqualifikation, mit der du effektive Lehrangebote für Entspannungsverfahren, Entspannungstechniken und Entspannungsmethoden anbieten kannst.

Wie kann ich mit der Kursleiter Lizenz Autogenes Training Kurse im Rahmen der Primärprävention nach §20 SGB V anbieten?

Das Kurskonzept Autogenes Training wurde bei der ZPP akkreditiert. Um Präventionskurse nach §20 SGB V anbieten zu können, musst du neben der entsprechenden Zusatzqualifikation einen staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss vorweisen können. Mehr dazu: „Primärprävention nach §20 SGB V".

Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training: EQF Level

Die Einstufung der Ausbildung Autogenes Training in den Europäischen Qualifikationsrahmen (EQF) ist abhängig von den jeweiligen Ausbildungsinhalten und -umfängen. Die Ausbildung Autogenes Training wird nach dem EQF in Level 2 eingeordnet. Mehr dazu: „EQF Level".

 

Autogenes Training Stundenbilder: auch für die ZPP

Die Stundenbilder skizzieren den Ablauf jeder einzelnen Kurseinheit und werden für die Anerkennung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention benötigt. Darin werden neben den Zeiten und Themen der einzelnen Kursphasen auch die Ziele, Inhalte, Organisationsformen und Materialen aufgelistet. Mehr dazu: „Stundenbilder".

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter