Kinderyoga Trainer: Gehalt und Stundenlohn

Informationsbroschüre Kinderyoga Trainer Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Kinderyoga Trainer Ausbildung

Interesse an der Kinderyoga Trainer Ausbildung? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern
Kinderyoga Trainer: Gehalt und Stundenlohn

Um die Gehaltsfrage zu beantworten ist es zunächst nötig, einige Aspekte zu betrachten. Beispielsweise muss bedacht werden, dass zunächst unterschieden werden muss, ob du als Kinderyogatrainer im Angestelltenverhältnis tätig bist, oder aber, ob du dich in diesem Bereich selbstständig gemacht hast. Geht man davon aus, dass du deine berufliche Zukunft im Angestelltenverhältnis siehst, ist beispielsweise die Größe des Unternehmens, bei dem du angestellt bist, ein entscheidender Faktor, der sich auf die Höhe deines Gehaltes auswirkt. Bist du aber selbstständig tätig, musst du dich beispielsweise selbst versichern oder mit anderen Kosten rechnen, die ebenfalls dein späteres Gehalt beeinflussen. Wie du siehst, ist es nicht leicht, diese Frage generell zu beantworten. Wir möchten dir jedoch einen ungefähren Überblick über durchschnittliche Gehaltsaussichten im Bereich des Yogatrainings mit Kindern geben.

Durchschnittsgehalt im Bereich Kinderyoga Training

Um dir ein Gefühl dafür zu geben, wie die realistische Antwort auf die Gehaltsfrage im Bereich des Kinderyoga Trainings lauten kann, möchten wir dir ein paar Zahlen nennen. Nach der von der Agentur für Arbeit empfohlenen Webseite www.gehalt.de beläuft sich der durchschnittliche Verdienst eines Yogalehrers auf ca. 5070 Euro brutto im Monat. Dabei wird eine Spanne von 3951 Euro bis zu 6188 Euro angesetzt. Je nach Anstellungsart, Berufserfahrung, Alter und Standort variiert dieser Wert.

Informationsbroschüre Kinderyoga Trainer Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Kinderyoga Trainer Ausbildung

Interesse an der Kinderyoga Traienr Ausbildung? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern

Diese Faktoren beeinflussen dein Gehalt als Kinderyogalehrer

Nachdem du nun eine Vorstellung hast, in welchem Rahmen sich die Gehälter in der Yoga-Branche bewegen, möchten wir dir nun einen Überblick darüber geben, welche Faktoren die Höhe deines Verdienstes beeinflussen. So kannst du nach deinen persönlichen Rahmenbedingungen noch besser abschätzen, wie deine berufliche Karriere als Yogatrainer für Kinder aller Altersklassen aussehen kann.

Kinderyogatrainer im Angestelltenverhältnis:

Gehen wir davon aus, dass du im Angestelltenverhältnis tätig bist, ist zunächst dein Alter ein Faktor, der sich auf dein Gehalt auswirkt. Ältere Arbeitnehmer werden meist in eine höhere Gehaltsstufe eingestuft als jüngere Arbeitnehmer. Das ist jedoch meist abhängig von dem Erfahrungslevel, den diese mitbringen. Als Quereinsteiger wirst du weniger verdienen als ein alter Hase in der Fitness- und Gesundheitsbranche. Eine Möglichkeit hier auf dein Gehalt einzuwirken, ist das Absolvieren möglichst vieler Aus- und Weiterbildungen. Je größer dein Fachwissen, desto besser werden deine Chancen auf ein gutes Gehalt. Weiter ist auch die Art deiner Anstellung entscheidend. Als Kinderyoga Trainer in Vollzeit wirst du einen anderen Verdienst einbringen als ein nebenberuflich tätiger Trainer. Genauso ist außerdem auch die Art deines Arbeitgebers entscheidend. Solltest du in einem großen Unternehmen angestellt sein, sind oftmals andere Gehaltsaussichten zu erwarten als in kleineren Yogastudios.

Selbstständig als Kinderyogatrainer:

Gehst du erste Schritte auf dem Weg zur Selbstständigkeit im Bereich Kinderyoga, wirst du schnell merken, dass es hier besonders schwer ist, eine generelle Aussage, über das Gehalt zu treffen. Selbstständig bedeutet oft selbst und ständig. Das bringt einige Vorteile mit sich, wie beispielsweise, dass du dein Gehalt, Arbeitsort und viele andere Dinge selbst bestimmen kannst. Allerdings musst du hierbei sehr wirtschaftlich denken und arbeiten, um alle Kosten zu decken, die so ein Dasein als selbstständiger Kinderyogalehrer mit sich bringen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Kosten für Räumlichkeiten und deren Ausstattung (Miete, Strom, Heizung, Internet, Telefon, Versicherungen, etc.)
  • Arbeitgeberanteil zur Kranken- und Rentenversicherung
  • Eventuelle Fortbildungskosten
  • Marketingkosten
  • Buchhaltungskosten uvm.

Um als selbstständiger Kinderyogalehrer Fuß fassen zu können, musst du also zusehen, dass du alle diese Kosten auf deine Kunden umlegst, um sie zunächst zu decken. Anschließend solltest du dir überlegen, wie hoch du die Preise für deine Yogastunden oder Yogakurse für Kinder ansetzen kannst, um anschließend deinen Gewinn zu berechnen. Grundsätzlich geht man hier davon aus, dass ein Gewinn mit 15% angesetzt werden sollte. Solltest du dich also in diesem Bereich selbstständig machen wollen, ist es wichtig, alle diese individuellen Kosten zusammenzutragen, um damit eine Rechnung aufmachen zu können.

Was heißt das für deine Karriere als Kinderyoga Trainer?

Um deine berufliche Karriere in Richtung Kinderyoga Lehrer zu orientieren, ist eine abgeschlossene Berufsausbildung die Chance, den größten Einfluss auf dein Gehalt vorzunehmen. Dennoch darfst du dabei nicht vergessen, dass sich die Höhe deines Gehalts nicht nur an deinem Erfahrungsschatz orientiert, sondern auch an vielen weiteren Faktoren. Da diese, anders als in tariflich geregelten Berufen, sehr individuell sind, kann keine wirklich eindeutige Aussage über deinen zukünftigen Verdienst getroffen werden. Trotzdem solltest du dich, insbesondere nach einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung, niemals unter Wert verkaufen!

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter