Yoga Wege & Yoga Richtungen: Unterschiede in den Stilen

Yoga-Karten Mockup
KOSTENLOSE YOGA-KARTEN Yoga-Karten - Die 40 wichtigsten Yoga-Haltungen

Dein kostenloser Begleiter für Yoga-Übungen zuhause oder unterwegs.

Jetzt herunterladen
Bereich: Yoga

Im Laufe der Geschichte hat sich Yoga zu einer Vielfalt von Wegen und Richtungen entwickelt, die unterschiedliche Ansätze, Techniken und Ziele verfolgen.

Yoga umfasst verschiedene Wege und Richtungen

Jede dieser Yoga-Richtungen hat ihre eigene Philosophie, Techniken und Ziele.

Einige der bekanntesten Yoga Wege sind in der nachfolgenden Tabelle dargestellt:

Yoga Weg

Inhalt

Hatha Yoga

Yoga des Körpers

Raja Yoga

Yoga des Geistes

Jnana Yoga

Yoga des Wissens

Bhakti Yoga

Yoga der Hingabe/Gottliebe

Karma Yoga

Yoga der Tat / selbstloses Handeln

Kundalini Yoga

Yoga der Energie

Integraler Yoga

Ganzheitlicher Yoga aus allen Yogawegen

Hatha Yoga

Die bekannteste Form des Yoga in der westlichen Welt ist das Hatha Yoga und wird hier seit dem 19. Jahrhundert praktiziert.

Hatha Yoga ist im 9. Jahrhundert entstanden, nachdem im Tantrismus davon ausgegangen wurde, dass der Körper ebenfalls ein Teil des Göttlichen sei.

Hatha Yoga ist eine körperorientierte Form von Yoga, die sich auf körperliche Übungen, Atemkontrolle und Meditation konzentriert.

Hatha bedeutet „Anstrengung“, das heißt, für sein Leben und seine Gesundheit selbst die Verantwortung zu übernehmen.

Im Sinne der Ganzheitlichkeit wird hierbei der physische Körper, der Energiekörper (Aura) und der Geist mit einbezogen.

Das Yoga des Körpers umfasst Körperstellungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Meditation als Geistesschulung, Tiefen­entspannung und eine bewusste Lebensführung (z. B. durch Ernährung).

Yoga Karten Mockup
KOSTENLOSE YOGA-KARTEN Yoga-Karten - Die 40 wichtigsten Yoga-Haltungen

Dein kostenloser Begleiter für Yoga-Übungen zu Hause und unterwegs.

Jetzt anfordern

Raja Yoga

Raja Yoga ist eine Form von Yoga, die sich auf die Beherrschung des Geistes konzentriert. Es wird auch als "Yoga des Geistes" bezeichnet und umfasst mentales Training und Meditation.

Die Techniken, die hierbei angewendet werden, beinhalten unter anderem: Achtsamkeit über Körper und Atem, Affirmationen, Visualisierungen, Selbstbeobachtung und Gedankenkontrolle.

Die Praxis von Raja Yoga zielt darauf ab, den Geist zu beruhigen und zu beherrschen, um eine tiefere spirituelle Verbindung und Einheit mit dem Universum zu erreichen.

Jnana Yoga

Jnana Yoga wird auch als „Yoga des Wissens“ bezeichnet.

Im Jnana Yoga geht es um die spirituelle Erkenntnis und Weisheit im Yoga. Voraussetzung dafür bildet das Studium philosophischer Schriften.

Bhakti Yoga

Bhakti Yoga ist das „Yoga der Hingabe und Gottverehrung/Gottesliebe“.

Die demütige, selbstlose Liebe wird mit Hilfe von herzöffnenden Techniken wie dem Singen von Mantras, Gebeten und Ritualen praktiziert.

Karma Yoga

Karma Yoga gilt als das „Yoga der Tat und des selbstlosen Handelns“.

Es geht darum, im Moment der Handlung aufzugehen, ohne an ihr verhaftet zu sein. Mein Tun im Alltag beeinflusst mein Schicksal, welches als Aufgabe oder Chance gesehen werden kann.

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga: das „Yoga der Energie“.

Kundalini (Shakti, eine Form der Göttin) bezeichnet eine in philosophischen Schriften der
Shiva-Shakti-Philosophie beschriebene, feinstoffliche Kraft im Menschen.

Praktisch gesehen verlaufen die Yogastunden in einzelnen Sets aus Körperübungen, die das Organ-, Immun- und Stoffwechselsystem ansprechen, kombiniert mit einer dynamischen Atemtechnik.

Integraler Yoga

Integraler Yoga ist in jüngster Zeit (Beginn: Anfang 20. Jahrhundert) entstanden und gilt als ganzheitlicher Yoga Weg mit Elementen aus allen Yogarichtungen.

Ziel war es auf Grundlage der Bhagavad Gita (der sog. Bibel des Hinduismus) geistiges Yoga (Jnana Yoga) und handelndes Yoga (Karma Yoga) zu verbinden. Der Integrale Yoga beinhaltete ursprünglich keine Asanas oder Meditationen.

Elemente der Yoga Wege

Die verschiedenen Yoga Wege setzen ihren Schwerpunkt auf die Entwicklung unterschiedlicher Elemente:

Yogastil

Elemente der Yoga Wege

Raja Yoga

Zur Entwicklung der Psyche

Jnana Yoga

Zur Entwicklung des Intellektes und der Intuition

Bhakti Yoga

Zur Entwicklung des Gefühls und der Herzöffnung

Karma Yoga

Zur Integration des Yogaaspekte in die alltägliche Lebensführung

Kundalini Yoga

Zur Entwicklung des Energiekörpers

Hatha Yoga

Zur Entwicklung des physischen Körpers

4.3/5 (4 Bewertungen)
| Zum Bewerten bitte einloggen