Wie findest du die beste Qigong Kursleiter Ausbildung?

Zwei Hände gestikulieren in langsamen, schwebenden Bewegungen - Qigong Kursleiter im Einklang mit sich und der Natur

Du möchtest also Qigong Trainer werden und kannst kaum noch warten? Optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterbildung deinerseits. Aber die richtige Kursleiterausbildung zu finden, fällt dir noch schwer? Damit bist du nicht allein. Die Frage nach dem richtigen Ausbildungsanbieter sollte sorgfältig erörtert werden. Damit mögliche Überforderung durch das riesige Angebot deine Motivation nicht gleich wieder hemmt, haben wir für dich die wichtigsten Entscheidungskriterien zusammengestellt.

Achte auf gute Beratung

Seriöse Anbieter werden dich niemals mit offenen Fragen und Anliegen allein lassen. Die Möglichkeit, mit einem Berater zu sprechen, sollte dir gleich auf der Webseite der Ausbildung angeboten werden. Ein ernst zu nehmendes Ausbildungsinstitut wird dir per Mail oder Telefon alles erklären, was du vor deiner Entscheidung wissen möchtest.

Zeige also keine Scheu: Stelle wichtige Fragen zur Ausbildungsgebühr, Dauer, Inhalten und zur Qualifikation der Dozenten. Wenn du professioneller Qigong Kursleiter werden möchtest, ist eine qualitativ hochwertige Grundausbildung durch kompetente Kursleiter unabdingbar. Sie müssen dir das Basiswissen rund um Qigong praxisnah vermitteln, sodass du die Wirkungsprinzipien der Entspannungskunst im Anschluss nicht nur verstehst, sondern auch in eigenen Unterrichtseinheiten selbst anwenden kannst.

Transparenz führt zu Vertrauen

Alle Informationen, die du benötigst, um eine überdachte Entscheidung zu treffen, sollten dir gleich auf der Ausbildungsseite angezeigt werden. Hier werden Ausbildungsinhalte, Kurstermine und Standorte offengelegt.

Transparenz ist genauso wichtig, wenn du dich persönlich beraten lässt. Während eines Beratungsgesprächs sollte dir dein Gegenüber mit Offenheit entgegentreten. Buche nichts, dessen Rahmenbedingungen du nicht vollkommen verstanden hast!

Achte auf hohe Qualität

Die Qualität des Ausbilders und dessen Unterricht ist eine der wichtigsten Kriterien, die du beachten solltest. Informiere dich deshalb gut, ob aktuelle Standards erfüllt werden. Denn mit deiner Zusatzqualifikation erhoffst du dir fundiertes Wissen und umfangreiche Kompetenzen, die dich auf alltägliche Trainingssituationen vorbereiten.

Merke dir also: Nur durch die gute Qualität deiner Ausbildung ist die spätere Qualität deiner Tätigkeit garantiert. Ausbildungsinstitute, die hohen Wert auf die Qualität ihrer Lehrgänge legen, erkennst du vor allem an einem gültigen Qualitätssiegel, wie beispielswiese vom TÜV. Eine Zertifizierung nach der DIN-Norm versichert dir außerdem ein hohes Qualitätsniveau, welches immer wieder kontrolliert, überprüft und angepasst wird.

Auch im Qigong gibt es Dachverbände, welche eigene Ausbildungsrichtlinien entwickelt haben, die als Qualitätsstandards dienen.

Die richtige Mischung aus Theorie und Praxis

Gerade im Gesundheits- und Fitnessbereich ist es überaus wichtig, dass dir der direkte Praxisbezug aufgezeigt und beigebracht wird. Acht also darauf, dass die Agenda deines Kurses durch abwechselnde theoretische und praktische Übungseinheiten ausgezeichnet ist.

Bloße Theorie genügt nicht, um dich auf reale Situationen im Berufsalltag vorzubereiten. Aber auch ein Mangel an Theorie würde dazu führen, dass du beispielsweise die Anwendung der sechs Übungsreihenprinzipien und acht Brokate nicht hinreichend nachvollziehen kannst, was sich wiederum negativ auf die Qualität deiner eigenen Kurse auswirkt.

Die Akademie für Sport und Gesundheit bietet dir einen viertägigen Lehrgang, in dem dich im Wechsel theoretische und praktische Lerneinheiten erwarten. Dadurch gewinnst du Sicherheit in der praktischen Anwendung von theoretischen Inhalten.

Lies Erfahrungsberichte von echten Teilnehmern

Erfahrungsberichte von Menschen, die bereits an der Weiterbildung teilgenommen haben, sind ein guter Weg, um dich über Ausbildungsinhalte und -qualität zu informieren. Also nutze die endlosen Möglichkeiten des Internets und recherchiere Erfahrungsberichte.

Im Idealfall ist es dir sogar möglich, dich mit den Teilnehmern auszutauschen und ehrliche, transparente Meinungen einzuholen. Lass dich jedoch nicht beirren; diese Erfahrungsberichte sind subjektive Eindrücke, weshalb du einzelne Aussagen nicht zu stark gewichten solltest. Verschaffe dir also gerne einen Gesamtüberblick und entscheide selbst, welcher für dich und deine Ansprüche der beste Ausbildungsanbieter ist.


Qigong Kursleiter Ausbildung – mehr erfahren!


Personen, die diesen Artikel ansahen, lasen auch:

{title}

{title}

{title}

Ähnliche Artikel

Begleite auf dem Weg zur inneren Mitte als Qigong Kursleiter

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?