Häufige Fragen zur Life Coach Ausbildung

Hier findest du die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Life Coach Ausbildung. Erfahre alles Wissenswerte und erhalte Links zu weiterführenden Infos.

Wird die Ausbildung zum Life Coach gefördert?

Die einzelnen Förderungsmöglichkeiten unterscheiden sich je nach Bundesland, weshalb es sich empfiehlt, vor Beginn deiner Weiterbildung deine Optionen abzuklären. Alle aktuellen Infos hierzu findest du unter „Förderungsmöglichkeiten".

 

Was kostet die Life Coach Ausbildung?

Auch die Kosten variieren je nach Art der Ausbildung. Längere Coachingausbildungen können schon mehrere 1.000 € kosten. Die Life Coach Ausbildung der ASG kostet 699 €. Dein Life Coach Zertifikat und alle Unterrichtsmaterialien sowie ein ausführliches Übungshandbuch sind darin bereits inkludiert. Die Zertifikate der Akademie für Sport und Gesundheit sind zeitlich unbefristet gültig. Die Ausbildungskosten können zusätzlich durch Förderung minimiert werden.

 

Was macht ein Life Coach? Aufgaben & Tätigkeiten

Mittels effektiver Maßnahmen schaffst du es, aus Wünschen konkrete Ziele zu formulieren. Durch die Life Coach Ausbildung hilfst du deinen Klienten, ihren Handlungsantrieb zu reflektieren, ihr Potenzial zu erkennen, aus ihrer Komfortzone herauszutreten und verschiedene Strategien zu verinnerlichen, um nachhaltige Veränderungen und eine bessere Lebensqualität zu erreichen.

Bist du an einer Tätigkeit im Trainingsbereich interessiert, lässt sich die Life Coach Fortbildung ideal mit der Personal Trainer B-Lizenz kombinieren, um so dein eigenes Business aufzubauen. Dabei unterstützt dich das Coaching Selbstständig als Personal Trainer , das speziell auf Personal Trainer ausgelegt ist. Alle drei Module zusammen ergeben die Personal Trainer A-Lizenz.

 

Wo kann ich eine Ausbildung zum Life Coach machen?

Deine Ausbildung zum Life Coach kannst du bei der ASG an verschiedenen Standorten deutschlandweit absolvieren. Du kannst dir auf der Seite zur Life Coach Ausbildung deinen nächstgelegenen Standort suchen, einen für dich passenden Termin buchen und schon geht’s los!

Ist es eine Ausbildung oder ein Studium zum Life Coach?

Den Status des Life Coaches erhältst du bei der ASG im Rahmen einer dreitägigen Life Coach Ausbildung. Dabei lernst du alle fachlichen Inhalte und Fähigkeiten, welche dich dazu befähigen, kompetent mit deinen Coachees zusammenzuarbeiten.

 

Ist die Ausbildung zum Life Coach staatlich anerkannt?

Eine staatliche Anerkennung für Life Coach Zertifikate gibt es nicht. Ein staatlich anerkannter Abschluss kann nur an einem staatlichen Ausbildungsinstitut, beispielsweise einer Universität oder Fachhochschule, gemacht werden.

Die Ausbildungen der ASG sind jedoch bei verschiedenen Institutionen, Verbänden und Einrichtungen anerkannt. Um höchste Qualität zu gewährleisten, unterziehen wir uns regelmäßigen Audits der namhaften und unabhängigen Prüforganisation TÜV Süd. 2019 zeichnete FOCUS MONEY uns im Deutschlandtest als Top Institut für berufliche Bildung aus.

 

Wie lange ist die Lizenz als Life Coach gültig?

Das Life Coach Zertifikat der Akademie für Sport und Gesundheit ist unbegrenzt gültig. Wir gehen davon aus, dass ein erfolgreicher Life Coach ohnehin daran interessiert ist, sich regelmäßig fort- und weiterzubilden und rund um das Thema Coaching up to date zu bleiben.

Die Gültigkeit des Zertifikats solltest du bei der Wahl deiner Coaching Ausbildung unbedingt beachten: Jedes Ausbildungsinstitut ist berechtigt, die Gültigkeit seiner Lizenzen und Zertifikate festzulegen und zu beschränken. Nach Ablauf des festgelegten Zeitraums ist dann häufig ein Wiederholungsseminar nötig, um die Lizenz zu verlängern. Teilweise fallen für die Verlängerung erneut Gebühren an.

 

Findet die Ausbildung zum Life Coach online im Fernstudium oder in Präsenz statt?

In einem dreitägigen Präsenzseminar lernst du bei der ASG alles was du wissen musst, um erfolgreich als Life Coach arbeiten zu können. Dabei kannst du aus deutschlandweiten Standorten deinen nächstgelegenen Wunschstandort für deine Life Coach Weiterbildung auswählen.

 

Was lerne ich in der Life Coach Ausbildung?

An deinem Ausbildungswochenende im Life Coach Kurs werden dir praxisnah die Ziele und Grundlagen des Coachings für alle Lebensfragen vermittelt. Weitere Themen deiner Ausbildung sind fundierte mentale Aspekte, Motivationsprozesse, Erreichung der Lebensziele, Erfolgsmonitoring, Work-Life-Balance und Stressmanagement. Erfahre mehr: „Agenda zur Life Coach Ausbildung".

 

Welche Prüfung muss ich ablegen, um Life Coach zu werden?

Eine Prüfung gibt es, wie bei den meisten (nebenberuflichen) Ausbildungsformaten, nicht. Während deiner Ausbildung zum Life Coach bei der ASG lernst du alle Grundlagen und Fähigkeiten, welche dich dazu qualifizieren, als Life Coach zu arbeiten. Allerdings erhältst du ein Zertifikat, sodass du im Anschluss an die Ausbildung sofort die Karriereleiter als zertifizierter Life Coach erklimmen und deinen Klienten zu mehr Lebensqualität verhelfen kannst.

 

Kann ich ohne Ausbildung Life Coach werden?

Es gibt keinerlei gesetzliche Bestimmungen, dass man nur mit einer Ausbildung als Life Coach arbeiten darf. Auch die Berufsbezeichnung Life Coach ist nicht geschützt. Dementsprechend kann sich jeder auch ohne Ausbildung Life Coach nennen.

Jedoch besteht so kaum eine Chance auf eine Anstellung in einem Fitnessstudio oder auf den erfolgreichen Aufbau eines Kundenstammes. Um als Life Coach ernst genommen zu werden, methodensicher auftreten zu können, einen Job zu ergattern und dabei ein gutes Gehalt zu beziehen, musst du deine Kompetenz bescheinigen können. Außerdem lernst du in der Ausbildung essenzielle Grundlagen, um deine Kunden mit deiner Arbeit zu bereichern.

 

Life Coach: Gehalt und Stundenlohn

Das Gehalt als Life Coach ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Im Durchschnitt kannst du als zertifizierter Life Coach 60 € als Netto Stundenlohn berechnen. Durch verschiedene Aspekte kannst du dieses Gehalt jedoch auch in die Höhe treiben.

 

Life Coach: nebenberufliche Ausbildung & Tätigkeit

Die ASG bietet dir die Chance, eine praxisorientierte dreitägige Ausbildung zum Life Coach berufsbegleitend zu absolvieren. An verschiedenen Standorten in ganz Deutschland hast du die Möglichkeit, innerhalb eines Wochenendes deine Karrierechancen zu verbessern. Für den Einsatz deiner Kenntnisse als Lebensberater gibt es verschiedene Möglichkeiten: von der Anstellung bis hin zur Selbstständigkeit, neben deiner hauptberuflichen Tätigkeit oder fokussiert als eigenständiges Business.

 

Beste Life Coach Ausbildung: wie du sie findest

Keine der Ausbildungen zum Life Coach ist „die beste“. Wichtig ist, dass die entsprechenden fundierten Inhalte und späteren Anwendungsfälle zu dir und deinem Karriereplan passen! Falls du beispielsweise die Arbeit als Personal Trainer anstrebst, lohnt es sich, die Life Coach Ausbildung zu absolvieren. Sie ist eines von drei Modulen für die Anerkennung deiner Personal Trainer A-Lizenz.

Life Coach Ausbildung: Voraussetzungen

Um erfolgreich an der Ausbildung zum Life Coach teilzunehmen, sind Interesse an der Persönlichkeitsentwicklung und zugehörigen Themen wie Mentaltraining, Motivation, Zielsetzungsmanagement, Erfolgsmonitoring, Work-Life-Balance und Stressmanagement von Vorteil. Auch der Spaß am Kontakt mit Klienten und die Begeisterung für einen aktiven Beruf stellen eine Grundvoraussetzung dar.

 

Life Coach Ausbildung Dauer: wie lange dauert sie?

Deine Ausbildung zum Life Coach dauert gerade einmal drei Tage und wird von der ASG als Kompaktkurs über ein Wochenende an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland angeboten. Du erhältst im Anschluss daran ein Zertifikat und kannst sofort mit dem lösungsfokussierten Life Coaching deiner Coachees starten.

 

Wo arbeiten Life Coaches?

Mit dem international anerkannten Zertifikat als Life Coach kannst du sofort als Berater für sämtliche Lebensbereiche tätig werden. Besonders im Bereich des Personal Trainings erleichtert dir diese praxisnahe Qualifizierung den Einstieg in das Berufsfeld oder die Weiterbildung in der Trainertätigkeit.

 

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter