Kinesiologisches Taping Ausbildung: Voraussetzungen

Informationsbroschüre Kinesioloisches Taping Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Ausbildung Kinesiologisches Taping

Interesse an der Ausbildung Kinesiologisches Taping? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern
Kinesiologisches Taping Ausbildung: Voraussetzungen

In diesem Artikel dreht sich alles um das Vorwissen, das du für die Ausbildung zum Kinesiologischen Taping mitbringen solltest. Wir klären außerdem die Frage, ob du den Basiskurs neben deiner Haupttätigkeit absolvieren kannst und welche Arbeitsplätze anschließend für dich infrage kommen.

Das bringst du mit

Du bist mindestens 16 Jahre alt und konntest in der Vergangenheit bereits grundlegende Kenntnisse in Physiologie und Anatomie gewinnen? Vielleicht hast du sogar schon eine Fitnesstrainer Ausbildung durchlaufen und möchtest nun weitere Fähigkeiten erlernen, um deine Kunden noch besser betreuen zu können. Dies ist allerdings keine Teilnahmevoraussetzung, sondern lediglich eine Option. Wichtig ist, dass du dafür brennst, deine Kunden im Training oder auch nach einer Verletzung optimal zu betreuen und zu unterstützen. Denn genau dazu bist du nach der Ausbildung in der Lage. Durch die verschiedenen Anlagetechniken des Kinesiologischen Tapes, wie zum Beispiel Muskelanlage, Lymphanlage oder andere Korrekturtechniken holst du das beste aus deinen Kunden heraus.

Hier findest du die wichtigsten Voraussetzungen bzw. Vorkenntnisse noch einmal übersichtlich aufgelistet:

✓ Sportliches Interesse

✓ Vorkenntnisse in Anatomie und Physiologie

✓ Interesse und Leidenschaft für Therapiemethoden

✓ Du bist mindestens 16 Jahre alt

✓ Begeisterung für einen aktiven Beruf im Sport- und Therapiebereich

✓ Optional: erste Erfahrungen im Trainerberuf

✘ Es wird kein formeller Schulabschluss vorausgesetzt

✘ Die Fitnesstrainer B-Lizenz ist keine Voraussetzung

 

All diese Kriterien treffen auf dich zu? Dann starte jetzt deine Weiterbildung im Kinesiologischen Taping!

Auch ohne Ausbildung mit Kinesiologischem Tape arbeiten?

Deine Kunden möchten sich bei dir in guten Händen wissen – auch dein Arbeitgeber wird sich vergewissern wollen, dass du weißt, was du tust. Immerhin stehst du als Angestellter repräsentativ für das Unternehmen. Wie könntest du deine Fähigkeiten also besser nachweisen als mit einer Lizenz, die in der Fitnessbranche allgemein akzeptiert und anerkannt wird? Die Lizenz bringt auch einen weiteren Vorteil: Sie eröffnet dir Jobchancen im Reha-Bereich, da hier oftmals mit den verschiedenen Wirkungsweisen des Kinesiologischen Tapes gearbeitet wird.
Wenn du selbstständig bist oder werden willst, hilft dir die Lizenz ebenfalls und signalisiert deinen Kunden, dass du die Anlagetechniken auch im Schlaf beherrscht. So wird dein Kundenstamm schneller wachsen.

Informationsbroschüre Kinesiologisches Taping Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Ausbildung Kinesiologisches Taping

Interesse an der Ausbildung Kinesiologisches Taping? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern

Tape dich zum Erfolg

Da es sehr vielseitig ist, wird Kinesiologisches Tape gerne im Training verwendet. Gerade als Fitnesstrainer oder Personal Trainer helfen dir Kenntnisse im Kinesiologischen Taping enorm, da du deine Kunden sehr gut im Trainingsprozess unterstützen kannst. Aber mit der Ausbildung eröffnet sich dir auch die Welt der Reha-Einrichtungen, da du durch deine Kenntnisse auch die wichtigsten Triggerpunkte, beispielsweise in den Extremitäten, gezielt ansprechen und bestimmte Krankheitsbilder mit dieser Therapieform behandeln kannst. Außerdem bist du in der Lage, Dysbalancen vorzubeugen und Korrekturtechniken anzuwenden.
Deine Lizenz wird dir am Ende des Kurses auf Deutsch und auf Englisch verliehen. Das bedeutet für dich, dass du dich nicht nur in deutschsprachigen Ländern bewerben kannst, sondern auch im internationalen Kontext. Da dein Trainerschein unbegrenzte Gültigkeit besitzt, musst du sie nicht erneuern oder verlängern lassen.

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter