Facebook Pixel

Tabata Training

Das Tabata Training ist ein hochintensives Intervalltraining, dessen Grundlage die Kombination von Kraft- und Cardiotraining bildet. Ein Tabata-Intervall besteht aus 8 Intervallen à 20 Sekunden. Über die Trainingsdauer werden die Übungen mit maximaler Intensität absolviert. Zudem wird in jedem Intervall die Anzahl von 12-15 Wiederholungen angestrebt. Nach 20 Sekunden Belastungszeit folgt eine 10-sekündige Pause. Der Intervallrhythmus stellt sich folgendermaßen dar: 20,10,20,10 usw. Die Ruhephase zwischen den Intervallen ist kürzer als die Belastungsphase, was dazu führt, dass die Übungen mit steigender Belastungsdauer schwerer fallen. Aufgrund der hohen Intensität des Tabata Trainings wird meist nur eine Serie durchgeführt. Ein Tabata-Intervall dauert 4 Minuten.

Übungsauswahl

Die Übungen sind beim Tabata-Training nicht vorgegeben. Es eignen sich vor allem Übungen, die große Muskelgruppen ansprechen und die dem Sportler bereits bekannt sind. Letzteres stellt die korrekte Ausführung der Übung mit maximaler Intensität sicher.

Literatur

  • Kleinert, I. (2015). Basisch Fit für Einsteiger. Weinheim: GreatLife.Books.
  • Dos Remedions, R. (2012). Mehr Muskeln, weniger Fett: Hochintensives Cardio-Krafttraining – der schnellste Weg zum perfekten Body. 2. Aufl. München: riva.
  • Schnurr, S. (2011). Hochintensives Intervalltraining im Ausdauersport. Norderstedt: BoD – Books on Demand.

Personen, die diesen Artikel ansahen, lasen auch:

{title}

{title}

{title}

{title}

Ähnliche Artikel

Fitness-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bilden Sie sich fort und werden Experte