Ausbildung zum Kinderyoga Trainer: Welche ist die Beste für dich?

Informationsbroschüre Kinderyoga Trainer Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Kinderyoga Trainer Ausbildung

Interesse an der Kinderyoga Trainer Ausbildung? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern
Ausbildung zum Kinderyoga Trainer: Welche ist die Beste für dich?

Du siehst deine berufliche Zukunft im Yoga-Bereich und arbeitest gerne mit Kindern aller Altersgruppen zusammen? Dann ist es nur eine Frage der Zeit, dass du auf das Berufsbild des Kinderyoga Trainers stößt. Sicherlich gibt es verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten, um deinen Berufswunsch in Erfüllung gehen zu lassen. Dich professionell zum Kinderyogalehrer fortzubilden ist dazu wohl der traditionellste Weg. Während der Suche nach dem besten Ausbildungsinstitut wirst du schnell sehen, dass es einige Unterschiede innerhalb der Angebote gibt. Wir, von der Akademie für Sport und Gesundheit, möchten dich dabei unterstützen, das für dich und deine Bedürfnisse geeignetste Ausbildungsangebot zu finden.

 

Um dir deine Entscheidung für oder gegen ein Ausbildungsinstitut zu erleichtern, gibt es einige Aspekte, die du beachten kannst. Die folgenden Fragen solltest du für dich selbst beantworten können, um dir deinen Bedürfnissen bewusst zu werden:

  • Wie viel Zeit, bist du bereit, in deine Fortbildung zum Kinderyogalehrer zu investieren?
  • Welche monetären Mittel stehen dir dazu zur Verfügung?
  • Möchtest du die Ausbildung neben deinem Hauptberuf absolvieren?
  • Bist du an einen Standort gebunden, um an einer Ausbildung im Bereich Kinderyoga teilzunehmen?

Solltest du auf all diese Fragen bereits eine Antwort gefunden haben, kannst du nun damit beginnen, dich mit den einzelnen Angeboten näher auseinanderzusetzen.

Ausbildungsanalyse: Informiere dich ausreichend über die Angebote

Informationen sind das A und O. Welches Ausbildungsangebot zu dir passt, kannst du nur herausfinden, indem du dich detailliert über die verschiedenen Möglichkeiten informierst. Lass dich dazu von verschiedenen Ausbildungsinstituten beraten und sammle alle Informationen. So kannst du alle deine Möglichkeiten in Erfahrung bringen und dich anschließend darauf konzentrieren, danach abzuwägen.

Seriöse Anbieter erkennst du vor allem daran, dass sie eine Antwort auf alle deine Fragen haben und sich auch die Zeit nehmen, um diese ausführlich zu beantworten. Ob telefonisch oder per Mail, gute Ausbildungsinstitute bemühen sich im Kontakt mit ihren potenziellen Teilnehmern. Insbesondere Antworten zu den Inhalten und Unterrichtsmaterialien, Kosten, Dozenten und zur Lizensierung sollten daher keine Informationslücken offenlassen. Meist erhältst du schon nach dem Erst- oder Zweitkontakt mit der jeweiligen Ausbildungsstätte ein Gefühl dafür, ob du dich dort gut aufgehoben fühlst. Nicht nur die formellen Aspekte sind ausschlaggebend für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Auch dein Gefühl, ob du dich dort in guten Händen fühlst, oder vielleicht eher weniger, tragen zum Erfolg deiner Fortbildung und damit auch zu deiner zukünftigen Karriere als Yogatrainer für Kinder bei.

Ausbildungsinstitute: Wie steht es um die Transparenz?

Nachdem du in den persönlichen Erstkontakt mit den Ausbildungsinstituten deiner Wahl gekommen bist, empfehlen wir dir außerdem, die Informationen mit deren Internetauftritt, also deren Webseiten, abzugleichen. Seriöse Anbieter sollten die wichtigsten Informationen bereits dort bereitstellen. Um zu erfahren, wie transparent das jeweilige Institut also ist, kannst du dir die folgenden Fragen stellen:

  • Gibt es eine gute Übersicht über die Ausbildungstermine und -orte?
  • Wie steht es um die Offenheit in Bezug auf die Kosten?
  • Stehen die Inhalte der Ausbildung fest und sind diese gut zu finden?
  • Wird deutlich aufgeführt, mit welchem Zertifikat oder mit welcher Qualifikation du deine Ausbildung abschließt?
  • Ist für dich ersichtlich, welche Voraussetzungen du für die Teilnahme an der Fortbildung mitbringen musst?

Bei einem seriösen Institut sollte es kein Problem für dich sein, diese Informationen im Netz zu finden. Neben der Transparenz kannst du hier auch die Aktualität prüfen. Denn auch hier gilt: seriöse Anbieter bemühen sich, ihren Kunden stets die aktuellen Informationen bereitzustellen.

Informationsbroschüre Kinderyoga Trainer Mockup
GRATIS INFOMATERIAL Kinderyoga Trainer Ausbildung

Interesse an der Kinderyoga Traienr Ausbildung? Dann hol dir jetzt dein Infomaterial - kostenlos als PDF.

Jetzt anfordern

Ausbildungsauswahl: Qualität statt Quantität

Innerhalb der Gesundheitsbranche gibt es weder einen Dachverband noch eine andere Art von Organisation, bei denen sich Ausbildungsinstitute anschließen können oder sogar müssen. Demnach gibt es auch keine Anlaufstelle, die dafür sorgt, dass es allgemeingültige Vorgaben zum Umfang, Inhalt oder anderer Rahmenbedingungen bei der Ausbildung zum Kinderyogatrainer gibt. Demnach wird auch kein seriöses Ausbildungsinstitut damit werben, oder von sich aus das Versprechen geben, dass ihre Lizenzen immer und überall anerkannt werden. Das liegt im Ermessen zukünftiger Arbeitgeber oder Kunden. Dennoch gibt es einige Ausbildungsinstitute, die durch offizielle Stellen, wie beispielsweise durch die Zentrale Prüfstelle für Prävention, anerkannt sind. Zu deiner Orientierung und Entscheidungsfindung kann es also Sinn machen, sich auch darüber bei den verschiedenen Anbietern zu informieren.

Wir, von der Akademie für Sport und Gesundheit, stellen für unsere Ausbildungsangebote unbefristet gültige Lizenzen aus. Dort wird außerdem stets der Name der Ausbildungsstätte vermerkt. So können derzeitige oder künftige Arbeitgeber nachvollziehen, dass du deine Ausbildung an einem unserer Standorte absolviert hast. Nicht nur den erfolgreichen Abschluss bestätigen wir dir hiermit, wir geben deinem Arbeitgeber und deinen Kunden so auch die Möglichkeit, nachzuprüfen, welche Fähigkeiten und Kenntnisse du im Rahmen unserer Ausbildung bereits erlangt hast. Zuletzt kannst du neben deinem Bauchgefühl auch gültige Qualitätssiegel in deine Abwägungen miteinbeziehen. Dazu zählen unter anderem aktuelle TÜV- oder DIN-Zertifizierungen. Sollte dein Wunsch-Institut über solche Siegel verfügen, kannst du dir sicher sein, dass die Ausbildungen in Bezug auf ihre Qualitätsstandards getestet wurden.

Echte Teilnehmer liefern echte Erfahrungsberichte

Viele Meinungen bieten oft viele Chancen. Oftmals sind es Teilnehmer oder Absolventen verschiedener Ausbildungsanbieter, die die ungefilterten und ehrlichsten Erfahrungsberichte niederschreiben. Auf schnelle und unkomplizierte Art und Weise sind deren Meinungen oder Aussagen meist auf gängigen Internetplattformen oder aber auf den Webseiten der Ausbildungsinstitute selbst zu finden. Ein solcher „Austausch“ kann sehr hilfreich für dich sein, wenn es darum geht, das für dich passende Ausbildungsangebot herauszufiltern. Dennoch solltest du vorsichtig sein und nicht einzelnen Meinungen zu viel Gewicht zuzuschreiben. Viel eindeutiger sind die Aspekte, in denen sich unterschiedliche Aussagen von verschiedenen Teilnehmern gleichen. So kannst du dir sicher sein, dass du dir einen wahrheitsgemäßen Gesamtüberblick verschaffst und so deiner persönlichen Entscheidung einen weiteren Schritt näherkommst.

Praxis macht den Meister

Wie in allen Ausbildungsberufen bringen die praktischen Lehrübungen deinen Erfahrungsschatz am meisten voran. In der eigenen Umsetzung bekommst du ein Gefühl dafür, wie die verschiedenen Yogaübungen und Asanas durchgeführt werden sollten. Von dir selbst ausgehend, liegt es nun an dir, diese Erfahrungen durch die Augen der Kinder zu sehen, um sie spielerisch und bedürfnisgerecht in deinen Kinderyogastunden zu betreuen. Daher wird eine gute Ausbildung immer einen hohen Praxisanteil beinhalten. Demensprechend ist auch das ein Faktor, den du bei deiner Auswahl deines Ausbildungsinstituts berücksichtigen solltest. Vor allem im Sport- und Gesundheitsbereich wird von Arbeitgebern, aber auch von Kunden eine korrekte Ausführung der Praxis vorausgesetzt. Besonders in der Arbeit mit Kindern, musst du darauf bestens vorbereitet sein.

Entscheidungsfindung: Finale Auswahl deines Ausbildungsinstituts

Du hast bereits einige Informationen zu verschiedenen Ausbildungen bei unterschiedlichen Ausbildungsinstituten gesammelt. Nun gilt es also die Vor- und Nachteile für dich abzuwägen, um zu einer für dich optimalen Entscheidung zu gelangen. Dazu solltest du die folgenden Fragen zusätzlich für dich selbst beantworten können:

  • Passen die Inhalte der Ausbildung in deinen geplanten Karriere-Weg?
  • Bietet dir die Ausbildung einen Mehrwert zu deinem bereits vorhandenen Wissen?
  • Lässt sich die Absolvierung der Ausbildung mit deinem Privat- und Berufsleben vereinbaren?
  • Verspricht deine ausgewählte Ausbildung ein ausgeglichenes Kosten-Nutzen-Verhältnis?

Letztendlich solltest du dich für ein Ausbildungsinstitut entscheiden, bei dem nicht nur die Vorteile für dich überwiegen, sondern bei dem du auch ein gutes Bauchgefühl hast.

Call 07732 987 92 0 ASG Hilfe
Hast Du Fragen?
Newsletter