Ausbildung Autogenes Training

Preis339 €

Dauer4 Tage

Buchen

Übersicht

4 Tage

339 €

Ausbildungsorte
Berlin • Frankfurt • Hamburg • München • Ruhrgebiet

Beschreibung

Mit der Absolvierung der anerkannten Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training werden Sie in der Lage sein, Ihre Teilnehmer in diesem Entspannungsverfahren mittels autosuggestiver Konzentrationsübungen anzuleiten.

Entspannung ist ein essentieller Bestandteil einer gesunden Lebensführung. Hierzu kann das Autogene Training als anerkannte Entspannungsmethode zielführend eingesetzt werden. Autogenes Training basiert auf der Autosuggestion und wurde 1926 vom Psychiater Johannes Heinrich Schultz aus der Hypnose entwickelt. Ziel ist es sich durch eine Art Selbsthypnose in einen selbst erzeugten Ruhezustand zu versetzen.

In dem viertägigen Lehrgang erwerben Sie die Kompetenzen, um Ihre Kursteilnehmer mittels Autogenem Training bewusst in einen geistigen und körperlichen Entspannungszustand zu führen.

Im theoretischen Teil der Ausbildung lernen Sie die Grundlagen, Hintergründe und die Technik zur Durchführung eines Autogenen Trainings kennen. Wir erläutern Ihnen, weshalb das Autogene Training als zuverlässiges Entspannungsverfahren zum Stressabbau und bei Schlafproblemen angewandt werden kann.

Die Grundübungen des Autogenen Trainings erlernen Sie im praktischen Teil des Lehrgangs, damit Sie durch regelmäßige Entspannungskurse einen möglichst nachhaltigen Erfolg bei Ihren Teilnehmern erzielen. Dabei werden Sie die drei Stufen (Grundstufe, Mittelstufe und Oberstufe) des Autogenen Trainings kennenlernen. Ihnen werden zudem verschiedene Methoden zur Einführung in die Entspannung vorgestellt. Dazu zählen beispielsweise Körperreisen und Entspannungsgeschichten.

Als Kursleiter für Autogenes Training werden Sie in der Lage sein, mittels der autosuggestiven Formeln, vegetative Funktionen Ihrer Teilnehmer positiv zu beeinflussen. Auf diesem Wege können Sie ein seelisches und körperliches Wohlbefinden hervorrufen, das für die ganzheitliche Gesundheit eine bedeutsame Rolle spielt.

Mit der Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training kann bei gegebener Grundqualifikation die Zertifizierung als Kursleiter für Präventionskurse nach §20 SGB V beantragt werden.

Inhalte

Praxis

  • Autogenes Training Grundübungen
    • Schwereübung
    • Wärmeübung
    • Herzübung
    • Atemübung
    • Sonnengeflechtsübung
    • Stirnkühleübung
  • Entspannungsvorübungen
  • Körperreisen
  • Entspannungsgeschichten
  • Rücknahme
  • Selbsterfahrung
Mehr Infos zu den Inhalten und zum Ablauf der Ausbildung finden Sie in der
Agenda zur Ausbildung Autogenes Training.

Details

Zielgruppe
Personen, die sich beruflich oder privat im Bereich Autogenes Training weiterbilden möchten.

Voraussetzung
Es wird ein Mindestalter von 16 Jahren vorausgesetzt.

Dauer, Umfang & Zeiten
4 Tage (32 Unterrichtseinheiten)
Die Uhrzeiten des jeweiligen Lehrganges finden Sie in der Detailansicht der jeweiligen Ausbildung (Button "Details & Buchung").

Unterrichtsmaterial
Das Unterrichtsmaterial erhalten Sie am ersten Ausbildungstag.

Prüfung
Am letzten Tag der Ausbildung findet eine praktische Lehrprobe statt.
Prüfungsordnung herunterladen (*pdf)

Zertifikat
Im Anschluss an die Weiterbildung erhalten Sie das Zertifikat mit der Bezeichnung "Autogenes Training" auf deutsch und englisch.
Unsere Lizenzen sind unbegrenzt gültig und müssen daher nicht erneuert werden.

Anerkennung
Die Akademie für Sport und Gesundheit sowie unsere Lizenzen sind bei bei verschiedenen Institutionen, Verbänden und Einrichtungen anerkannt.
Mehr Infos zur Anerkennung

Anerkennung nach §20 SGB V
Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) hat unser Kurskonzept Autogenes Training erfolgreich als Präventionsmaßnahme akkreditiert. Somit können Sie bei gegebener Grundqualifikation mit der von uns verliehenen Lizenz die Zertifizierung als Kursleiter für Präventionskurse nach § 20 SGB V beantragen.
Mehr Infos zu § 20 SGB V

Qualifikationslevel
Die Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training entspricht dem Qualifikationslevel 2. Mehr Infos zu den Qualifikationsstufen

Förderung
Wir akzeptieren verschiedene Fördermittel.
Mehr Infos zu Ihren Fördermöglichkeiten

Tätigkeitsfelder
Nach Ihrer Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training können Sie das Verfahren beispielsweise in Gesundheits- und Rehaeinrichtungen erfolgreich umsetzen.
Sie können Ihre erworbenen Kenntnisse zudem in Ihrer therapeutischen Arbeit anwenden oder Kurse in Volkshochschulen, Vereinen oder im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung anbieten.

Ihre Vorteile auf einen Blick
✓ branchenanerkannte Lizenz
✓ ZPP akkreditiertes Kurskonzept
✓ Lehrgangsmaterial inklusive
✓ lehr- und praxiserfahrene Dozenten
✓ hoher Praxisbezug
✓ deutsch- und englischsprachiges Zertifikat inklusive

Kundenstimmen

SEHR GUT
4.7 / 5.0
100% Weiterempfehlung
      Bereits von 120 Kunden gebucht

Berlin

ab 27. Oktober 2018

Frankfurt

ab 27. Oktober 2018

Hamburg

ab 27. Oktober 2018

München

ab 10. November 2018

Ruhrgebiet

ab 10. November 2018