Facebook Pixel

Ausbildung Progressive Muskelentspannung

Sachsen – in der Region Leipzig & Halle

Progressive Muskelentspannung
SEHR GUT
98% Weiterempfehlung
      801 mal gebucht

4 Tage

499

Beschreibung

Nach dem Seminar bist du Kursleiter

An zwei Wochenenden lernst du in der Ausbildung zum Kursleiter für Progressive Muskelentspannung das bewährte Entspannungsverfahren kennen und wie du dieses als Trainer oder Therapeut anwenden kannst.

Das bewirkt das Entspannungsverfahren

Zu Beginn der 1920er Jahre entwickelte Edmund Jacobson das Verfahren der Progressiven Muskelrelaxation. Er fand heraus, dass durch das bewusste An- und Entspannen verschiedener Muskelgruppen eine körperliche und seelische Entspannung herbeigeführt werden kann.

Informative und spannende Seminarinhalte

In der PME-Ausbildung erhältst du einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Grundlagen der Progressiven Muskelentspannung, deren Wirkung und Einsatzmöglichkeiten, sowie in den Aufbau von eigenen Kurseinheiten und wie diese angeleitet werden.

Du erwirbst aufschlussreiche Zusammenhänge

In unserer Präsenzausbildung werden wir dich darüber informieren, wie Stress entsteht und welche Symptome daraus resultieren können. Dies sind unter anderem Verspannungen, Kopf- und Rückenschmerzen oder auch Schlafstörungen.

Eigne dir umfangreiche Sachkenntnis an

Wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten der Progressiven Muskelentspannung sind, ist unter anderem Thema im interessanten Theorieteil. Mit Hilfe praxiserprobter Ausbildungsleiter konzipiert du deine ersten Kurseinheiten, die deine Teilnehmer in die Entspannung führen werden.

Lerne die aktive Entspannungstechnik

Deine gerade erworbenen Theoriekenntnisse setzt du nun gleich praktisch um. Du wirst viele unterschiedliche Übungen praktizieren. Darunter sind auch Körperreisen, Wahrnehmungsübungen, Schwere-Übungen und Entspannungsreisen.

Wende deine Kursleiter-Kompetenzen an

Viele stressgeplagte Menschen sind auf der Suche nach Kursen und Lehrern, die ihnen zeigen, wie Entspannung geht. Du hast dir mit dieser Ausbildung ein fundiertes Fachwissen angeeignet und kannst deinen Teilnehmern nach der Technik von Edmund Jacobson die Progressive Muskelentspannung anbieten.

Fasse Fuß auf dem Gebiet der Entspannung

Vereine und Volkshochschulen sowie Fitnessstudios sind immer auf der Suche nach Kursleitern, die geeignete Angebote abhalten können. Mit deiner ausgehändigten Lizenz kannst du deine fachliche Qualifikation nachweisen. 

4 Tage
Siegel für Präventionskonzepte nach §20 SGB V
§20 zertifiziert
Sichere Zahlungsmöglichkeiten

Video

Inhalte

Theorie

  • Grundlagen der Progressiven Muskelentspannung
  • Geschichte & Entwicklung der Muskelentspannung
  • Stress und Entspannung
  • Wahrnehmung
  • Physiologie
  • Wirkung der Muskelentspannung
  • Einsatzmöglichkeiten der PME
  • Konditionierung der Entspannung
  • Alltagstransfer
  • Biofeedback
  • PME mit Kindern & Jugendlichen
  • Aufbau von Einheiten & Kursen
  • Einblick in andere Entspannungsverfahren
  • Präventionskurse nach §20 SGB V

Praxis

  • Grundübungen der Progressiven Muskelentspannung
  • Entspannungsvorübungen
  • Wahrnehmungsübungen
  • Körperreisen
  • Schwere-Übung
  • Entspannungsgeschichten
  • Rücknahme
  • Reduktion der Muskelgruppen
  • PME mit 16, 7 & 4 Muskelgruppen
  • Zählverfahren
  • Vergegenwärtigungsverfahren
  • PME in verschiedenen Ausgangsstelllungen
  • Methodischer Übungsaufbau
  • Entspannungstagebuch führen
  • Kindgerechte Abwandlung der PME
  • Selbsterfahrung

Details

Zielgruppe

Personen, die sich beruflich im Bereich Progressive Muskelentspannung weiterbilden möchten.

Zielgruppe

Personen, die sich beruflich im Bereich Progressive Muskelentspannung weiterbilden möchten.

Voraussetzung

Es wird ein Mindestalter von 16 Jahren vorausgesetzt.
Wir empfehlen Vorerfahrungen durch eigene Übungspraxis.

Voraussetzung

Es wird ein Mindestalter von 16 Jahren vorausgesetzt.
Wir empfehlen Vorerfahrungen durch eigene Übungspraxis.

Dauer, Umfang & Zeiten

4 Tage (32 Unterrichtseinheiten)
Die Uhrzeiten des jeweiligen Lehrganges findest du in der Detailansicht der jeweiligen Ausbildung.

Dauer, Umfang & Zeiten

4 Tage (32 Unterrichtseinheiten)
Die Uhrzeiten des jeweiligen Lehrganges findest du in der Detailansicht der jeweiligen Ausbildung.

Unterrichtsmaterial

Dein Unterrichtsmaterial erhältst du vom Dozenten am ersten Ausbildungstag.

Unterrichtsmaterial

Dein Unterrichtsmaterial erhältst du vom Dozenten am ersten Ausbildungstag.

Prüfung

Am letzten Tag der Kursleiterausbildung findet eine praktische Lehrprobe statt.

Prüfungsordnung herunterladen (*pdf)

 
Prüfung

Am letzten Tag der Kursleiterausbildung findet eine praktische Lehrprobe statt.

Prüfungsordnung herunterladen (*pdf)

 
Lizenz

Im Anschluss an die Weiterbildung wird dir die Lizenz "Progressive Muskelentspannung" auf Deutsch und Englisch verliehen.
Unsere Lizenzen sind unbegrenzt gültig und müssen daher nicht erneuert werden.

Lizenz

Im Anschluss an die Weiterbildung wird dir die Lizenz "Progressive Muskelentspannung" auf Deutsch und Englisch verliehen.
Unsere Lizenzen sind unbegrenzt gültig und müssen daher nicht erneuert werden.

Anerkennung

Die ASG sowie unsere Lizenzen sind bei verschiedenen Institutionen, Verbänden und Einrichtungen anerkannt.

Mehr Infos zur Anerkennung


Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) hat das Kurskonzept Progressive Muskelentspannung der ASG erfolgreich als Präventionsmaßnahme akkreditiert. Somit kannst du, bei gegebener Grundqualifikation, mit der von uns verliehenen Lizenz die Zertifizierung als Kursleiter für Präventionskurse nach § 20 SGB V beantragen.

Mehr Infos zu § 20 SGB V

 
Anerkennung

Die ASG sowie unsere Lizenzen sind bei verschiedenen Institutionen, Verbänden und Einrichtungen anerkannt.

Mehr Infos zur Anerkennung


Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) hat das Kurskonzept Progressive Muskelentspannung der ASG erfolgreich als Präventionsmaßnahme akkreditiert. Somit kannst du, bei gegebener Grundqualifikation, mit der von uns verliehenen Lizenz die Zertifizierung als Kursleiter für Präventionskurse nach § 20 SGB V beantragen.

Mehr Infos zu § 20 SGB V

 
Qualifikationslevel

Die Ausbildung zum Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation entspricht dem  Qualifikationsniveau 2.

Mehr Infos zu den Qualifikationsstufen

 
Qualifikationslevel

Die Ausbildung zum Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation entspricht dem  Qualifikationsniveau 2.

Mehr Infos zu den Qualifikationsstufen

 
Förderung

Wir akzeptieren verschiedene Fördermittel.

Mehr Infos zu deinen Fördermöglichkeiten

Förderung

Wir akzeptieren verschiedene Fördermittel.

Mehr Infos zu deinen Fördermöglichkeiten

Tätigkeitsfelder

Mit der erworbenen Lizenz hast du die Möglichkeit in Rückenschulen, Gesundheits-, Reha- oder Wellnesseinrichtungen zu arbeiten oder selbständige Entspannungskurse in Vereinen oder an Volkshochschulen zu leiten. Auch Yogalehrer, Entspannungspädagogen und Entspannungstrainer schätzen die Zusatzqualifikation in der Primärprävention.

Tätigkeitsfelder

Mit der erworbenen Lizenz hast du die Möglichkeit in Rückenschulen, Gesundheits-, Reha- oder Wellnesseinrichtungen zu arbeiten oder selbständige Entspannungskurse in Vereinen oder an Volkshochschulen zu leiten. Auch Yogalehrer, Entspannungspädagogen und Entspannungstrainer schätzen die Zusatzqualifikation in der Primärprävention.

Deine Vorteile auf einen Blick

✓ branchenanerkannte Lizenz (national und international)
✓ Lehrgangsunterlagen inklusive
✓ Prüfungsgebühren inklusive
✓ lehr- und praxiserfahrene Dozenten
✓ nachhaltiger Lernerfolg durch Präsenzunterricht
✓ hoher Praxisbezug
✓ deutsch- und englischsprachige Lizenz inklusive

 
Deine Vorteile auf einen Blick

✓ branchenanerkannte Lizenz (national und international)
✓ Lehrgangsunterlagen inklusive
✓ Prüfungsgebühren inklusive
✓ lehr- und praxiserfahrene Dozenten
✓ nachhaltiger Lernerfolg durch Präsenzunterricht
✓ hoher Praxisbezug
✓ deutsch- und englischsprachige Lizenz inklusive

 

Kundenstimmen

Standorte & Termine

frame

ANERKENNUNGEN & AUSZEICHNUNGEN



Kostenlos Infomaterial Anfordern

Gerne schicken wir dir kostenfrei unseren aktuellen Ausbildungskatalog zu.
Du hast die Wahl, wie du ihn erhalten willst: per E-Mail oder per E-Mail & Post.
Infomaterial Anfordern